Alpe d’Huez

 
+ 45.089504°, 6.064282° Legende

Hochplateau

 
Land: Frankreich
Region: Savoyen
geogr. Breite: 45.089504°
geogr. Länge: 6.064282°
Höhe: 1860 m
SG nach Denzel: 2
Letzte Validierung: 07/2014, Buxenschnoitzer
 

Die vor allem als Skigebiet bekannte Alpe d’Huez hat auch dem Motorradfahrer einiges zu bieten. Das fängt an bei der kurvigen, in Le-Bourg-d’Oisans beginnenden SW-Rampe und reicht bis zu der fantastischen Aussicht. Ein großer Wermutstropfen ist allerdings die "Verdrahtung" des gesamten Skigebiets. Nicht zuletzt gibt es weiterführende Strecken, die sich lohnen, z.B. nach O zum Col de Sarenne oder noch höher hinauf zum Col de Poutran und zum Bergsee Lac Besson.
Unterhalb der Alpe d’Huez zweigt in La Garde nach SO die schmale und aussichtsreiche D211A ab, die an der fast senkrechten Talflanke entlang bis nach Le Freney d’Oisans führt und eine absolut empfehlenswerte Alternative zur N91 darstellt.

Die Retortensiedlung des Skigebietes an der Alpe d’Huez macht zumindest im Sommer eher einen trostlosen Eindruck.
Blick von der Alpe d’Huez nach S ins Tal.
Route Corniche: Unterhalb der Alpe d’Huez führt das interessante Sträßchen D211A weit über den Talboden von La Garde aus in Richtung SO bzw. O bis nach Le Freney d’Oisans
Seite 1 von 1
Hammer Validierung 07/2014 Buxenschnoitzer, 19.07.2014, 12:21
Die Strasse nach Alpe d´Huez ist schon sehr schön zu fahren. Guter Belag und Kehren und Kurven ohne Ende. Absolut empfehlenswert.
Doch nun der Hammer: Die Straße von Armentier le Haut nach Auris (D211A). Die Strecke ist absolut einspurig und ca. 600m über Talgrund in die senkrechte Felswand gehauen.
Ich habe an der senkrechsten Stelle (45.04468,6.065341), ziemlich großkotzig, mein Motorrad ganz am Abgrund abgestellt um ein geiles Foto zu machen. hab ich dann auch ! ...so, und jetzt kommt´s! Als ich wieder aufsteigen wollte machte mein Magen einen dreifachen Rittberger mit Doppelsalto und vierfacher Schraube !!! ...ich hab dann mein Motorrad zentimeterweise auf den Seitenständer zur Fahrbahnmitte geruckt.
Dann ging das Aufsteigen. Meinen Magen spürte ich den ganzen Tag noch. Und ich dachte ich wäre schwindelfrei.

Die Strasse (nur 2 km lang!) ist ein absoluter Höhepunkt in meinen Motorradleben.

...habe die Ehre
Alternativstrecke definitiv schön Validierung  Zwobot, 11.07.2012, 15:24
Danke Michl, kann diese Alternative nur empfehlen.
Alternativstrecke Validierung 09/2011 Michl, 20.09.2011, 14:42
Kommt man von Norden so empfiehlt sich als Alternative zur N91 die Strecke über die D448 und D221B.
Die Strecke zweigt kurz nach dem Stausee Lac du Verney (bei der Ortschaft Allemond) zunächst als gut ausgebaute D448 ab und windet sich recht steil mit einigen Kehren hinauf nach Villard-Reculas.
Im Ort zweigt die schmale, aber gut ausgebaute D221B ab. Diese verläuft entlang der teils senkrechten Felswand nach Alp d`Huez und bietet schöne Talblicke.
Seite 1 von 1

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Alpe d’Huez« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


4554 Aufr., 2 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 09.08.2008 21:35