Luschasattel

 
+ 46.508035°, 14.709963° Legende

Sattel

 
Land: Österreich
Region: Kärnten
geogr. Breite: 46.508035°
geogr. Länge: 14.709963°
Höhe: 1295 m
SG nach Denzel: 2-3
Letzte Validierung: 03/2017, geek_7
 

Der Luschasattel liegt an der kurvenreichen L130 zwischen Globasnitz (N) und Eisenkappel (W). Während die Anfahrt von Bad Eisenkappel mittlerweile fast komplett asphaltiert wurde, ist die zum großen Teil geschotterte Strecke von Globasnitz aus eher Enduros vorbehalten.
Vom Scheitel aus, wo auch die auf Privatinitiative erbaute Friedenskirche aller Religionen steht, führt ein unbefestigter Weg nach SO zum Grenzübergang an der Luschaalm, der allerdings nach wenigen hundert Metern mit einer Schranke versperrt ist.

Unbefestigter Teil der Strecke zum Luschasattel
Ausblick vom Luschasattel
Ausblick vom Luschasattel
ältere »
Seite 1 von 2
Zweiter Versuch - Schneefrei Validierung  geek_7, 06.04.2017, 17:02
Nachdem es doch recht warm die letzten Tag war noch ein Versuch. Anfahrt von Eisenkappel aus kein Problem, bis zum Sattel meist sehr guter Straßenzustand und auch kein Streu mehr auf der Straße. Ab der Friedenskirche dann Schotterfahrbahn, wurde aber wohl vor kurzem erst eingeebnet, kaum ausgewaschene Stellen oder Unebenheiten. Weniger Verkehr, allerdings werden unter der Woche umfangreiche Schlägerungsarbeiten durchgeführt.
Noch Schnee auf der Straße Validierung 03/2017 geek_7, 13.03.2017, 10:31
Auffahrt von Bad Eisenkappel aus, anfangs in recht gemischten Zustand, stellenweise schlechter Asphalt, aber sobald die Serpentinen anfangen ist der Zustand gut, aber halt steil. Ab dem Kirche nach dem Alpengasthof Riepl endet die asphaltierte Straße. Die Schotterstraße ist zwar nicht schwierig, aber noch voll Schnee - daher diesmal umgedreht.
mit der Honda NC 700X auf schottrigen Ab-Wegen Validierung  Anonymous, 22.09.2016, 14:14
Ich bin am 13.08.2016 die geschotterte Nordauffahrt (ab Globasnitz) gefahren - nichts für Anfänger, tlw. etwas lockerer Schotter, enge Kehren und recht steil, aber machbar (sofern nicht vorher ein starkes Gewitter gewütet hat / vor allem bzw. eher für Enduristen eine Hetz, weil kein Verkehr). Ab dem Paß gehts asphaltiert weiter (vorbei an der Kirche und dem Alpengasthof Rieplhof mit toller Aussicht) bzw. runter nach Bad Eisenkappel

(bzw. wieder rauf zum Seeberg mit 5-Min.-Abstecher ins slow. Zgornje Jezersko (mit Kirchlein u. Ghf. an kleinem, idyllischen "Berg"see), retour auf den Seeberg und via Paulitschsattel auf die slow. Solcava Panoramastraße, runter nach Solcava, rauf auf den Paulitschsattel, retour nach Bad Eisenkappel und weiter via Abstecher in die Trögenerklamm auf den Schaidasattel ... - sehr lässige Route inkl. Augen- und kulinar. Schmaus -
und wer Zeit hat kann sich den Obir auch noch vornehmen)
Gesperrt Validierung 10/2014 AlpFreak, 06.10.2014, 16:46
Sattel war am 03.10.2014 wegen Erdrutsch gesperrt.
netter Schotter! Validierung 08/2013 rockus, 05.08.2013, 21:21
Die Ostrampe ist sehr nett schottrig zu fahren, der Westteil ein feiner, kleiner Weg.
...war mal wieder unterwegs! Validierung 05/2013 Vignettenverweigerer, 11.05.2013, 18:02
...von Eisenkappel aus ziemlich kurvenreich, aber schlechter Asphalt (rissig, holprig und mit viel Winterschmutz).Nur die letzten 300 Meter zum Sattel sind Schotter und die Ostrampe komplett Schotter, war aber durch ein Holzfäller LKW gesperrt.
keine harley-tour Validierung  Anonymous, 09.09.2012, 14:52
Sind gestern über dem sattel gefahren, mit zwei alten Harleys und voll beladen!!! Eisenkappel rauf und die andere seite runter, naja - war eine herausforderung, aber gottseidank alles gut gegangen. dachte ich hab schon meine ärgste strecke gefahren, jetzt weiß ich es gibt immer eine steigerung :-)
Wintersperre Validierung  Anonymous, 23.11.2011, 11:28
Hallo,
ich bin am 21.11.2011 den Luschsattel gefahren. In Globasnitz ist eine Tafel mit Wintersperre aufgestellt, die ich allerdings übersehen habe...
Luschasattel Validierung  Anonymous, 21.06.2011, 22:51
Am 17.6. von Globanitz mit einer GS 650 gefahren. Nach starken Gewittern war die Schotterstr. bis zum Sattel mit vielen teils großen Steinen übersät und stark ausgewaschen. Mit meiner Tourenenduro war das gut zu machen. Mein Mitfahrer, der mit einer Yamaha XJ900 unterwegs war und sehr gute Fahrkenntnisse hat, war froh als er den Sattel erreicht hatte. Der Gedanke an Gegenverkehr oder wenden ist mit einem Schweißausbruch verbunden. Mit Enduro für Fahrer, die ihre Maschine beherrschen empfehlenswert, für schwere Straßenmaschinen eine Plagerei. Ab Sattel ohne Pobleme.
Überquerung Validierung 05/2011 davidoff019, 12.05.2011, 14:59
Die Auffahrt von Bad Eisenkappel problemlos möglich!
Die andere Seite würde ich nur geübten Fahrern empfehlen
Ich habe den Sattel von Globasnitz aus mit einer Fazer 600 befahren und war heil froh als ich die Anhöhe ohne Probleme erreicht habe
ältere »
Seite 1 von 2

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Luschasattel« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


4431 Aufr., 1 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 29.07.2010 19:38