Passo del Predil / Predel

+ 46.418833°, 13.578700° Legende
 Track: 

Sattel

Steinschlag / Rutschungen  
Land: Italien / Slowenien
Region: Friaul / Julische Alpen
geogr. Breite: 46.418833°
geogr. Länge: 13.578700°
Höhe: 1156 m
SG nach Denzel: 2-3
Letzte Validierung: 06/2017, Frankyboy

Korrekturen, Ergänzungen, Hinweise?
 

GPS-Tracks zu diesem Punkt:
Track Predil-Passstraße

Über den Predilpass führt ein wenig frequentierter Grenzübergang zwischen Italien und Slowenien. Die Straße verbindet Cave del Predil in Italien mit Bovec in Slowenien. Auf slowenischer Seite zweigt ca. 1,5 km nach dem Scheitel, wo sich auch der Grenzübergang befindet, die Mangartstraße nach NO ab. Links und rechts der Passstraße passiert man auf slowenischer Seite einige gut erhaltene Befestigungsanlagen, die z.T. aus dem 19. Jahhundert stammen, z.B. die Flitscher Klause (ca. 12 km nach dem Scheitel) und die Hermannsfeste.
Eine Besonderheit ist der Kaiser-Franz-Josef-Hilfsstollen (auch Galleria di Bretto), ein 1905 fertiggestellter Stollen, der den Pass unterquert. Er führt von Log pod Mangartom nach Cave del Predil und diente zunächst nur der Entwässerung des Bleibergwerks in Raibl (heute Cave del Predil), später auch dem Transport der Bergleute sowie während des 1. Weltkriegs zur Versorgung der Isonzofront. Der Stollen ist ca 4,8 km lang, 2,5 m breit und 2 m hoch. Die Mundlöcher liegen 900 m bzw. 625 m über Seehöhe. Vom Bergbaumuseum in Cave del Predil aus kann man ein Stück in den Stollen einfahren.

Die Flitscher Klause liegt am Fuße der slowenischen Passrampe
Ehemalige Befestigungsanlagen in der Nähe der Predil-Scheitelhöhe
Das Löwendenkmal an der Hermannsfeste

Höhenprofil Predil-Passstraße (Lago del Predil ⇒ Bovec, ca. 18 km)
Höhenprofil Predil-Passstraße (Lago del Predil ⇒ Bovec, ca. 18 km)
ältere »
Seite 1 von 2
Achtung Baustelle Validierung  Anonymous, 31.07.2017, 13:14
Am Sa. 22.7.2017 Baustelle mit sehr langem Stau Richung Nord (aus Bovex kommend)
Ganz Okay Validierung 06/2017 Frankyboy, 05.06.2017, 17:42
Schön breit und gute Kurven auf Slowenischer Seite ist der Zustand teils sehr schlecht. In Italien wird der straßenzustand besser. Fahre ich gerne nochmal.
Wieder mal gefahren ... Validierung 05/2016 Unterwegs, 09.05.2016, 21:40
... wieder mal (extremen) Spaß gemacht. Anfahrt durch das Soca Tal bei wenig Verkehr und PHANTASTISCHEN Kurven. Kurz vor dem Scheitelpunkt des Passes wird die Straße schlechter. Frostschäden beeinträchtigen den Fahrspaß wenn's dann mal das Vorderrad in der Kurve versetzt. Trotzdem - tolle Strecke. Muss man einfach ab und zu fahren. Am besten in der Vorsaison, bei wenig Verkehr.
Validierung Passo del Predil Validierung 10/2015 faustus, 26.10.2015, 20:16
Hab den Waypoint mittels Nüvi2595 und Dakota10 überprüft, derzeit keine Behinderung auf dem Pass.
Pass Validierung 08/2015 Bommel, 10.08.2015, 19:19
Am 08.08.2015 befahren. Strasse in guten Zustand. Sehr Kurvenreich. Mit dem Mangart ein absolutes must do.
Tolle Strecke Validierung 07/2015 Unterwegs, 06.07.2015, 11:21
Am 5.7.2015 von Süden nach Norden gefahren. Viel Verkehr (hauptsächlich Motorräder) aber trotzdem nicht "überlaufen". Straße in hervorragendem Zustand, phantastischer Ausblick. Landschaftlich toll, leicht zu fahren.
Juni ´15 Validierung 06/2015 Buxenschnoitzer, 20.06.2015, 19:36
von beiden Seiten schön zu fahren. Die Mangarthöhenstraße unbedingt mitnehmen. Bei blauen Himmel ist die Aussicht schon grandios.

...habe die Ehre
Fein modellierte Kurven :-) Validierung 07/2014 Knuckle, 18.08.2014, 16:16
Von Bovec aus nach Italien zweimal gefahren. Schöner Belag, schöne Kurven, entspannend. Ausblick auf den Lago del Predil durch diese Fahrtrichtung sehr schön. Idealerweise macht man gleich den Abstecher auf den Mangart bzw. schaut sich bei Bovec Fort Hermann an, sofern man geschichteinteressiert ist
Schöne Aussicht auf den Mangart. Validierung 09/2013 nypdcollector, 24.09.2013, 22:11
Von Sella Nevea am 22.09.2013 gefahren. Lohnende Anfahrt durch die Wälder, insbesondere mit den Kehrentunnels.
Ab dem See kommt der Aufstieg zum Predilpaß, der auch die Grenze nach Slowenien markiert. Dieser ist auf italienischer Seite mit einigen kurzen Serpentinen fordernder als die slowenische Seite, aber viel zu kurz um einen echten Spassfaktor zu entwickeln.
Das Schönste auf slowenischer Seite ist der Blick auf den Mangart.
Nett! Validierung 08/2013 rockus, 14.08.2013, 11:27
So muss eine Passstrasse aussehen :)
ältere »
Seite 1 von 2

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Passo del Predil / Predel« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


19548 Aufr., 6 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 03.05.2010 00:15