Vallone d’Elva

+ 44.508036°, 7.092683° Legende
 Track: 

Schlucht

für Kfz verboten (auch zeitweise) Engstellen Unebene Fahrbahn Steinschlag / Rutschungen  
Land: Italien
Region: Südpiemont
geogr. Breite: 44.508036°
geogr. Länge: 7.092683°
Höhe: 1150 m
SG nach Denzel: 2-3
Letzte Validierung: 09/2021, Saprtakusnt

Korrekturen, Ergänzungen, Hinweise?
 

GPS-Tracks zu diesem Punkt:
Track Sampéyre, Colle di

Das wildromantische Vallone d’Elva durchquert man auf der kaum befahrenen – und inzwischen offiziell gesperrten – SP.104 zwischen dem Ort Elva und dem Valle Maira. Die z.T. aus dem Gestein herausgesprengte Straße verläuft an der östliche Flanke der felsigen Schlucht und weist etliche kurze Felstunnel und einige Engstellen auf. Die Randsicherung der schmalen Straße ist z.T. beschädigt oder fehlt ganz, auch mit Steinschlag bzw. auf der Straße liegendem Geröll muss man rechnen. Seit einigen Jahren besteht für die Straße wegen der Steinschlaggefahr ein Fahrverbot, seitdem hat sich auchder Zustand des Straßenbelags deutlich verschlechtert.
Unweit des EP im Valle Maira befindet sich ein Zeltplatz.

Die Straße durch das Vallone d’Elva weist etliche kurze Felstunnel auf.

Höhenprofil Sampéyre, Colle di (Samp ⇒ Valle Maira, ca. 31 km)
Höhenprofil Sampéyre, Colle di (Samp ⇒ Valle Maira, ca. 31 km)
ältere »
Seite 1 von 6
Sperre Vallone d'Elva Validierung  Anonymous, 20.09.2022, 07:39
Wir waren am Donnerstag, 15.11.2022 in Elva auf dem Wege den Vallone von oben nach untern zu befahren. Noch vor der Sperre und dem Verbotsschild hielt uns eine einheimische Autofahrerin an und gab uns den Rat umzudrehen. Sie hatte gerade an die Carabinieri 70.-€ Strafe zahlen müssen. Das Risiko wollten wir nicht eingehen und sind umgedreht.
obere Barriere Validierung  Anonymous, 13.09.2022, 11:17
war am 10.09.22 an der oberen Barriere. Sie war beiseite geschoben und der Weg war eigentlich frei. Das absolute Fahrverbot gilt natürlich gemäss Beschilderung noch immer. Ein italienischer Autofahrer kam an und hat gewendet. Ein zufällig angetroffener Strassenarbeiter hat mir auf meine Frage bezüglich der Befahrbarkeit bestätigt, dass das Verbot weiter gilt und die Carabinieri regelmässig Kontrollen machen....
Abdäit..wenns denn unbedingt sein muss......vom Süden her kommt man wieder rein. Validierung  mikka, 14.07.2022, 12:10
.......auch auf die Gefahr hin das der/die eine und/oder andere wieder in Schnappatmung verfällt.........die von "Saprtakusnt" beschriebenen und von mir im Video verlinkten Betonbarrieren an der südlichen Einfahrt wurden ....von wem auch immer......verschoben.
Wir sind letzte Woche nach einer traumhaft schönen Runde über die Mairo-Stura an der Stelle vorbeigefahren. Ob die obere Barriere bei Elva noch steht haben wir uns nicht angesehen.
Wen wundert`s? Validierung  rvdp, 19.04.2022, 13:44
Hallo jlsch,
Du hast völlig Recht!
Wen wundert`s? Validierung  jlsch, 19.04.2022, 10:00
Dank solchen Aktionen wird es immer mehr Fahrverbote geben, haltet Euch doch mal alle an die Sperrungen und dann werden wir noch alle schöne Stunden in solchen Regionen verbringen können, vielleicht brauchts mal einen Knall von oben auf den Helm. Es gibt noch andere die diese schöne Welt geniessen möchten.
Hier die Absperrung Validierung  mikka, 12.04.2022, 12:56
Servus zusammen,

in diesem Video ab 01:00 ist die Absperrung zu sehen:
https://www.youtube.com/watch?v=StbVE4XWuy4

Gruß Mikka
Sperrung Validierung 09/2021 Saprtakusnt, 24.01.2022, 16:15
Sind die Felsenschlucht am 10 Sept. 2021 Gefahren. Straße war erstaunlich gut und fast keine Steine im Weg .
als wir 2 Tage Später nochmals da waren hat ein großer Radlader die absperrungen so zwischen die Felsen gesetzt
das alle möglichkeiten einer umfahrung ausgeschlossen sind .
Kuuuul... Validierung  afapmindi, 24.09.2020, 21:04
Mitte Sept 20 auf eigene Gefahr und EIGENE FRÖIDE gefahren... einfach nur kuuuuul... sagt die Sozia... Grzzzz...
Very nice road driven with my 1989 R100GS om Pirelli MT21 Validierung 09/2016 PHS1963, 20.09.2020, 18:04
https://youtu.be/LvmX80wOTxk
Offiziell gesperrt Validierung  Anonymous, 01.09.2020, 10:26
Hallo zusammen,
ich war die letzten beiden Wochen vor Ort und habe mehrere Stellen befragt, die mir unisono mitgeteilt haben, daß die SP104 wegen zu großer Steinschlaggefahr gesperrt ist. In 2019 bin ich bei Nieselregen diese Strecke noch gefahren, musste mich aber in einem der unbeleuchteten Tunnls unterstellen. Genau in dem Augenblick kam kurz vor mir ein großer Brocken vom Hang rechts der Strasse runter und ist mit einem Hopser auf der Strasse in's Tal gedonnert. Daher ist auch mir die Gefahr zu groß geworden und ich bin dieses Jahr von Stroppo aus zum Sampeyere hochgefahren. Zudem ist der Strassenbelag in einem jämmerlichen Zustand (zum Teil gar nicht mehr vorhanden).
Grüße, Florian

@ Admin: Ich würde die Strasse als gesperrt markieren.
Ist erledigt.
ältere »
Seite 1 von 6

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Vallone d’Elva« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


14287 Aufr., 0 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 04.09.2020 09:14