Col du Parpaillon / Tunnel du Parpaillon

+ 44.488546°, 6.645527° Legende
 Track: 

Pass gesperrt

Engstellen Unebene Fahrbahn Schotter Steinschlag / Rutschungen Rutschgefahr  
Land: Frankreich
Region: Hochdauphine
geogr. Breite: 44.488546°
geogr. Länge: 6.645527°
Höhe: 2632 m
SG nach Denzel: 3-4
Letzte Validierung: 07/2021, kililuki

Korrekturen, Ergänzungen, Hinweise?
 

GPS-Tracks zu diesem Punkt:
Track Parpaillon, Col du

Die zum größten Teil unbefestigte Strecke über den Col du Parpaillon verbindet Châtelard im Ubaye-Tal (SO) mit Embrun im Durance-Tal (NW). Der berühmt-berüchtigte Scheiteltunnel des Col du Parpaillon kann es dabei in sich haben: Der Untergrund im Tunnel variiert je nach Wetter und Jahreszeit von tiefen Pfützen über schmierigen Schlamm bis zur soliden Eisplatte.
Vorsicht ist auch auf beiden Passrampen angebracht: der Untergrund der nicht randgesicherten Strecke besteht hier zum Teil aus lehmigem Boden und wird bei feuchtem Wetter schnell zur Rutschbahn!

Nordwestportal des Tunnel du Parpaillon
Holzbrücke auf der unteren Südostrampe des Parpaillon
Herrlicher Tiefblick ins Tal von der oberen Parpaillon-Südostrampe aus
Parpaillon-Südostportal
Selten: Licht nicht nur am Ende, sondern auch im Tunnel. Blick ins raue Innere des Parpaillon-Scheiteltunnels.
Landschaft an der Nordwestrampe des Col du Parpaillon

Höhenprofil Parpaillon, Col du (La Condamine-Ch ⇒ Saint-Andr, ca. 42 km)
Höhenprofil Parpaillon, Col du (La Condamine-Ch ⇒ Saint-Andr, ca. 42 km)
ältere »
« neuere
Seite 2 von 17
Durchfahrtshöhe und Tour mit Mercedes Sprinter Validierung  Anonymous, 01.08.2021, 16:11
Wir waren am 28.7. dort mit einem Mercedes Sprinter Höhe 2,95 M. Durchfahrt war kein Problem, ausreichend Platz auch in dem
Mittleren Teil. Beiträge weiter unten, die von Durchfahrt mit dieser Höhe abraten, können wir - zumindest bei diesen Bedingungen- nicht teilen. Tunnel war eisfrei, ein paar größere Pfützen, aber sonst sehr gut passierbar.

