Kunkelspass

 
+ 46.856201°, 9.411593° Legende

Pass

Maut Engstellen Unebene Fahrbahn Schotter Steinschlag / Rutschungen  
Land: Schweiz
Region: Ostschweiz
geogr. Breite: 46.856201°
geogr. Länge: 9.411593°
Höhe: 1357 m
SG nach Denzel: 3
Letzte Validierung: 09/2017, Gavia
 

Der Fahrweg über den Kunkelspass verbindet Vättis im Taminatal (N) mit Tamins im Bündner Rheintal (S). Die beiden Passrampen unterscheiden sich deutlich: Während die Nordrampe bis auf wenige hundert Meter asphaltiert ist und fast gerade durch das Taminatal verläuft, ist die Südrampe nicht nur steiler, sondern auch geschottert. Auf der Scheitelstrecke durchfährt man außerdem einen interessanten Felstunnel, der ein wenig an den Pasubio erinnert.

Die Strecke ist eine sehr gute Alternative zum verkehrsreichen Rheintal zwischen Maienfeld und Tamins, allerdings existiert ein Fahrverbot, das ca. 3 km südlich von Vättis beginnt. Laut Auskunft der Gemeindeverwaltung Tamins besteht die Möglichkeit, gegen Entrichtung eines Unkostenbeitrages von 10,00 Fr (PKW: 20,00 FR, Stand 2017) eine befristete Befahrungsgenehmigung (gültig 5 Tage ab Ausstellung, für eine Hin- und Rückfahrt, fahrzeuggebunden) zu bekommen, die man während der Geschäftszeiten bei der Gemeindeverwaltung in Tamins erhalten kann.
Seit 2017 gibt es die Möglichkeit, die Maut per SMS an den Auffahrten zu entrichten, dafür entfällt der Bezug der Bewilligung in den Restaurants »Tamina« und »Calanda« in Vättis. Einzelheiten findet man auf der Website der Gemeinde Tamins ext. link.

Scheitelhöhe des Kunkelspasses
Blick aus dem Tunnel nördlich der Scheitelhöhe
Die Südrampe des Kunkelspasses
Am Einstieg informiert seit 2017 ein Schild darüber, wie man die Bewillingung via Mobiltelefon erhält.
ältere »
Seite 1 von 3
SMS Anleitung Validierung  F650, 23.08.2017, 16:38
Es ist übrigens epark 186 <Kennzeichen> <Betrag> (und nicht 185 wie unten beschrieben)
Vor Ort steht eine Anleitung wie sie hier beschrieben ist: http://www.tamins.ch/data/news/img_1_1115.jpg
SMS funktioniert nicht Validierung  Ralle, 16.08.2017, 20:59
Zumindest nicht mit deutschen Prepaid Verträgen, egal wieviel Guthaben drauf ist.
Pass in prima Zustand, Maut per SMS problemlos zahlbar Validierung 07/2017 Joerg_H, 02.08.2017, 20:37
Wir sind den Pass Ende Juli 2017 mit der vollbeladenen K100LT von S nach N gefahren. Schotter hat es nur im oberen Teil der Südrampe und der ist auch mit einem Dickschiff gut befahrbar (der Lüfter sprang erst am Ende des Tunnels an ;-), der Zustand des Passes ist tiptop. Für mich ist das eine der schönsten Passstrassen überhaupt: Bitte die Maut entrichten, damit dieses Schmuckstück offen bleibt!

