Giogo del Maniva

 
+ 45.822848°, 10.409803° Legende
 Track: 

Pass

Engstellen Unebene Fahrbahn Schotter Steinschlag / Rutschungen  
Land: Italien
Region: Lombardei
geogr. Breite: 45.822848°
geogr. Länge: 10.409803°
Höhe: 1664 m
SG nach Denzel: 3
Letzte Validierung: 06/2013, TBiggums

Korrekturen, Ergänzungen, Hinweise?
 

GPS-Tracks zu diesem Punkt:
Track Tre-Valli-Höhenstraße
Track Dosso-Alto-Höhenstraße

An der Giogo del Maniva kreuzen sich die Straße von Cóllio (W) nach Bagolino (O) und die z.T. geschotterte Höhenstraße zwischen Anfo am Lago d’Idro (SO) und dem Passo di Croce Domini (N), wobei letztere den Pass nur tangiert. Der angegebene SG gilt für letztere Verbindung.

Die Verbindung zum Passo del Dosso Alto war seit 2003 ca. 500 m südlich der Giogo del Maniva durch einen Felssturz blockiert. 2009 wurde diese Passage wieder instandgesetzt.

Blick aus Richtung Passo del Dosso Alto (S) auf den Scheitel der Giogo del Maniva
Inzwischen Vergangenheit: Ca. 700 m südöstlich der Giogo del Maniva versperrte bis 2008 eine Mure den Weg.

Höhenprofil Tre-Valli-Höhenstraße (Passo di Croce Domini ⇒ Giogo del Maniva, ca. 19 km)
Höhenprofil Tre-Valli-Höhenstraße (Passo di Croce Domini ⇒ Giogo del Maniva, ca. 19 km)

Höhenprofil Dosso-Alto-Höhenstraße (Giogo del Maniva ⇒ Anfo, ca. 20 km)
Höhenprofil Dosso-Alto-Höhenstraße (Giogo del Maniva ⇒ Anfo, ca. 20 km)
ältere »
Seite 1 von 2
gepflegte Strasse Validierung  Anonymous, 22.07.2014, 11:42
Die Anfahrt von Anfo aus zum Maniva ist frei und ohne Probleme zu befahren. Die beiden Tunnel sind offenbar renoviert worden und das kurze Schotterstück neu geschottert worden. Der Unterschied zu meinem letzten Besuch im Jahr 2012 war eklatant. Nur der Lavinenkegel kurz vorm Maniva wurde nicht weggeräumt. Das ist auch nicht nötig. Offenbar kam da in der Vergangenheit soviel Zeug herunter, dass man jetzt den Lavinenkegel bequem umfahren kann. Bikes mit wenig Bodenfreiheit müssen aber vorsichtig sein.
Die Strasse rüber zum Croce Domini ist ebenfals frei und einfach befahrbar. Das 9km lange Schotterstück ist teilweise teilweise asphaltiert worden. Die Auffahrt zur NATO-Radaranlage ist durch ein Gittertor und große Felslöcke versperrt. Da kommt man nurnoch mit dem Fahrrad oder zu Fuß hin.
Maniva gesperrt? Validierung  Anonymous, 25.04.2014, 21:52
Auf meiner gestrigen Fahrt zum Maniva (vom Idro-See kommend) hat mir ein entgegenkommender Fahrer berichtet, das die Straße gesperrt ist. Habe dann auch umgetreht.
Zu spät gesehen Validierung  TBiggums, 16.08.2013, 18:45
Schade sind über Bagolino und nicht über Anfo gefahren. Nächstes mal.
Maniva am 25.06.13 - alles wieder offen Validierung  Anonymous, 30.06.2013, 10:04
Gut zu fahren und über Bagolino auch sehr schöne Alternative...
Pass durch Bergrutsch blockiert Validierung  Anonymous, 15.05.2013, 17:23
Die Überquerung war am 09. Mai. 2013 leider nicht möglich. Schneefelder konnte ich noch gerade so überwinden, bis zum Felsen und Geröll den Pass blockierten. Position der Blockade ist von Anfo kommend ca. 5 Kurven hinter den sanierten Tunneln.

Denke mal, dass die Felsen beseitigt werden, sobald der Schnee abgetaut ist.
schön zu fahren Validierung 09/2012 WienerwaldTiger, 12.10.2012, 09:41
Die Auffahrt vaon Bagolino kommend ist zwar nicht besonders breit, hat aber einen schönen Verlauf und macht Spass (KTM 990 Adventure), für reine Straßenmotorräder vielleicht zu uneben. Am Pass ist sowohl die Überfahrt zum Croce Domini als auch ganz besonders die Weiterfahrt über den Dosso Alto zu empfehlen.
Maniva August 2012 gefahren Validierung  Anonymous, 28.08.2012, 09:53
Für Auto und Motorrad zu fahren, teils jedoch Schlaglöcher auf der Rampe Richtung Bagolino. Westrampe problemlos.
Befahrung am 12.9.11 Validierung 09/2011 Duan, 13.09.2011, 16:16
Die Ostrampe von Bagolino zum Giogo del Maniva ist teils schmal und komplett asphaltiert, allerdings in einem nicht besonders guten Zustand.
Befahrung mit normalen PKWs aber problemlos möglich.
Die Westrampe Richtung Collio ist breiter und besser ausgebaut.
Maniva Validierung 09/2011 Kati, 07.09.2011, 20:55
Den Maniva am 6.09.2011 von Anfo aus, trotz vorherigen starker Regenfälle ohne Probleme befahren.
Maniva im Juli befahren Validierung  Anonymous, 31.07.2011, 16:23
Sind am 22. Juli 2011 von Anfo zum Maniva gefahren. Mit Koffer und Sozia auf einer GS kein Problem. Offiziell wegen Bauarbeiten gesperrt (Schild). Es sind aber keine Absperrzäune oder ähnliches aufgestellt. Vorsicht in den Tunneln. Dort stehen Baugerüste. Ansonsten kein Problem.
ältere »
Seite 1 von 2

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Giogo del Maniva« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


14831 Aufr., 7 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 28.06.2009 16:13