Col du Parpaillon / Tunnel du Parpaillon

+ 44.488546°, 6.645527° Legende
 Track: 

Pass gesperrt

Engstellen Unebene Fahrbahn Schotter Steinschlag / Rutschungen Rutschgefahr  
Land: Frankreich
Region: Hochdauphine
geogr. Breite: 44.488546°
geogr. Länge: 6.645527°
Höhe: 2632 m
SG nach Denzel: 3-4
Letzte Validierung: 09/2022, Nedi

Korrekturen, Ergänzungen, Hinweise?
 

GPS-Tracks zu diesem Punkt:
Track Parpaillon, Col du

Die zum größten Teil unbefestigte Strecke über den Col du Parpaillon verbindet Châtelard im Ubaye-Tal (SO) mit Embrun im Durance-Tal (NW). Der berühmt-berüchtigte Scheiteltunnel des Col du Parpaillon kann es dabei in sich haben: Der Untergrund im Tunnel variiert je nach Wetter und Jahreszeit von tiefen Pfützen über schmierigen Schlamm bis zur soliden Eisplatte.
Vorsicht ist auch auf beiden Passrampen angebracht: der Untergrund der nicht randgesicherten Strecke besteht hier zum Teil aus lehmigem Boden und wird bei feuchtem Wetter schnell zur Rutschbahn!

Nordwestportal des Tunnel du Parpaillon
Holzbrücke auf der unteren Südostrampe des Parpaillon
Herrlicher Tiefblick ins Tal von der oberen Parpaillon-Südostrampe aus
Parpaillon-Südostportal
Selten: Licht nicht nur am Ende, sondern auch im Tunnel. Blick ins raue Innere des Parpaillon-Scheiteltunnels.
Landschaft an der Nordwestrampe des Col du Parpaillon

Höhenprofil Parpaillon, Col du (La Condamine-Ch ⇒ Saint-Andr, ca. 42 km)
Höhenprofil Parpaillon, Col du (La Condamine-Ch ⇒ Saint-Andr, ca. 42 km)
ältere »
Seite 1 von 17
Beeindruckende Landschaft Validierung 09/2022 Nedi, 12.09.2022, 15:39
Am 8. Sept. 2022 mit Honda CRF 250 L und CRF 300 Rally von N nach S befahren. Nicht einfach, aber auch nicht wirklich anspruchsvoll. Der Tunnel zum Teil recht nass (grosse Pfützen) und etwas rutschig, aber harmlos. Die Landschaft ist auf beiden Seiten wirklich beeindruckend.
Befahrung am 06.09.2022 Validierung  Anonymous, 09.09.2022, 21:33
Wir sind die Strecke von Süden aus mit einer Tenere 700 und einer KTM 690 befahren. Die Südrampe hat unterhalb der Waldgrenze keine Probleme bereitet, Denzel ca. 3. Ab dem offenen Gelände wird die Strecke schwieriger, Denzel 4. Der Tunnel selbst war eisfrei aber noch sehr nass, in weiten Teilen standen noch ca. 10 bis 20 cm Wasser auf der Fahrbahn. Die Nordrampe selbst ist einfacher und in gutem Zustand, maximal Denzel 3-4.
Holprig aber super zu Fahren Validierung  mikka, 14.07.2022, 12:21
Wir sind die Strecke am Montag den 06.07.2022 von Embrun kommend mit zwei vollgepackten TäTäRä´s und eine Transalp gefahren.
Die Rampe von Embrun aus ist inzwischen im mittleren Abschnitt etwas zerfranst, aber sehr gut befahrbar.
Der Tunnel war Eisfrei und die letzten 50Meter zum südlichen Tunnelausgang ziemlich schlammig, aber mit den Pirelli Rally STR.....der ja eher Strassenorientiert ist......kein Problem. Die Abfahrt nach la Condamin war/ist wie erhofft "Holprig" aber entspannt zu Fahren.
Sehr Beeindruckend! Validierung  Anonymous, 08.07.2022, 10:48
Wir sind im Juni 2022 mit einer leichten Enduro und einem Sportquad die Strecke komplett von Nord nach Süd gefahren.
Die Strecken sind für geländegängige Fahrzeuge wie Enduro, Quad, Allrad PKW gut befahrbar. Ein paar kürzere Stücken Abschnitte mit Felsplatten auch anspruchsvoller.
Der Tunnel war offen aber in der Mitte des Tunnels war noch ein ca. 5m Stück Eisfläche. Für schwere Motorräder ist das problematisch, mit der leichten Enduro ging es, mit 4 Rädern kein Problem.
Leider hatten wir bei der Süd-Abfahrt dann Regen. Somit wurde aber die Waldstrecke im Tal zu einer wahren Schlammschlacht :-)
Wieder Frei befahrbar Validierung  Anonymous, 14.06.2022, 17:10
Ich bin heute mit dem Motorrad von Embrun aus zum Tunnel gefahren.

