Vallone d’Elva

+ 44.508036°, 7.092683° Legende
 Track: 

Schlucht

für Kfz verboten (auch zeitweise) Engstellen Unebene Fahrbahn Steinschlag / Rutschungen  
Land: Italien
Region: Südpiemont
geogr. Breite: 44.508036°
geogr. Länge: 7.092683°
Höhe: 1150 m
SG nach Denzel: 2-3
Letzte Validierung: 08/2020, Belag

Korrekturen, Ergänzungen, Hinweise?
 

GPS-Tracks zu diesem Punkt:
Track Sampéyre, Colle di

Das wildromantische Vallone d’Elva durchquert man auf der kaum befahrenen – und inzwischen offiziell gesperrten – SP.104 zwischen dem Ort Elva und dem Valle Maira. Die z.T. aus dem Gestein herausgesprengte Straße verläuft an der östliche Flanke der felsigen Schlucht und weist etliche kurze Felstunnel und einige Engstellen auf. Die Randsicherung der schmalen Straße ist z.T. beschädigt oder fehlt ganz, auch mit Steinschlag bzw. auf der Straße liegendem Geröll muss man rechnen. Seit einigen Jahren besteht für die Straße wegen der Steinschlaggefahr ein Fahrverbot, seitdem hat sich auchder Zustand des Straßenbelags deutlich verschlechtert.
Unweit des EP im Valle Maira befindet sich ein Zeltplatz.

Die Straße durch das Vallone d’Elva weist etliche kurze Felstunnel auf.

Höhenprofil Sampéyre, Colle di (Samp ⇒ Valle Maira, ca. 31 km)
Höhenprofil Sampéyre, Colle di (Samp ⇒ Valle Maira, ca. 31 km)
ältere »
Seite 1 von 5
Kuuuul... Validierung  afapmindi, 24.09.2020, 21:04
Mitte Sept 20 auf eigene Gefahr und EIGENE FRÖIDE gefahren... einfach nur kuuuuul... sagt die Sozia... Grzzzz...
Very nice road driven with my 1989 R100GS om Pirelli MT21 Validierung 09/2016 PHS1963, 20.09.2020, 18:04
https://youtu.be/LvmX80wOTxk
Offiziell gesperrt Validierung  Anonymous, 01.09.2020, 10:26
Hallo zusammen,
ich war die letzten beiden Wochen vor Ort und habe mehrere Stellen befragt, die mir unisono mitgeteilt haben, daß die SP104 wegen zu großer Steinschlaggefahr gesperrt ist. In 2019 bin ich bei Nieselregen diese Strecke noch gefahren, musste mich aber in einem der unbeleuchteten Tunnls unterstellen. Genau in dem Augenblick kam kurz vor mir ein großer Brocken vom Hang rechts der Strasse runter und ist mit einem Hopser auf der Strasse in's Tal gedonnert. Daher ist auch mir die Gefahr zu groß geworden und ich bin dieses Jahr von Stroppo aus zum Sampeyere hochgefahren. Zudem ist der Strassenbelag in einem jämmerlichen Zustand (zum Teil gar nicht mehr vorhanden).
Grüße, Florian

@ Admin: Ich würde die Strasse als gesperrt markieren.
Ist erledigt.
Befahrbar, aber wohl auf eigene Gefahr Validierung 08/2020 Belag, 18.08.2020, 17:06
Bin Anfang August von unten nach oben durchgefahren. War mir aufgrund der Verbotsschilder zunächst unsicher, habe dann einen Bauarbeiter gefragt der an der Abzweigung stand und er meinte dass man durchaus hochfahren kann/darf aber man eben langsam und vorsichtig sein solle, aufgrund der auf der Straße liegenden Steine.
Mit einem Auto könnts hier und da vllt schmal werden, mit nem Motorrad befahrbar, ob es einem das Risiko wert ist muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich würde es vermutlich wieder tun.
14 u.15.7.20 befahren Validierung  Anonymous, 20.07.2020, 10:34
Zwei mal von oben durchfahren, da gibts auch keine Verbotsschilder. Strasse in erbärmlichen Zustand, zeitweise Geröll oder Schotter auf dem unvollständigen Belag, aber problemlos zu befahren.
2020 07 19 Validierung  4ever2fast4u, 19.07.2020, 18:18
Am Anfang der Elva Schlucht unten im Maira Tal steht ein Verbotsschild. Die Absperrelemente lassen jedoch in der Mitte genug Platz zu durchfahren. Wir haben’s nicht probiert.
Tolle Strecke, macht Spaß Validierung 07/2019 Hbiker, 29.07.2019, 10:39
Offiziell per schon stark verblichenem Schild welches unauffällig am Rand der Einfahrt hängt gesperrt. Jedoch keine Gatter/Sperrelemente. Teils schon ordentlich Geröll auf der Straße. Als wir die Strecke befuhren wurde die komplette Strecke mit zig Leuten vermessen. Jedoch haben alle freundlich gegrüßt und keine Anstalten gemacht uns auf das Fahrverbot hinzuweisen.
Onroad mit R1200GSA Validierung 07/2019 Onkel_Wu, 19.07.2019, 18:23
geniale Strecke, Kamera an macht richtig Spaß
Eigentlich totales Fahrverbot Validierung  Anonymous, 13.01.2019, 17:22
Waren im Juli dort. Von Colle Morit und Esischie gekommen. Grosse Verbotstafel mit Vermerk "Pedoni e Mezzi". Absperrelemente standen am Strassenrand. War schon relativ spät und wir mussten unbedingt noch den Sampeyre machen, weshalb wir es doch riskierten. Durchfahrt war möglich mit Geröll auf der Strasse.
Vallone Elva Validierung  Anonymous, 16.09.2018, 09:53
Ja dort steht ein Einbahnstrassenschild, durch die Vallone Elva. Laut Einheimischen, besteht eine akute Steinschlaggefahr, Steine auch mal grössere liegen oft auf der Strasse. Uns wurde geasgt, befahren auf eigene Gefahr. Die Einheimischen fahren zum Teil durch, die Anderen nehmen die Strasse über Stroppo. Muss jeder selber entscheiden. Wir fuhren über Stroppo und es war auch ne tolle Strecke. Gruss Bernd
ältere »
Seite 1 von 5

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Vallone d’Elva« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


12251 Aufr., 0 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 04.09.2020 09:14