Lac de Roterel / Lago di Roterel

+ 45.202831°, 6.956867° Legende
 Track: 

Hochtal

Engstellen Unebene Fahrbahn Schotter  
Land: Frankreich / Italien
Region: Savoyen / Südpiemont
geogr. Breite: 45.202831°
geogr. Länge: 6.956867°
Höhe: 1932 m
SG nach Denzel: 4-5
Letzte Validierung: 10/2018, landy_andi

Korrekturen, Ergänzungen, Hinweise?
 

GPS-Tracks zu diesem Punkt:
Track Lac du Mont Cenis / Lac Roterel

Der am Lac de Roterel vorbeiführende ehemalige Versorgungsweg für die Festungen rund um den Mont Cenis ist eine sehr gute Alternative zur stark befahrenen N6 / SS.25, wenn man auf Asphalt verzichten kann und auch sehr holprige Strecken nicht scheut. Die durchgängig geschotterte Strecke verbindet das Südufer des Lac du Mont Cenis mit dem Ort Bar Cenisio und verläuft grob parallel zur Hauptverkehrsstraße.
Auf italienischer Seite steigt die Strecke zunächst über mehrere Kehren an und folgt dann einem Grat. Kurz vor der Grenze passiert den kleinen See Lago d’Arpon. Auf dem weiteren Weg zum Lac de Roterel folgt eine bautechnisch sehr interessante Gruppe von vier engen Kehren mit hohen Stützmauern. Der Untergrung ist hier und auf dem folgenden Teil der Strecke stellenweise sehr grob und bis auf den Fels ausgewaschen.
Nach dem Scheitelpunkt, der etwa am See liegt, wird der Weg noch schlechter; stellenweise ist er durch den Randbewuchs auch recht schmal. Kurz vor dem EP am Lac du Mont Cenis trifft man auf die abzweigenden (und gesperrten) Strecken zum Mont Malamot und zum Fort de Pattacreuse.
An einigen Stellen trifft man auf Überreste der ehemaligen Eisenbahnlinie.


Höhenprofil Lac du Mont Cenis / Lac Roterel (Col du Mt. Cenis, AZ N6 ⇒ Bar Cenisio, ca. 20 km)
Höhenprofil Lac du Mont Cenis / Lac Roterel (Col du Mt. Cenis, AZ N6 ⇒ Bar Cenisio, ca. 20 km)
ältere »
Seite 1 von 5
Zustand Validierung 10/2018 landy_andi, 06.12.2018, 16:48
Der große Stein mitten auf der Fahrbahn kurz vor dem Malamot -abzweig ist weg. Die rumpelige Bachdurchfahrt wurde geglättet. Keine echten Schwierigkeiten aktuell 10.2018
Schranke wieder offen, keine Verbotsschilder Validierung  Anonymous, 29.10.2018, 08:50
bin am 28.1018 von Bar Cenisio hochgefahren. Zuvor beschriebene Schranke wieder offen, auch oben am Ausgang kein Verbotsschild mehr. Bin mit normalem Vierradfahrzeug (Puch G) problemlos durch die beiden Engstellen gekommen. Der Weg oberhalb der Schranke scheint teilweise freigeschnitten worden zu sein.
durch Schranke gesperrt Validierung 09/2018 KTMSE, 04.10.2018, 14:18
wir sind Ende Sept von Bar Cenisio hoch gefahren gleich nach dem See auf Passhöhe ist eine Scranke mit Schloß abgesperrt und verhindert die Weiterfahrt zum See. seiltiche Durchfahrt auch mit Enduro nicht möglich. Wir mussten leider umkehren.
Holperig aber machbar Validierung 09/2018 dave4004, 05.09.2018, 23:04
Wir sind von italienischer Seite mit einem Navara hoch gefahren. Die Strecke ist eine extreme Hoppelei und an einigen Stellen sollte man trotz Ästen und Sträuchern am Rand fahren um nicht in der Mitte aufzusetzen.
Ich bin mir nicht sicher ob wir die gleichen zwei Steine meinen. Bei den beiden großen Steinen auf dem Weg konnten wir zwischen durch fahren, ganz rechts am Rand lang anfahren und dann nach links rüber. Da war genügend Platz.
Die zwei folgenden Wasserrinnen ließen sich auch problemlos durchfahren.
Kurz vor dem Ausstieg über die Staumauer wurde eine Stelle mit Sand ausgebessert.
Insgesamt eine schöne und aufregende Strecke, außer zwei Wanderern waren wir alleine unterwegs.
Eine der besten (mir bekannten) Offroad-Strecken Validierung 08/2018 klausnahr, 02.09.2018, 10:26
Immer wieder ein Highlight ist die Strecke von Bar Cenisio bis zum Lac du Mont Cenis. Bis auf zwei knifflige Stellen mit dem richtigen Fahrzeug problemlos zu befahren. In der Bachdurchfahrt liegen viele große Steine, sieht aber schlimmer aus als es ist. Im August auch keinerlei Wasser. Kurz vor dem Ziel am Lac du Mont Cenis liegen seit eingen Jahren talseitig zwei große, ca. 40 cm hohe Steine auf der Straße. Zum Überfahren ist viel Bodenfreiheit notwendig damit der Schweller nicht aufsetzt. Mit Land Rover Discovery 3/4 problemlos machbar. Beim Jeep Grand Cherokee war es trotz höchster Stellung notwendig aus den vielen umliegenden Steinen wiederholt Rampen zu bauen um den Schweller vor Schaden zu bewahren. Hier ist ein Helfer mit wachsamen Auge hilfreich.

