Pas de l’Escous

+ 43.905740°, 7.361537° Legende

Pass

 
Land: Frankreich
Region: Seealpen
geogr. Breite: 43.905740°
geogr. Länge: 7.361537°
Höhe: 1008 m
SG nach Denzel: 2-3
Letzte Validierung: 09/2019, Bavarion

Korrekturen, Ergänzungen, Hinweise?
 

Der Pas de l’Escous liegt etwa auf halber Höhe an der sehr interessanten kehrenreichen D21 zwischen Lucéram (S) und der Baisse de la Cabanette (N). Der als solcher kaum wahrzunehmende Übergang stellt insofern eine Wegmarke dar, als an der – nur tangierten – Scheitelhöhe nach SO die schmale Höhenstraße D54 abzweigt, die über den Col de l’Orme und den den Col de l’Able zum Scheitel des Col de Braus führt.

Die interessante und kehrenreiche Rampe der D21 zwischen dem Pas de l’Escous und der Baisse de la Cabanette
Blick von der D21 auf den Pas de l’Escous (Bildmitte) und den Col de l’Orme (oben links)
Seite 1 von 1
Eine tolle Rundtour! Validierung 09/2019 Bavarion, 08.07.2020, 13:30
Ausgehend von der Passhöhe des Col de Braus besteht die Möglichkeit zu einer tollen Rundtour über den Col de l’Ablé, den Col de l’Orme près Lucéram, Pas de l’Escous, Baisse de la Cabanette und den Col St-Roch zurück nach L'Escarène.

Der Belag der zumeist wenig breiter als einspurigen Strecke 2019 durchweg gut (teilweise neu) und führt längere Zeit durch den Wald. Es ergeben sich aber immer wieder schöne Ausblicke auf die umliegende Landschaft. Verkehr gibt's hier praktisch gar keinen! Freunde der zügigen Fahrweise sind hier allerdings völlig fehl am Platze! Vor allem am Escous sind die Kehren recht eng - ein wahres Kurvengeschlängel! Die Abfahrt über den Col St-Roch ist dann etwas breiter.
Vergiss den Turini Validierung 09/2017 racergeorge, 03.09.2017, 19:27
Der Escous ist eine ganz andere Nummer. Kehren ohne Ende, teilweise eng, aber auch mitunter schnell zu fahren. Von Sospel aus ist der St-Jean, Braus, Orme und Escous die weitaus bessere Variante nach oben zu kommen.
enges gekurve Validierung 05/2017 Provencetourer, 26.05.2017, 22:34
man glaubt gar net an was für einem steilen Hang die Straße von Luceram zum Col de Turini trotz dessen recht "geringen" Höhe nach oben schraubt. In der Fortführung über die Baisse de Cabanette zum Teil sehr enge Sepentinen, was mit nem großen Auto kein Zuckerschlecken ist. Die Landschaft ist aber Klasse
Wunderbares Geschlängle Validierung 08/2012 lahmeente, 09.09.2012, 12:18
Ein wunderbares Kurvengeschlängle zeigt sich auf gutem Asphalt zwischen der Baisse de la Cabanette im Norden und Luceram im Süden und eröffnet zwischendurch auch den einen oder anderen Blick auf beruhigende Landschaft.
Seite 1 von 1

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Pas de l’Escous« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


1835 Aufr., 2 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 08.12.2009 23:00