Passo di Collardente / Pas de Colle Ardente

+ 44.046387°, 7.703133° Legende
 Track: 

Pass

Engstellen Unebene Fahrbahn Schotter  
Land: Frankreich / Italien
Region: Seealpen / Ligurien
geogr. Breite: 44.046387°
geogr. Länge: 7.703133°
Höhe: 1599 m
SG nach Denzel: 3-4
Letzte Validierung: 09/2023, TBiggums

Korrekturen, Ergänzungen, Hinweise?
 

GPS-Tracks zu diesem Punkt:
Track Ligurische Grenzkammstraße (Süd)

Der Passo di Collardente liegt an der Ligurischen Grenzkammstraße (LGKS), zwischen dem Passo di Tanarello und der Colla di Sanson.


Höhenprofil Ligurische Grenzkammstraße (Süd) (AZ Monesi ⇒ Colla di Langan, ca. 29 km)
Höhenprofil Ligurische Grenzkammstraße (Süd) (AZ Monesi ⇒ Colla di Langan, ca. 29 km)
Seite 1 von 1
Korrekten Abzweig nehmen! Offline Navi empfehlenswert Validierung  Anonymous, 10.07.2024, 11:17
Kann nur empfehlen immer ein offlinefähiges Navi mitzunehmen, das Wegenetzwerk vor Ort kann einen echt verwirren. Wenn man von der LGKS Nord kommt (Passo di Tanarello), steht vor einem erstmal ein Verbotsschild, also kann man nur an der Gabelung links runter. Dort muss man sich entscheiden, ob man weiter Richtung Colle del Garezzo bzw. nach Triora möchte (über Passo della Guardia) oder man fährt weiter Richtung Süden bis zum Baisse de Sanson. Von dort aus geht es entweder weiter nach La Brigue oder nach Italien (Realdo) oder weiter auf der LGKS entlang am Kamm bis zum Colle Melosa. Alle Strecken bieten atemberaubende Ausblicke und zahlreiche Bunker- und Militäranlagen die zusehends verfallen. Strecke laut meinem Empfinden eine 3-4. Der Abschnitt hoch zum Tanarello eindeutig 4-5 und mit Vorsicht zu genießen bzw. besser nicht anhalten! Gefahren mit KTM 890 ADV R samt Gepäck. Leichtere Mopeds von Vorteil.
Hinweistafeln? Validierung 08/2009 UliP, 04.10.2009, 22:52
Ein Stück weit bin ich schon gekommen, aber irgendwann war wieder so eine Gabelung und ich bin rechts gefahren. So kam ich nach Triora, wo ich eigentlich gar nicht hinwollte. Aber möglicherweise muss man da lang, denn ich sah andere Enduros von Norden nach Triora kommen und dann da, wo ich herkam, einbiegen. Aber mit Reisenduro und Sozia hatte ich für den Tag auch genug.

Interessant ist der Tunnel oben am Collardente. Etwas fintereres habe ich nie erlebt. Nicht gleich weiterfahren, sondern erst mal die Augen an die Finsternis gewöhnen! Am NO-Ende nass und schmierig obendrein!
Seite 1 von 1

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Passo di Collardente / Pas de Colle Ardente« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


9539 Aufr., 5 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 11.09.2007 10:47