Stilfser Joch / Stilfserjoch / Passo dello Stelvio

+ 46.528683°, 10.453016° Legende
 Track: 

Pass offen

Engstellen Unebene Fahrbahn Steinschlag / Rutschungen  
Land: Italien
Region: Südtirol
geogr. Breite: 46.528683°
geogr. Länge: 10.453016°
Höhe: 2763 m
SG nach Denzel: 3
Letzte Validierung: 07/2022, bole

Korrekturen, Ergänzungen, Hinweise?
 

GPS-Tracks zu diesem Punkt:
Track Stilfser Joch / Stelvio, Passo dello

Das Stilfser Joch – benannt nach der nordöstlich des Scheitels gelegenen Ortschaft Stilfs / Stelvio – ist Italiens höchster Straßenpass und der zweithöchste (befestigte) Straßenpass der Alpen nach dem Col de l’Iseran und verbindet Bormio in der Lombardei (SW) mit Prato allo Stelvio in Südtirol (NO). Die oft als »Königin aller Passstraßen« bezeichnete Strecke überwindet auf ca. 30 km einen Höhenunterschied von 1900 m und ist sowohl von der Landschaft als auch von der Streckenführung her wohl die eindrucksvollste Gebirgsstraße in den Alpen. Mit ihren insgesamt 87 Kehren ist die Straße ein Garant für Fahrspaß, den man sich jedoch am besten morgens oder unter der Woche vornimmt, wenn der Ausflugsverkehr sich in Grenzen hält.
Aufgrund der Höhenlage ist der Passübergang nach dem Winter meist erst Anfang Juni geöffnet und oft bereits Ende September wieder geschlossen.
Die Passhöhe des Stilfser Jochs ist touristisch voll erschlossen und im Sommer, vor allem an Wochenenden, auch voll belegt – da kann es selbst für Motorradfahrer schon mal Probleme mit einem Parkplatz an der Scheitelhöhe geben.
Die Anfahrt erfolgt wahlweise über Bormio durch das Valle del Bráulio (Vorsicht: einspurige Felstunnel!), von Santa Maria (Schweiz) über den Umbrailpass oder über die Ostrampe von Prato aus.
Die am Scheitel abzweigende Strecke zum Ortlerhaus (SG 4, sehr steil und nicht befestigt) ist mittlerweile gesperrt.
Mehr über das Stilfser Joch und die Geschichte dieses Alpenübergangs kann man bei Wikipedia ext. link erfahren.

Die bereits 2006 angekündigte Maut scheiterte bisher am Widerstand der ortsansässigen Geschäftsleute, die – wohl zu Recht – Umsatzeinbußen befürchten.

Blick vom Scheitel in Richtung Trafoital und auf die oberen Kehren der Nordostrampe des Stilfser Jochs
Blick von der Südrampe ins obere Valle del Bráulio
»Massentourismus« am Stilfser Joch. Im Hintergrund sieht man den schneebedeckten Ortler, am rechten Rand die Tibethütte
Blick von Kehre 24 an der Franzenshöhe auf den Scheitel und die Kehren der Nordostrampe

Höhenprofil Stilfser Joch / Stelvio, Passo dello (Bormio ⇒ Spondigna, ca. 42 km)
Höhenprofil Stilfser Joch / Stelvio, Passo dello (Bormio ⇒ Spondigna, ca. 42 km)
ältere »
Seite 1 von 17
Stivio befahren... Validierung  Anonymous, 23.05.2022, 20:32
Also so ganz verstehe ich die Aufregung um den Verkehr nicht. Klar, Samstag Sonntag und an Feiertagen muss man da nicht unbedingt fahren. Weder macht es Spass, noch ist es ungefährlich. Dazu sind viel zu viele SOFAS unterwegs. Aber unter der Woche oder im Spätjahr, im Oktober ein Traum. Manchmal ist man {fast} alleine.
Stilfser Joch Validierung  Anonymous, 18.05.2022, 01:03
Ich finds ja schon sehr geil, diese ganzen Kommentare darüber das das Stilfser Joch überlaufen ist!
Ja mei, da kann Ich mich nur dem Kommentar von Provencetourer anschließen!

