Stilfser Joch / Stilfserjoch / Passo dello Stelvio

 
+ 46.528683°, 10.453016° Legende
 Track: 

Pass gesperrt

Engstellen Unebene Fahrbahn Steinschlag / Rutschungen  
Land: Italien
Region: Südtirol
geogr. Breite: 46.528683°
geogr. Länge: 10.453016°
Höhe: 2763 m
SG nach Denzel: 3
Letzte Validierung: 09/2017, Provencetourer
 

GPS-Tracks zu diesem Punkt:
Track Stilfser Joch / Stelvio, Passo dello

Das Stilfser Joch – benannt nach der nordöstlich des Scheitels gelegenen Ortschaft Stilfs / Stelvio – ist Italiens höchster Straßenpass und der zweithöchste (befestigte) Straßenpass der Alpen nach dem Col de l’Iseran und verbindet Bormio in der Lombardei (SW) mit Prato allo Stelvio in Südtirol (NO). Die oft als »Königin aller Passstraßen« bezeichnete Strecke überwindet auf ca. 30 km einen Höhenunterschied von 1900 m und ist sowohl von der Landschaft als auch von der Streckenführung her wohl die eindrucksvollste Gebirgsstraße in den Alpen. Mit ihren insgesamt 87 Kehren ist die Straße ein Garant für Fahrspaß, den man sich jedoch am besten morgens oder unter der Woche vornimmt, wenn der Ausflugsverkehr sich in Grenzen hält.
Aufgrund der Höhenlage ist der Passübergang nach dem Winter meist erst Anfang Juni geöffnet und oft bereits Ende September wieder geschlossen.
Die Passhöhe des Stilfser Jochs ist touristisch voll erschlossen und im Sommer, vor allem an Wochenenden, auch voll belegt – da kann es selbst für Motorradfahrer schon mal Probleme mit einem Parkplatz an der Scheitelhöhe geben.
Die Anfahrt erfolgt wahlweise über Bormio durch das Valle del Bráulio (Vorsicht: einspurige Felstunnel!), von Santa Maria (Schweiz) über den Umbrailpass oder über die Ostrampe von Prato aus.
Die am Scheitel abzweigende Strecke zum Ortlerhaus (SG 4, sehr steil und nicht befestigt) ist mittlerweile gesperrt.
Mehr über das Stilfser Joch und die Geschichte dieses Alpenübergangs kann man bei Wikipedia ext. link erfahren.

Die bereits 2006 angekündigte Maut scheiterte bisher am Widerstand der ortsansässigen Geschäftsleute, die – wohl zu Recht – Umsatzeinbußen befürchten.

Blick vom Scheitel in Richtung Trafoital und auf die oberen Kehren der Nordostrampe des Stilfser Jochs
Blick von der Südrampe ins obere Valle del Bráulio
»Massentourismus« am Stilfser Joch. Im Hintergrund sieht man den schneebedeckten Ortler, am rechten Rand die Tibethütte
Blick von Kehre 24 an der Franzenshöhe auf den Scheitel und die Kehren der Nordostrampe

Höhenprofil Stilfser Joch / Stelvio, Passo dello (Bormio ⇒ Spondigna, ca. 42 km)
Höhenprofil Stilfser Joch / Stelvio, Passo dello (Bormio ⇒ Spondigna, ca. 42 km)
ältere »
Seite 1 von 15
wieso machts keinen Spraß mehr Validierung 09/2017 Provencetourer, 02.10.2017, 14:37
wer ja auch mitten in der Hauptverkehrsreisezeit tagsüber über das Stilfser Joch fährt ist auch selber schuld und braucht sich auch net zu wundern wenn dann alles mit Touristenmassen überschwemmt ist

