Klanska Škrbina / Forcella della Lavina / Lahnscharte / Mangartstraße (EP)

+ 46.444054°, 13.640728° Legende
 Track: 

Hochplateau

Maut Sackgasse Engstellen Unebene Fahrbahn Steinschlag / Rutschungen Starkes Gefälle oder Steigung  
Land: Slowenien
Region: Julische Alpen
geogr. Breite: 46.444054°
geogr. Länge: 13.640728°
Höhe: 2046 m
SG nach Denzel: 2-3
Letzte Validierung: 10/2021, Boymont

Korrekturen, Ergänzungen, Hinweise?
 

GPS-Tracks zu diesem Punkt:
Track Mangartstraße

Die Lahnscharte (slow. Klanska Škrbina) liegt am höchsten Punkt der in einer weiten Schleife endenden Mangartstraße. Gleichzeitig stellt sie auch den höchsten legal anfahrbaren Punkt in den Julischen Alpen sowie die höchste befestigte Straße in Slowenien dar.
Der ca. 10 km lange Stich, der etwa 1,5 Kilometer östlich des Grenzübergangs am Predilpass von der Passstraße nach NO abzweigt, zeichnet sich durch eine schon fast abenteuerlich zu nennende Trassierung aus. Dazu gehöhrt nicht nur die sehr verschlungene Streckenführung, sondern auch die fünf schmalen und finsteren Tunnel, in denen hin und wieder schon auch mal ein Brocken von der Decke fallen kann, und von denen zwei sogar übereinander liegen und sich dabei kreuzen.
Die Straße – einstmals geschottert – wurde nach dem verheerenden Erdrutsch im November 2000 komplett asphaltiert und ist heute bestens ausgebaut, allerdings nach wie vor im oberen Teil sehr schmal, unübersichtlich und nicht überall wirkungsvoll randgesichert.
Die offenbar nicht immer besetzte Mautstelle befindet sich an der Mangart-Alm (Mangartska Planina) ca. 2 km hinter dem Abzweig von der Predilpassstraße, die Mautgebühr beträgt 5 EUR.
Die Lahnscharte wird nur tangiert; sie liegt ca. 75 m abseits der Straße. Es lohnt sich aber unbedingt, einen Blick zu riskieren: Jenseits des Scheitels geht es ca. 600 m nahezu senkrecht hinunter (Vorsicht!).

Blick von der Straßenschleife am Ende der Mangartstraße zu den Laghi di Fusine im Mangart-Tal (N)
Ausblick von der Mangartstraße in Richtung Süden. Im Hintergrund sieht man den Grat der Laška stena, rechts das Koritnica-Tal, durch das die Straße zum Predil führt.
Das schmale Mangartsträßchen präsentiert sich größenteils gut ausgebaut und komplett asphaltiert.
Unterer Teil der Mangartstraße. Das frühere Schottersträßchen ist nach den umfassenden Sanierungsarbeiten der letzten Jahre kaum wiederzuerkennen.
Einer der Tunnel an der Mangartstraße