Ende Juli 2017 schickte man zum Bezahlen der Maut - Motorrad: 10 CHF - eine SMS "epark 185 <Kennzeichen> <Betrag>" an die Nummer 9000, die Abbuchung erfolgt umgehend. Prepaid-Telefonierer bitte aufpassen, dass genug Reserve auf dem Konto ist ;-)
Korrektur: Die SMS muss lauten: epark 186 <Kennzeichen> <Betrag>
Schöner Pass Validierung  Anonymous, 26.06.2017, 16:48
Bin den Kunkelpass Anfang Juni 2017 um Zweck der An- und Abreise im Hin- und Rückweg - also in beide Richtungen gefahren. Sehr schöne Landschaft. Die Fahrt stellt keine besondere Herausforderung dar, ist aber sehr lohnend.
Kunkelspass Validierung  Anonymous, 24.06.2017, 08:59
Hallo Töfffahrer.
Bin die Strecke am 22.06.17 gefahren.
Traumstrecke.Von Tammins bis Passhöhe Schotter,dann guter Belag.
Maut ab Saison 2017 nur noch möglich via SMS zu bezahlen.SMS funktioniert schlecht.Oder in Tamins in der Geneinekanzlei.
Preise 2017: Töff 10SFr. Auto 20SFr
Gute Fahrt alle zusammen
Bijou Validierung  Anonymous, 18.07.2016, 18:17
Stimme CX500treiber zu. Hochfahren von Süden knapp PW-breite Schotterstrasse (bin froh, gab es keine Notwendigkeit zu kreuzen!), zum Teil Fahrrinnen, aber grundsätzlich gut im Schuss - bitte Maut bezahlen, damit das Bijou offen bleibt!
Sonntag war sicherlich wegen Mountainbikern und Wanderer eher ungünstig gewählt, zumindest auf der Nordseite kommt man gut aneinander vorbei.
Tolle Route!
Mal etwas anderes Validierung  gandel, 21.09.2015, 10:31
Hatte den Pass schon länger auf dem Radar. Schöne Strecke, leider viel zu kurz. Das Bergrestaurant ist sehr zu empfehlen. Super Service.
Habe leider gerade die Kuhwanderung getroffen. Entsprechend sah ich und mein Motorrad entsprechend auch aus ;-))
Von Süden her besser Validierung 08/2015 CX500treiber, 28.08.2015, 18:26
Bin am Donnerstag, 27.08.15 mal von Süden über den Kunkelspass ( Schotter macht berauf mehr Spass!) und habe natürlich die Maut von 7,50 Franken bezahlt. Dort kam ich mit Gemeindearbeitern, die an der Strasse gebaggert haben, ins Gespräch. Die haben gemeint, die Gebühr brauche man, um die Strasse in Schuss zu halten, sonst würde womöglich der Südteil ab Restaurant dauerhaft gesperrt werden. Kontrollen würden meist nur unter der Woche und nur sporadisch durch die Gemeinde stattfinden. Insgesamt gäbe es nur wenig Verkehr und meistens wären es Motorradfahrer, welche sich sehr gesittet verhalten. Alles also kein Problem!

Beim Hochfahren sollte man noch darauf achten, immer die rechte Fahrspur zu benutzen, da einem links viele Mountainbiker bergab mit richtig Tempo entgegenkommen!
Alles paletti Validierung 06/2015 Reise-Gecko, 22.06.2015, 07:09
Überquerung von Norden kommend. Fahrverbotshinweise habe ich wohl übersehen. Ein Einheimischer berichtete mir, dass die meisten ohne Bewilligung über den Pass fahren und dass sonntags nicht kontrolliert wird.
Auf der Nordseite ca. 2 km unterhalb der Streusiedlung Kunkels nicht asphaltiert. Einzige Hindernisse sind Kuhfladen in Kurven, elektrische Kuhzäune, die aber einfach passiert werden können, Wanderer, Mountainbiker.
Auf der Südseite ca. 2 km unterhalb der Passhöhe geschottert inkl. der Tunnelstrecke. Hier ist es recht steil und rutschig.
Auf der Passhöhe Restaurant inmitten einer schönen Wiesenlandschaft.
Hat Spass gemacht Validierung  Anonymous, 22.09.2014, 08:55
Sind mit 6 GS Motorräder letztes Wochenende bei der Hin- und Rückfahrt ins Bündnerland über diesen herrlichen kleinen Pass gefahren. Natürlich hatten wir die Maut bezahlt. Von der Bündner Seite her ist er anspruchsvoller aber dennoch nicht allzu schwer zu fahren. Wie im Titel erwähnt, hat es Spass gemacht.
ältere »
Seite 1 von 3

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Kunkelspass« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


13674 Aufr., 3 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 28.05.2017 12:42