Im Tunnel selber sind die letzten 25m vorm Süd Tor noch vereist.
Glücklicherweise habe ich dort zwei andere Motorrad Fahrer getroffen, so das wir gemeinsam das Hindernis bewältigen konnten.

Die Abfahrt nach La Condamine war dann auch wieder alleine zu bewältigen.

Ich habe die gesamte Strecke keine Baustelle oder Baufahrzeuge gesehen. Somit würde ich behaupten, dass in diesem Jahr der Berg wieder zu befahren ist.
Offiziell bis 8. Okt gesperrt Validierung  bugster_de, 29.09.2021, 13:52
https://www.facebook.com/pg/Tunnel-du-Parpaillon-1143775905661759/posts/
https://www.ledauphine.com/economie/2021/09/13/la-route-de-parpaillon-fermee-a-partir-du-20-septembre

In den beiden Links oben finde sich die offiziellen Statements des Department 05: die Nordrampe ist in der Zeit von 20. Sept. bis 8. Okt voll gesperrt. Man hatte anfänglich darüber nachgedacht einen Wechselverkehr einzurichten, aber das geht sich wohl in der Zeit nicht aus.
Positiv ist natürlich, dass die Arbeiten statt finden, um den Zugang zum Tunnel als Stätte von erheblicher, kulureller Bedeutung offen zu halten. Sprich man hat wohl Idee, den Parpaillon einfach dem Verfall preiszugeben, fallen gelassen.

Wir wollten eigentlich nächste Woche mit dem Auto hoch, aber dann lassen wir das mal.
Aktuelle Sperrung 2 Validierung  Anonymous, 20.09.2021, 18:17
Zufahrt von Süden ist problemlos möglich, Durchfahrt durch den Tunnel auch. Baustelle ist irgendwo auf der Nordrampe. Motorräder kommen evtl (Wochenende oder Feiertage oder nach Feierabend vorbei.
Aktuelle Sperrung Validierung  Anonymous, 20.09.2021, 10:20
Seit Heute, 20.9.2021 9:00, ist die Strecke vom Süden her gesperrt wegen Bauarbeiten. Kein Durchkommen für Autos, wir wurden zurückgewiesen. Sie haben riesen Bagger hoch gekarrt. Lt. Schild gesperrt bis zum 8.10.2021.
Arbeiten an den Rampen ab Ende September 2021? Validierung  Anonymous, 14.09.2021, 22:59
Wir sind den Parpaillon am 14.09.2021 von Süd nach Nord mit einer KTM 690 und einer Honda Transalp gefahren. Tunnel war gut zu befahren. Beide Rampen vor allem die Südrampe in eher schlechtem Zustand. Soll heißen viel Geröll, auch grobes. Man wird schon ordentlich durchgeschüttelt. Eher SG 4 als 3. Alles in allem aber gut und gefahrlos machbar. Ein Franzose den wir oben gesprochen haben wusste zu berichten, dass ab 20. September eine Sanierung der Strecke beginnen soll und Sperrungen zu erwarten sind. Wir konnten aber keine offiziellen Ankündigungen dazu finden.
Mikka Validierung  gerhardkarl, 20.08.2021, 10:26
Es ist immer sehr hilfreich, das verwendete Fahrzeug zu benennen. Erst dann bekommen solche Kommentare, wie z,B. "Schotterautobahn" die richtige Wertung. Ich kenne den Parpaillon eigentlich recht gut. Es ist schon ein gewaltiger Unterschied, hier mit einer GS oder mit einem Leichtmotorrad zu fahren.
Daher mein Kommentar.

Gruß
GerhardKarl
ältere »
Seite 1 von 17

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Col du Parpaillon / Tunnel du Parpaillon« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


92356 Aufr., 17 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 03.10.2011 14:17