Höhenprofil Mangartstraße (AZ Predilstra ⇒ Ende Schleife, ca. 12 km)
Höhenprofil Mangartstraße (AZ Predilstra ⇒ Ende Schleife, ca. 12 km)
ältere »
Seite 1 von 12
am 09.07.2023 nach 19 Uhr mit der NC 750X DCT hoch Validierung  Anonymous, 10.07.2023, 10:34
das Mauthäuschen ist um diese Zeit nicht mehr besetzt, Ampel leuchtet grün, Schranken geht automatisch auf, man kann ca. 7 km (bis ca. 300 Meter nach dem Abzweig zur Schutzhütte) hochfahren, dann Schrankensperre (vorbeifahren nicht möglich) wegen Steinschlaggefahr - somit sind die letzten 2 km nur zu Fuß (!!!) bis zur (lohnennswerten) Aussichts-Scharte zu erreichen (Wanderweg, Abkürzung und steinschlagsicher via Schutzhütte, zu der auf betonierten Weg hochgefahren werden kann). Beim Runterfahren öffnet der Schranken wieder automatisch. Somit erspart man sich am frühen Abend € 10.- (egal ob PKW oder Motorrad) und es sind kaum noch Fahrzeuge unterwegs (gestern parkten gerade mal 5 PKWs im oberen Bereich).
Mangart komplett gesperrt. Validierung  Anonymous, 17.06.2023, 20:20
Am 15.06.2023 wurde der Befahrungsversuch bereits am Abzweig von der Predil-Strecke abgeschmettert. Eine massive Sperre ohne Umfahrungsmöglichkeit verwehrte die Auffahrt. Über den Grund der Sperrung kann ich keine Angaben machen.
Auffahrt derzeit gesperrt Validierung  Anonymous, 29.05.2023, 23:10
Derzeit (29.05.2023) ist die Zufahrt gesperrt. Im Bereich des letzten Tunnels liegt noch eine Menge Schnee. Kein durchkommen. Dieser Tage wurden Motorrad Fahrer, die die Sperre missachtet haben von der Polizei wieder "heruntereskortiert" (gegen Gebühr) ;-)
Grundsätzlich ist der obere Teil, ab ca. Mangart sattel, gesperrt. Hier herrscht akute Steinschlag- bzw. Felsstuzgefahr.
12.09.22 Mangart nicht mehr empfehlenswert Validierung  Anonymous, 13.09.2022, 14:00
10€ Maut pro Fahrzeug. Und es wird alles hochgelassen bis 3,5t
Die Frage an der Mautstelle, ob man bis hoch fahren kann wurde mit yes yes beantwortet. Der letzte Kilometer ist aber mit einer festen installierten Schranke versperrt. Davor staute sich dann alles. Absolutes Chaos, kein vor, kein zurück.
Landschaftlich schön, organisatorisch Katastrophe.
Mautgebühren Validierung 10/2021 Boymont, 04.10.2021, 11:18
Man wird an der Mautstelle darauf hingewiesen, dass man nur 8 km hinauffahren kann, und der oberste Teil gesperrt ist. Die Mautgebühr beträgt mittlerweile € 10.- fürs Motorrad.
Felssturz Validierung  Anonymous, 16.07.2021, 10:05
Der letzte Kilometer ist aktuell gesperrt
Fahrverbot Validierung  Anonymous, 06.06.2021, 19:48
Wollte gestern hinauffahren, Fahrverbotstafel und "gesperrt" Hinweis bei der Abzweigung vom Predil. In der ersten Kehre liegt schon Schutt und umgerissene Bäume. Ob Auffahrt möglich ist kann ich nicht sagen, wollte kein Risiko eingehen.
Aufklärung Validierung  Anonymous, 04.09.2020, 20:21
Bin am 04.09. hochgefahren und ein sehr netter und prima Deutsch sprechender Kassierer hat mich über die Sperrung aufgeklärt. Irritierend war ein Hinweis beim Abzweig der Pass sei "besetzt". Galt evtl nur für PKW. Ansonsten sehr schön. Wegen des vergleichsweise dichten Verkehrs ist Obacht geboren.
Sperrung Validierung 07/2020 Jupp, 25.08.2020, 10:15
Die letzten Meter zur Lahnscharte sind per Schranke gesperrt.
Schranke Validierung  Anonymous, 14.07.2020, 21:20
Waren am 13.07.2020 mit zwei Motorrädern oben. Leider kann man nur noch bis zum Verbotsschild fahren. Eine Schranke verhindert nun definitiv die Weiterfahrt. Die Dame an der Mautstelle hat uns davon aber leider nichts gesagt. Wir haben aber auch nicht explizit danach gefragt. Die Fahrt ist aber trotzdem ein muss wegen der tollen Landschaft und der kühnen Trasierung.
ältere »
Seite 1 von 12

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Klanska Škrbina / Forcella della Lavina / Lahnscharte / Mangartstraße (EP)« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


47047 Aufr., 11 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 14.08.2010 19:46