Die Abfahrt Richtung Süden ist mit einem Sprinter hingegen recht anspruchsvoll und ohne entsprechende Bodenfreiheit nicht zu empfehlen. Unsere mit Werksallrad ist nochmals 9 cm höher.
Befahrbarkeit Validierung 07/2021 kililuki, 25.07.2021, 17:26
Am 25.07.2021 in Süd-Nord-Richtung befahren. Brücke gesperrt, die Furt in der Umfahrung ist trocken. Beide Rampen bis auf wenige Stellen Staub-trocken. Tunnel eisfrei und mäßig schlammig.
20.07.2021 Validierung 07/2021 Ukulaula, 23.07.2021, 10:58
Wir haben den Col du Parpaillon am 20.07.21 mit einem Jeep befahren. Startpunkt war La Condamine-Châtelard. Auf dieser Seite des Berges war die Strecke deutlich rauher als auf der anderen Seite des Tunnels. Insgesamt aber gut befahrbar und ein absolutes Highlight!
Der Tunnel war frei - keine Bauarbeiten oder andere Schwierigkeiten.
Eis im Tunnel und Bauarbeiten auf der Südrampe Validierung 07/2021 barney, 07.07.2021, 07:38
Gestern durchquert mit 5 KTM. Am Südportal längere Eisplatten über die gesamte Straßenbreite, es ist Vorsicht geboten.
Die stark ausgewaschene Südrampe wird gerade ausgebessert und ist ab La Condamine gesperrt.
Die Bauarbeiter waren von unserer Anwesenheit wenig begeistert und wir konnten den Bagger erst nach einiger Diskussion passieren ...
Also besser noch eine Woche warten oder auf die Pausen- bzw. Nachtstunden ausweichen :)
PS: auf der Nordseite gibt es keine Hinweise auf die Sperrung!
Gefahren am 3. Juli Validierung  Anonymous, 03.07.2021, 22:55
Ich bin ihn heute gefahren. Auch viele anderen waren unterwegs. Im Tunnel ist noch was Eis, aber sonst ist es befahrbar.
Wunderschön Validierung  Anonymous, 24.08.2020, 07:47
Hatte das Glück alleine an beiden Tunnelportalen zu sein. Bei der Talfahrt kamen mir dann die Horden an Gruppen entgegen (Quads, 4x4, Enduros, ...). Tolle Strecke. Bei der Südabfahrt ist derzeit die kleine Holzbrücke gesperrt, sodass man die Furt benutzen muss.
1991 mit BMW K100RS Validierung  jensimoto, 28.03.2020, 17:59
Bin die Ostrampe 1991 mit einer BMW K100RS mit Koffern und meiner Gattin auf dem Sozius bis zum Tunnel gefahren. Der war komplett vereist, aber wir habens trotzdem versucht. Die BMW (250kg) ist ca. in der Mitte in einer Eisrinne weggerutscht. War mühsam sie wieder aufzurichten und zu wenden. Sind dann die Ostrampe wieder runter. War aber ein tolles Abenteuer!
https://www.youtube.com/watch?v=QSgBtLg1wi8
02.09.2019 mit GS 1200 Adv Validierung  Anonymous, 09.09.2019, 11:13
Hallo
bin die Strecke am 02.09.2019 von La Condamine aus gefahren, bis zum Tunnel etwas ruppig, Tunnel mit leichten Pfützen aber gut befahrbar, bis auf einen Mountainbiker war ich bis zum Tunnel alleine! Die Abfahrt nach Embrun war Erholung pur, hatte Klasse Wetter und eine tolle Sicht
08.09.2019: viel Verkehr ;-) Validierung 09/2019 barney, 08.09.2019, 21:31
Mutmaßlich der komplette französische Africa Twin Club kam uns entgegen, gefolgt von Adventure Rollern, den unvermeidlichen GS-Brigaden, dazu Guzzi, Ducati, Suzuki, Land Cruiser, ...
Kurzum, alles was 2, 3 oder 4 Räder hatte war heute unterwegs. Die nicht staubfreie Strecke ist teilweise recht ruppig, auf der Südseite auch mit losem Geröll versetzt. Der Tunnel selber mit tiefen Pfützen und in der Spurmitte schlammigen Passagen.
Mit etwas Erfahrung aber insgesamt gut befahrbar.
23.08.19 Motorrad Validierung  Anonymous, 24.08.2019, 13:07
Über den Col du Vars Richtung Einstieg zum Col du Parpaillon gefahren. Auffahrt zum Tunnel gut fahrbar, aber meines Erachtens nichts für Straßenmotorräder oder glatte Bereitung. Wer seine Maschine gut im Griff hat wird keine großen Probleme haben. Konzentration und Voraussicht setzte ich mal voraus. Der Tunnel selbst war kein Problem. Matschig und mit Pfützen aber alles im grünen Bereich. Ich fahre übrigens eine g650x Challenge mit Heidenau K60 und bin mit Sicherheit kein Enduro Ass. mit einem schweren Bock mit Slicks und am besten noch Suzius (des öfteren gesehen)dabei finde ich bedenklich
ältere »
« neuere
Seite 2 von 17

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Col du Parpaillon / Tunnel du Parpaillon« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


84890 Aufr., 17 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 03.10.2011 14:17