An manchen Stellen ist die Strecke am Rand dicht bewachsen. Hier kann man sich ein Auto evtl. verkratzen. Es gibt nicht so viele Ausweichstellen bei Gegenverkehr, deshalb am besten einprägen wo Platz ist falls man zurücksetzen muss. Ich habe hier aber noch nie Gegenverkehr gehabt, wahrscheinlich drehen viele, die am Lac Du Mont Cenis starten wollen, bei den beiden großen Steinen um. Zumindest haben wir das erlebt. Der Start in Italien ist ohnehin schöner da die Strecke erst im Wald beginnt und zunehmend interessanter und schwieriger wird.

Vor zwei Jahren standen noch auf italienischer Seite missverständliche Sperrschilder. Die gibt es nicht mehr. Auch auf französischer Seeseite keine Sperrschilder. Aktuell hängt beim Abzweig Bar Censio ein auf weißem Papier gedruckte Info über die Nichtbefahrbarkeit nach Frankreich.
Closed because of snow Validierung  Anonymous, 08.07.2018, 15:01
There's still snow blocking the entrance of the route, coming from Lac du Mont Cenis.
Wunderschöne Strecke. Validierung 09/2017 neo71, 02.10.2017, 15:11
Kann mich meinen Vorschreiber anschließen. Bin von Bar Cenisio zum Lac Cenis am 12.09.17 mit 990 Adv. gefahren. Tolles Wetter und völlig ohne Verkehr gehört die Strecke zu den Highlights dort in der Gegend. Die untere Auffahrt bis zum Lago d’Arpon ist noch recht einfach zu fahren. Dann wird es um einiges holpriger und es wird etwas anspruchsvoller. Hinter dem Lago di Roterel kommt dann die erwähnte Geröllpassage mit großen Steinen. Hier am besten nicht zu langsam durch, dann ist es nicht ganz so anstrengend. Diese Stelle ist aber defintiv mit SG 4-5 zu bewerten. Der Rest eher SG 3-4.
Ab der Kreuzung wo es zum Malamot hochgeht ist der Weg am Seeufer entlang schön zu fahren und mit schönen Blick auf den See.
nicht verwechseln mit der einfachen Schotterpiste um Stausee! Validierung  Mafuzius, 23.09.2017, 21:51
Nicht verwechseln mit der einfachen Schotterpiste um den Stausee. Da fahren normale PkW. Der hier beschriebene Weg mündet aber in diese Touristenpiste ein.

einfach zu führender Waldweg ab Bar Cenisio. Ab Lac Rotarel Eselskarrenweg, einer der gröbsten, der mir bisher untergekommen ist, aber auch mit der großen GS und Gepäck durchaus machbar mit Erfahrung und etwas Speed. Keine losen Steine, wenig Löcher, sehr große, scharfkantige, teilweise aufgewölbte Steine als Pflaster. Sehr holprig aber in keiner Weise rutschig. Ein Felsbrocken versperrt den Weg auf zwei Drittel Breite. Das Bachbett/die Furt am oberen Ende hingegen hat mit Weg nix mehr zu tun, große Felsbrocken wie sie der Bach hingeschmissen hat. Ging trotzdem mit der Dicken, was für die Konstruktion spricht. Tolle Aussicht, schöne Strecke, nix für Anfänger, Furt eher was für Sportenduros.
Bachdurchquerung schwierig Validierung 09/2017 Mafuzius, 23.09.2017, 21:36
Der gut erhaltene Eselskarrenweg ab See ist einer der gröbsten, der mir bisher untergekommen ist, aber auch mit der großen GS und Gepäck durchaus machbar mit Erfahrung und etwas Speed. Keine losen Steine. Das Bachbett am oberen Ende hingegen hat mit Weg nix mehr zu tun, große Felsbrocken. Ging trotzdem mit der Dicken, was für die Konstruktion spricht. Tolle Aussicht, schöne Strecke, nix für Anfänger.
Die Befahrung Validierung 09/2017 varakurt, 14.09.2017, 22:37
kam mir jetzt, im September 2017 schwieriger vor als zuletzt im Juli 2014.
Diesmal war ich froh in einer Gruppe unterwegs zu sein nicht zuletzt deshalb, weil mir meine 990 ADV in einer der Kehren vor dem See wegen ausgegangenen Motors umkippte.

Auch die Durchfahrung des Bachbetts war vor drei Jahren mMn einfacher.
ältere »
Seite 1 von 5

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Lac de Roterel / Lago di Roterel« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


11281 Aufr., 13 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 09.09.2010 11:05