Assietta-Kammstraße (AKS)

Karte: Zentrum: ?°, ?° Legende

Kamm

für Kfz verboten (auch zeitweise) Engstellen Unebene Fahrbahn Schotter Steinschlag / Rutschungen
 
Land: Italien
Region: Südpiemont
Tracklänge: 33.9 km
Aufgezeichnet: 08/2007
max. Höhe (GPS): 2545 m
max. Höhendif.: 666 m
max. Steigung: 15 %
SG nach Denzel: 3-4

Korrekturen, Ergänzungen, Hinweise?
 
Trackdaten:

Die aussichtsreiche Assieta-Kammstraße ext. link zählt zu den beliebtesten Höhenstraßen der Westalpen. Sie zieht sich am Kamm zwischen Valle Susa und Valle del Chisone entlang und bewegt sich in Höhenlagen zwischen 2000 und 2500 m. Der höchste Punkt liegt mit 2550 m unterhalb des Gipfels der Testa dell'Assietta (2567 m).

Der vorliegende Track folgt der Kammstraße in südwestlicher Richtung, was im Allgemeinen auch die empfohlene bzw. beliebtere Richtung für diese Strecke ist. Er beginnt an der am oberen Ende der Südrampe des Colle delle Finestre gelegenen Pian dell'Alpe, wo er in Richtung NW abzweigt und zunächst ein kurzes Stück abfallend verläuft. Nach wenigen hundert Metern wendet sich der Track nach Westen, behält diese (ungefähre) Richtung bis zum Colle dell'Assietta (km 10,7) bei und steigt dabei beständig an. Hier zweigt nach Osten der gesperrte Weg zu dem auf dem Gran Serin gelegene Gipfelfort ab. Nach dem Colle dell'Assietta wendet sich die Strecke nach SW und erreicht bei km 11,7 die Testa dell'Assietta nur wenige Meter unterhalb des Gipfels mit dem markanten Gedenkstein. Die Strecke fällt nun etwas ab, passiert etwa bei km 14,8 den Colle Lauson und bei km 17,9 den Colle Blegier, von dem aus ein inzwischen gesperrter Weg in Richtung W hinunter nach Sauze d'Oulx bzw. Salbertrand führt. Es folgt ein reichlich 1,5 km langer Anstieg mit ca. 15% Steigung zum Monte Genevris (km 19,5), bevor es wieder leicht abwärts in Richtung Colle Costa Piana (km 22,1) und Colle Bourget (km 25,3) geht. Der letzte Pass an der Kammstraße ist der Colle Basset am km 28,3. Von hier führt auch ein schmaler Weg Richtung W hinunter ins Valle Susa, während der Track nach SO verläuft und nach knapp 34 km in Sestriere nur wenig westlich der Scheitelhöhe des Colle di Sestriere endet.

Die Strecke ist bis auf ein kurzes Stück am Anfang komplett geschottert, kann aber auch mit großen Tourenmaschinen problemlos befahren werden. Bei schönem Wetter, besonders an Wochenenden oder zur Ferienzeit kann der Verkehr ziemliche Ausmaße annehmen.

Vorsicht bei Nässe - auf einigen Abschnitten ist der Untergrund bei Feuchtigkeit gefährlich glatt!

Aktuell gelten folgende Sperrungen für die AKS: Während der Ferienmonate Juli und August ist die Strecke jeweils am Mittwoch und Samstag zwischen 9 und 17 Uhr für den motorisierten Verkehr gesperrt.


Höhenprofil Assietta-Kammstraße (AKS)
Blick von SO zum Scheitel des Colle dell’Assietta
Scheitelhöhe des Colle dell’Assietta
Die gesperrte Zufahrt zum Gipfelfort Gran Serin am Colle dell’Assietta
Kammregion an der Assietta-Kammstraße
Scheitelhöhe des Colle Bourget
Scheitelstrecke am Monte Genevris
ältere »
Seite 1 von 10
Zufahrt über Frais und die Alpe de Arguel Anonymous, 08.07.2020, 07:36
Zu beachten ist:
Die Zufahrt über Frais und die Alpe de Arguel und Fort Gran Serin zur Assietta ist gesperrt!
Naturschutzgebiet - es wird auch regelmäßig kontrolliert - mit empfindlichen Strafen!
Alles befahrbar tacoma61, 07.07.2020, 16:13
Sind am 2 u.3. Juli komplett alles gefahren, nur über Frais und die Alpe de Arguel hoch war 100m vorm Gipfel wegen einem Schneefeld Ende.
Dürfte mittlerweile aber auch machbar sein
Sollte wieder offen sein Anonymous, 03.07.2020, 09:11
Ab dem 01.07.2020 sollte die Passstraße wieder frei von Baustellen sein (laut Angabe der Arbeiter am Pass).
Aktuell eine Baustelle 9.10.19 Anonymous, 09.10.2019, 18:54
Strasse oberhalb Sestriere ist unterbrochen und gesperrt bis 15.10.19 wegen Bauarbeiten (Verbessern Strasse). Die freundlichen Bauarbeiter liessen uns trotz Verbot passieren! Gefahren mit Landrover Defender. Geht mit SUV und Enduro. Nicht fahrbar mit Strassenmaschinen odef normalem PKW.
Befahren 20.07.2019 Hbiker, 29.07.2019, 10:46
Da Samstags ab 09:00 Uhr gesperrt, in der Früh um 07:30 in Souze d'Oulx aufgebrochen.
Hatten die komplette Strecke für uns, super Landschaft, tolle Blicke ins Tal.
Gut zu befahren, jedoch zwei bis drei anspruchsvollere Stellen mit gröberem/tieferem Schotter.
Mit Reiseenduro mit Straßenbereifung ohne Probleme zu befahren.
Goldwingtauglich wie teils schon geschrieben wurden, meiner Meinung nach nicht.
Am 19.07.2019 ohne Probleme 4ever2fast4u, 20.07.2019, 08:06
Wir sind die AKS am 19.07.2019 ohne Probleme vom Colle delle Finestre nach Sestriere gefahren. Gut machbar. Tolle Landschaft. Unterwegs auch Pkw gesehen.
Assietta fahrbar Anonymous, 25.06.2018, 20:05
Assietta ist offiziell gestern noch gesperrt gewesen, vom Finestre kommend Richtung Sestriere und auch herunter nach Sauze d‘Oulx gut fahrbar. Hangstürze und Schneewächten sind weitgehend beseitigt.
20. Juni war gesperrt Anonymous, 20.06.2018, 14:01
Kam heute Colle delle Finestre über und war enttäuscht, dass AKS gesperrt war.
Öffnung 2018 Hanslinger, 09.06.2018, 11:08
Ich war letzte Woche in Oulx .Überall Schnee. es dauert bestimmt noch gute 2 Wochen bis einiges befahrbar ist.
Öffnung 2018 400EXC, 08.06.2018, 00:00
War jemand schon dieses Jahr vor Ort?
Laut Internet soll die Strecke ja ab dem 1 Juni offen sein, was ich aufgrund des vielen Schnees bezweifle....
Wir wollen in 2 Wochen runter und Assietta, Jafferau usw befahren...
Hat jemand Infos?!?
ältere »
Seite 1 von 10

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Track »Assietta-Kammstraße (AKS)« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


96131 Aufr., 13106 Dld.   Stand: 19.01.2012 19:31