Leute, schaltet doch euer Hirn ein!
Das Stilfser Joch fährt man entweder VOR 9 Uhr oder NACH 16/17 Uhr!
Und Sonntags/Feiertags schon mal überhaupt GAR NICHT! Obwohl, das geht schon, aber dann VOR 8 Uhr morgens!

Dasselbige gilt auch für die Dolomitenpässe/Sellaronda!
Und wahrscheinlich auch für die französischen/schweizerischen/italienischen Pässe der Westalpen!

Und nun viel Spaß beim diesjährigen Pässereiten!

Ich für meinen Teil versuchs einfach schonmal an Christi Himmelfahrt (26. Mai), auch wenn das Joch (Umbrail/Nordostrampe) wahrscheinlich erst am 28. geöffnet wird! Wenns nicht offen ist - so what - hab ich halt nur Timmelsjoch-Spaß!
Kein Schnee, kein Verkehr: ein Traum Validierung 10/2021 barney, 27.10.2021, 21:46
Heute morgen ca. 10 Uhr von Ost nach West. Ein PKW im Gegenverkehr, einen LKW bergauf überholt. Sonst nichts :)
Auf der Passhöhe 2 andere Mopeds, am Seilbahnparkplatz ca. 100 Autos der Brettlrutscher, vom üblichen Zirkus ansonsten keine Spur. Schnee haben wir auch keinen auf der Straße gesehen ...
Braucht Konzentration und Geduld Validierung 09/2021 mgbass, 10.09.2021, 22:04
Heute befahren mit einer Guzzi Stelvio.
Gute Konzentration und auch etwas Geduld bringt Genuss. Strassenzustand recht gut.
Auf der Passhöhe war mir aber zu viel Betrieb.
Saisonauftakt Validierung  Anonymous, 04.06.2021, 22:23
Hatte das Glück heute gleich nach Eröffnung die Strecke zu machen... und das auch noch mit der testweise geliehenen R18. Hoch über den Umbrailpass und runter über die gerade eröffnete Nordflanke. Ein echter Traum.
Natürlich war ich nicht der Schnellste. Zum einen gibt das die Maschine und zum anderen auch meine Ambitionen nicht her. Aber ich habe jede Kehre genossen die ich so sauber wie möglich hingekriegt habe :)

Noch ein Wort zu den großspurigen Halbwahnsinnigen mit Ihrem in-20min-von-Bormio-nach-Prad Gefassel: Es fährt ganz sicher niemand von Bormio nach Prad in 20min "ohne andere zu gefährden"!!!! Diese "MeinerIstGrößer" Prahlerei dient bestenfalls dazu Leute dazu anzustiften sich zu überschätzen oder herausgefordert zu fühlen mit entsprechenden Folgen. Es gibt genügend Videos dazu bei Youtube wo die Leute schon mit teils fragwürdigem Rasen und Gefährdung des Gegenverkehrs für eine Flanke ca. 15min brauchten. Und da haben sie in der Regel noch nicht mal ganz oben bzw. ganz unten mit dem Stoppen angefangen. 20min komplett halte ich im normalen Verkehr für unmöglich und selbst bei gesperrter Strecke für äußerst ambitioniert.
Was bei normalem Verkehr passiert sieht man ganz gut in dem Video. Ja dem lieben Kollegen 'ist nichts passiert'. Also muß er ja sooo toll sein. Aber diverse Radfahrer wurden ohne Mindestabstand überholt und vermutlich fast vom Fahrtwind vom Rad geblasen. Autos die ihrerseits kurz vorm Überholen von Radfahrern waren haben wohl im letzten Moment noch das herannahende Bike im Spiegel gesehen und Ihren Überholvorgang abgebrochen und der eine oder andere Autofahrer im Gegenverkehr mußte merklich verzögern damit er sich noch dazwischendurch quetschen konnte (oder taten dies aus Schreck). So macht miteinander im Verkehr doch Spaß! Wenn alle anderen zurückstecken damit jemand seinen Rennfahrambitionen auf der öffentlichen Straße ausleben kann. Und wenn's der Sohn vom Papa so lernt ist ja für Rasernachwuchs gut gesorgt.

