Markinkele / Marchkinkele / Marchginggele / Cornetto di Confine

 
+ 46.780580°, 12.327250° Legende
 Track: 

Gipfel

Striktes Fahrverbot Sackgasse Engstellen Unebene Fahrbahn Schotter Steinschlag / Rutschungen Starkes Gefälle oder Steigung  
Land: Italien
Region: Südtirol
geogr. Breite: 46.780580°
geogr. Länge: 12.327250°
Höhe: 2545 m
SG nach Denzel: 3-4
Letzte Validierung: 10/2012, landy_andi
 

GPS-Tracks zu diesem Punkt:
Track Markinkele

Der Markinkele (oder auch Marchginggele, ital. Cornetto di Confine) ist der südlichste Gipfel der Villgrater Berge. Bis zum Sommer 2008 war er der letzte legal anfahrbare Gipfel und der Weg dorthin eine der wenigen legal befahrbaren Schotterstrecken in Südtirol.
Das ehemalige Militärsträßchen, das zu den Ruinen ehemaliger Militärunterkünfte und bis auf wenige Höhenmeter an die Kuppe des Markinkele heranführt, bietet phantastische Ausblicke. Den schwierigsten Abschnitt mit SG 4-5 bilden die letzten Meter vom Wendeplatz unterhalb des Gipfels bis hinauf zu den Ruinen, der Rest der Strecke weist etwa SG 3-4 auf.
Die vom Wendeplatz aus in Richtung O weiterführende Strecke zur Hochrast war 2006 als Privatstraße gekennzeichnet und mit einem Fahrverbot versehen.

Seit dem Sommer 2008 unterliegt die Anfahrt leider einem strikten Fahrverbot mit Hinweis auf das Landesgesetz Nr. 10 vom 08.05.1990. Gleich zwei Schilder und eine Schranke verhindern am Bodeneck die legale Weiterfahrt. In Südtirol gibt es damit keinen Gipfel mehr, der legal per Motorrad erreichbar ist.

Blick vom Wendeplatz auf den Gipfel des Markinkele und die letzten schwierigen Meter bis zum Endpunkt der Strecke
Wenige Meter unterhalb des Gipfels des Markinkele (im Hintergrund) endet die Strecke an alten Militärunterkünften.
Blick vom Markinkele in Richtung Strickberg: In der Bildmitte der Wendeplatz, der Weg nach links führt weiter zur Hochrast
Im unteren Teil präsentierte sich das alte Militärsträßchen zum Markinkele im Jahr 2006 in einem sehr gutem Zustand.
Die Markierung des Gipfelpunktes auf dem Markinkele

Höhenprofil Markinkele (Toblach ⇒ Markinkele (EP), ca. 22 km)
Höhenprofil Markinkele (Toblach ⇒ Markinkele (EP), ca. 22 km)
Seite 1 von 1
weiterhin verboten Validierung 10/2012 landy_andi, 25.10.2012, 13:39
Der Zustand der Strecke ist seit der Sperrung nicht schlechter geworden. Schäden werden nach wie vor behoben. Die Weiterfahrt zur Hochrast war ebenfalls möglich.
War heute oben Validierung  Anonymous, 26.08.2010, 21:39
Ja es stimmt, da gibts jetzt wirklich ein Verbotsschlid (lt. Landesgesetz...) und ne Schranke.
Hab mich dann aber trotz vollem Wanderparkplatz getraut unter der offenen Schranke durch und rauf zu fahren. Es war einfach genial. Straße in relativ gutem Zustand (hatte mir schlimmeres nach diesem Wetter erwartet), dazu hab ich dann trotz vollem Wandererparkplatz nur 2 Wandergruppen und einen Senner gesehen. Alle habe ich freundlich gegrüßt und bin freundlich zurückgegrüßt worden. Oben wurde ich dann für meinen (Wage-) Mut belohnt!!!
Kurz das wichtigste: Verbotschild ja, Schranke ja aber nicht abgesperrt oder gesichert, Straße in relativ gutem Zustand, wäre sogar zur Zeit sogar mit nem Jeep befahrbar.
zu lang gewartet Validierung  KToM, 09.08.2009, 21:26
pech gehabt. das ding wollte ich schon jahre rauf, nu isses legal motorisiert zu. von beiden Seiten ran. von Toblach zu viel Wanderverkehr (Parkplatz voll vor sperrung) von der anderen Seite weniger los, habs aber nicht drauf angelegt.
hias Validierung  Anonymous, 21.08.2008, 21:31
morgen gehts rauf!! ;-)
Forstorgan Validierung  Anonymous, 25.07.2008, 21:52
leider hat mich beim Versuch am 19.07.2008 das Makinkele zu befahren ein freundliches Forstorgan daran gehindert.
Mußte leider umdrehen, zum Glück wollte er kein Geld.
Der Erdrutsch Validierung  Anonymous, 21.07.2008, 23:30
War am 20.07.08 auf dem Weg zum Gipfel und das Landesfahrverbot ist noch immer aktuell. Was jedoch die örtlichen Trialfahrer nicht davon abhält, dennoch zu befahren. Der vom Vorgänger beschriebene Erdrutsch ist beseitigt und die Auffahrt auch mit vier Rädern ohne weiteres möglich.

Gruss, Florian Piskora
Markinkele Validierung  Anonymous, 18.07.2008, 13:04
Mein Kumpel und ich sind am 02.07.2008 mit einer R80GS und einer R1200GS auf den Markinkele gefahren. Die Sperrung besteht aus einer (bei uns offenen) Schranke und einem Durchfahrt-verboten-Schild ohne Zusatz. Die von Ruby erwähnte Mure ist vorhanden, ca. 5-6 m lang, und stellt kein unüberwindbares Hindernis dar (wir habens ja auch geschafft...). Also bei entsprechender Vorsicht kein Problem. Und wir sind KEINE Enduroprofis!!!
Gruß aus NRW! Jolle
Markinkele Validierung  Anonymous, 11.07.2008, 09:51
Am 30.Juni 2008 wollte ich die Strecke fahren. Leider verhinderte ein Murenabgang ca. 5,5 km nach dem Bodeneck
die Weiterfahrt.
Gruß Border Ruby
Sperrung Validierung  Anonymous, 06.07.2008, 21:05
Hallo
ist seit 1.7.2008 gesperrt .
Bilder der Sperrung folgen .
Servus Fritzi
Seite 1 von 1

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Markinkele / Marchkinkele / Marchginggele / Cornetto di Confine« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


7561 Aufr., 10 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 19.03.2010 11:52