Col de Turini / Route des Grandes Alpes

+ 43.976972°, 7.391846° Legende
 Track: 

Pass offen

Steinschlag / Rutschungen  
Land: Frankreich
Region: Seealpen
geogr. Breite: 43.976972°
geogr. Länge: 7.391846°
Höhe: 1607 m
SG nach Denzel: 2-3
Letzte Validierung: 07/2021, barney

Korrekturen, Ergänzungen, Hinweise?
 

GPS-Tracks zu diesem Punkt:
Track Turini, Col de

Der Col de Turini, einer der bekanntesten Pässe der Seealpen, verdankt seinen Ruf vor allem der Rallye Monte Carlo. Zum Scheitel gibt es mehrere Zufahrtsvarianten, die mit zahlreichen Kurven und Kehren alle für Fahrspaß sorgen.
Die Westrampe zweigt etwa 2 Kilometer nördlich von Lantosque von der D2265 im Tal der Vesubie ab. Die Südrampe (D 2566) beginnt in Sospel und führt über Molinet. Eine weitere Anfahrtmöglichkeit ist die D 21, die von L’Escarène aus über den Pas de l’Escous und die Baisse de la Cabanette zum Scheitel führt. In die letztere Strecke münden außerdem noch Querverbindungen ein: Zum einen die Strecke, die westlich des Col de Braus von der D 2204 abzweigt und über den Col de l’Ablé und den Col de l’Orme führt, zum anderen die von Westen her kommende Strecke über den Col St-Roch. Die Strecke aus dem Vésubie-Tal über den Pass nach Sospel ist Teil der Route des Grandes Alpes.
Am wenig spektakulären Scheitel mit der kleinen Siedlung Camp d’Argent zweigt nach N ein Stich zu der etwa 9 km langen Straßenschleife Circuit de la découverte de l'Authion ab, die u.a. an der Pointe des Trois Communes, dem Fort de la Forca und anderen Zeugen kriegerischer Vergangenheit vorbeiführt.

Die D2566 am oberen Ausgang der Piaon-Schlucht südlich von Moulinet bildet die südliche Zufahrt und Passrampe des Col de Turini.

Höhenprofil Turini, Col de (Sospel ⇒ Mirail, ca. 40 km)
Höhenprofil Turini, Col de (Sospel ⇒ Mirail, ca. 40 km)
ältere »
Seite 1 von 3
Rollsplitt am Turini im Juni 2021 Validierung  Anonymous, 29.06.2021, 20:59
Bin am 23.6.21 über den legendären Col de Turini gefahren.
Die Auffahrt von La Bollène-Vésubie ist sehr schön. Gute Straßenverhältnisse.
Die Abfahrt nach Sospel war zu der Zeit Opfer von Straßenerhaltungsarbeiten:
Zahlreiche Streckenteile waren mit ROLLSPLITT und Teer saniert.
Allerdings ist lobend zu erwähnen, dass die Kurven und Kehren intelligenterweise
FREI von Rollsplitt gehalten wurden.

V.B
www.vitusboldt.com
Tolle Strecke! Validierung 09/2019 Bavarion, 03.07.2020, 15:03
Tolle Strecke!
Aber: Sehr viel Auto- und Radlerverkehr! Leider trifft man hier auch auf Laster, die der Spaß auf dem Motorrad in Grenzen halten.
Alles Ok Validierung 09/2019 teuflisch, 09.09.2019, 15:20
Beide Rampen waren am 04.09.2019 frei und ohne Behinderungen befahrbar. Splitt wurde entfernt.
Nun ja Validierung 07/2019 Hbiker, 29.07.2019, 09:51
Ist meiner Meinung mehr der Mythos als der Pass selbst. Auffahrt La Bollène landschaftlich und vom Streckenverlauf sehr schön, jedoch teils relativ stark geflickter Belag. Dazu einige Radfahrer und Monegassen welche ihre PS-starken Spielzeuge ausfahren. Passhöhe ziemlich unspektakulär mit ein paar Restaurants. Abfahrt nach Moulinet zum Großteil frisch gesplittet. Daher hier aufpassen.
Aufpassen Validierung  Katzefortuna, 17.06.2018, 16:18
Col de Turini teilweise frisch gesplittet.
Die Panoramastrecke teils gesperrt wegen Erdrutschen bis Mitte Juli. Wird anscheinend grad aufgearbeitet.
Auf Schotter ins Rosa Tal Validierung 09/2017 Mafuzius, 21.09.2017, 23:13
Vom Turini kann man nach Norden zu einer Panoramarundstraße durch den Nationalpark Mercantour fahren. Von dort besteht die Möglichkeit über Schotter direkt ins Royatal abzufahren, man kommt in Cairos bzw. unterhalb von Saorge raus.
Vergiss den Turini Validierung 09/2017 racergeorge, 03.09.2017, 19:22
Was soll an dem Pass schön sein? Von Sospel aus durch die Schlucht und dann die paar spektakulären Kehren bei denen das Moped die Kreiselkräfte verliert. Dann braucht nur noch einer entgegenzukommen. Der größte Teil ist aber eine Holperstrecke durch den Wald. Die Nordrampe ist, naja, ein Pass halt.
Von mir 6 Sterne Validierung 06/2016 Lobob, 30.06.2016, 13:04
Die Auffahrten von Lantosque und von Luceram über den Col St. Roch sind einfach genial. Die von Süden vorbei am Kirchlein Notre Dame de la Menour steigert die Sache noch. Aber auch das wird wieder getoppt durch die direkte Auffahrt von Luceram nach La Cabanette! Das geilste, was ich je gefahren bin!! Dazu noch die anderen Anfahrtswege wie z.B. Col de Braus, Col de Boris, Coraze oder Col de Castillion und oben die Schleife am L'Authion ergeben ein Gesamtpaket, das 6 Sterne locker verdient.
xr tour Validierung 08/2015 Kurvenflitzer, 15.10.2015, 21:55
endlich...
roadstertouren.at Validierung 08/2012 gr_mx5, 22.04.2015, 18:39
Eine Fahrt auf den Col de Turini auf Video https://www.youtube.com/watch?v=nsaYutHBRg8
ältere »
Seite 1 von 3

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Col de Turini / Route des Grandes Alpes« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


28251 Aufr., 3 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 20.11.2018 20:05