Sorry: Ich mag nicht der sportlichste aber dafür sichere Fahrer sein. Aber alle die mich heute mit einem Affenzahn überholt haben sind spätestens an der Bahnschrank in Spondining wieder vor mir gestanden. Jetzt könnt ihr Euch mal überlegen wie lange eine Bahnschranke wohl unten ist, wieviel Zeit die dann rausgefahren haben können und wieviel sie hätten rausfahren müßen um von durchschnittlichen 40-50min Fahrern auf 20min Gesamtzeit zu kommen! Viel Spaß beim Grübeln!

BTW: An alle 'Touri-Raser' hier: Ihr kriegt ja nur das Geprotze von denen mit die es 'geschafft' haben. Die anderen können keine Blogeinträge mehr schreiben. Ich habe Verwandtschaft vor Ort und die dürfen die regelmäßigen Todesanzeigen lesen ;) Das sind deutlich mehr als Youtubevideos von 'Rekorden'.
Einfach genial Validierung 08/2020 sesom, 16.09.2020, 12:08
Hatte das Vergnügen hier schon morgens kurz nach 6 Uhr rüber zu fahren und war fast alleine Unterwegs. Ein paar Radfahrer ganz unten, aber nach der ersten Serpentine hatte ich die Strecke für mich. Der Cappuccino auf der Tibet Hütte macht die Sache perfekt.
Tipp zum Stilfser Joch ...wenn auch kein geheimer ;-) Validierung 09/2019 Unterwegs, 08.06.2020, 14:59
Bin vor einigen Jahren Anfang September während der Woche mal mit dem MTB rauf. Mördermäßiger Verkehr, unzählige Busse, PKW, Motorräder und Festivalstimmung auf der Passhöhe. War daher mit dem Mountainbike nicht so prickeln. Deshalb "Plan B" für die Motorrad-Zeiteinteilung im Herbst 2019. Anreise am SA, 14.9., übernachtet in Sulden (= Seitental östlich des Jochs, sehr sehenswert, nettes Alpendorf). Dann am SONNTAG (!) kurz vor 8 Uhr rauf aufs Joch. Und...ich war ALLEINE AUF DER STRASSE! Die Kehren über der Franzenshöhe erstrahlten im roten Licht der Morgensonne und die Piste gehörte mir ganz allein. Und NEIN! Man muss nicht "raufheizen", um das Joch richtig genießen zu können! Im Gegenteil - manchmal ist Halbgas sogar schöner! Runter gings dann nicht etwa in Richtung Bormio, sondern über den Umbrailpass, auch sehr empfehlenswert - übrigens ebenfalls wieder vollkommen allein. Genuß pur!
Motorrad guide von jlsch Validierung  rvdp, 20.04.2020, 13:49
Danke!
Bleibt bitte beim Thema "Motorradguide für die Alpen" Validierung  jlsch, 20.04.2020, 12:30
Dieses Forum sollte keine Plattform sein um mit Fahrzeiten und sonstigen uninteressanten Details gefüttert zu werden. Es wird unübersichtlich und hilft der Idee welches diese Seite bezweckt nicht wirklich. Also bitte nur Informationen zu Befahrbarkeiten, Erfahrungen, Sperrungen und Fragen dazu usw. posten. Beste Grüsse und einen Unfall wünsche ich niemandem, ist ja klar!
Lieber Freund, Validierung 09/2019 ChristianA., 20.04.2020, 11:05
ich denke, Du bist hier falsch! 20 Minuten von Bormio nach Prad sind gut zu schaffen -- sogar mit einer GS!
Aber das interessiert eigentlich niemanden, dass einzig interessante am StilferJoch ist die Auffahrt zum Ortlerhaus.
Also fahr weiter hin und herm aber nerv nicht mit irgendwelchen und noch dazu langweiligen Videos!
ältere »
Seite 1 von 17

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Stilfser Joch / Stilfserjoch / Passo dello Stelvio« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


218343 Aufr., 25 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 25.09.2013 22:22