Ich bin am 29.09.17 gegen 8.00 über das Joch gefahren und hatte die ganze Paßstraße fast komplett für mich alleine . Außer mir waren nur einen Linienbus von Trafoi nach Bormio und 3 andere PKW auf der Strecke. Kein einziger Radfahrer und Biker. Man konnte die Strecke und Landschaft wirklich mal wieder genießen und kam vollkommen problemlos durch die engen Kehren
Immer mal wieder ..... Validierung  swing, 12.09.2017, 00:02
Am 8.9.17 gegen Abend von Bormio bis Trafoi und zurück.
Auf der Westseite ist der kleine Tunnel jetzt durch Ampel im Wechsel geregelt, extra noch mal für Radler mit Zusatzampel, und das ganze Kamera überwacht - nur was nützt es, wenn einem farbenblinde Rennradler ohne Licht entgegenkommen :-(
Ansonsten die komplette Westseite auf Tempo 60 beschränkt.
Macht keinen Spass Validierung  Anonymous, 30.07.2017, 23:08
war letzte Woche mit dem Töff oben. Wie geschrieben,Radfahrer, Angstautofahrer, Busse und Wohnmobile ... Viel zu voll und gefährlich. Dann noch div. Töfs, die Zeitrekorde fahrfen wollen...
macht langsam keinen Spass mehr Validierung  Anonymous, 21.07.2017, 23:33
Radfahrer ohne Ende, gefolgt von stinkenden Teamvolvos die den Takt vorgeben, Alte Leute und PKW- Fahrer mit schweissnassen Händen die Ihre Erinnerung von vor 30 Jahren auffrischen wollen? Linienbusse und andere ohne irgendwelche Verkewhrsregel, etc.
Hauptsache nach oben- inzwischen der Würstchen wegen....? Verkehrsstau an den Ständen
Im laufe der Jahre war ich öfter droben- es reicht.Es macht keinen Spass mehr- es ist nur noch gefährlich!
Alles paletti Validierung 06/2017 Reise-Gecko, 27.06.2017, 20:07
Heute Ostrampe hoch, Westrampe runter, im Regen. Alles paletti, kann mich an keine Baustellen erinnern. Abet an Fahrradtransporter, die die Kehren nur mit Rangieren schaffen.
Wann man noch Torri de Fraele oder Passo di Fraele dranhängen will, braucht man nicht bis Bormio runter, sondern kann schon in Bagni Nuovi abbiegen.
Giro d'Italia Validierung  Anonymous, 17.05.2017, 00:52
Am 23.5.17 überquert der Giro-Tross von Bormio her den Stelvio nach Prato und dann nochmals vom Münstertal und Umbrail her.
Überbewertet Validierung  Anonymous, 14.08.2016, 09:39
Bin den Pass am 7.8. von Nord nach Süd bei schönem Wetter gefahren und es war zwar ganz nett, aber besonders tolle Aussichten oder besonders aufregend fand ich die Fahrt nicht. Es sind auf der Nordrampe einfach nur viele enge Kehren, mehr nicht. Oben der übliche Touristenaufmarsch. Dagegen bieten die unscheinbaren Pässe in Italien häufig viel bessere Erlebnisse.
Pirovano Hütte Validierung  Anonymous, 26.07.2016, 16:01
Endurofahrer, hoch bis zur Pirovanohütte, über 3000 m, wozu habt ihr denn ein Geländemoped?
Schotterstrasse führt von der Passhöhe weg...
Habe auch mal da oben gezeltet (3000m)!

Aufkleber gibts bei Ebay!
Alles paletti Validierung 06/2016 Reise-Gecko, 28.06.2016, 18:37
Ich bin heute nur die Seite von Bormio aus gefahren: alles paletti.
Heute war ein durchgehend sonniger fast wolkenfreier Tag. Das zieht die Radfahrer und Mitorradfahrer an. Aber mir fehlen die Vergleichswerte.
Gefährlich ist es, wenn ich mit dem Motorrad in das schwarze Loch eines kaum oder nicht beleuchteten Tunnels hineinfahre und in demselben Moment mir ein unbeleuchteter Radfahrer aus dem Tunnel entgegen kommt.
Schnee- und mautfrei Validierung 06/2016 barney, 12.06.2016, 18:41
Heute sehr ruhige Verhältnisse. Wenig Bürgerdosen, keine Möbelwagen, dafür hunderte holländischer Radfahrer.
Von Mauteinhebung keine Spur, hoffentlich bleibt es genauso ein Phantom wie die Ausländermaut unseres Ministers für komisch karierte Anzüge und Kassenbrillen ;-)
ältere »
Seite 1 von 15

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Stilfser Joch / Stilfserjoch / Passo dello Stelvio« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


166040 Aufr., 25 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 25.09.2013 22:22