Colle Sommeiller / Col du Sommeiller

+ 45.134133°, 6.844311° Legende
 Track: 

Pass offen

für Kfz verboten (auch zeitweise) Maut Sackgasse Engstellen Unebene Fahrbahn Schotter Steinschlag / Rutschungen  
Land: Italien
Region: Südpiemont
geogr. Breite: 45.134133°
geogr. Länge: 6.844311°
Höhe: 2995 m
SG nach Denzel: 4
Letzte Validierung: 09/2023, TBiggums

Korrekturen, Ergänzungen, Hinweise?
 

GPS-Tracks zu diesem Punkt:
Track Sommeiller, Colle / Sommeiller, Col du

Der Colle Sommeiller ist zurzeit der höchste legal mit Kfz anfahrbare Punkt in den Alpen. Bekannt wurde er vor allem durch das jährlich am zweiten Juliwochenende stattfindende Motorradtreffen »Stella Alpina«.
Die Befahrung ist wegen des am Westhang nur langsam abtauenden Schnees oft nur im Spätsommer oder Frühherbst möglich. Die Anfahrt beginnt in Bardonecchia und führt – zunächst noch asphaltiert – zu dem kleinen Ort Rochemolles. Kurz danach beginnt der unbefestigte Teil der Strecke, der aber hier noch gut fahrbar ist. Es geht weiter, vorbei am Stausee Lago di Rochmolles und hinein in das Hochtal bis zum Rifugio Scarfiotti am Talschluss. Danach wird die Strecke sowohl gröber als auch schmaler (SG 4). Über 16 Kehren wird die Stufe zur sehr kargen Hochebene Pian dei Morti überwunden. Hat man diese passiert, folgt noch einmal ein Anstieg über mehrere Kehren hinauf bis zu einer als Wanderparkplatz hergerichteten Fläche.
Eine Abfahrt nach Frankreich ist nicht möglich, auch die eigentliche Scheitelhöhe des Passes selbst kann nicht angefahren werden. Sie liegt nordöstlich eines kleinen Sees und ist – wie dieser auch – nur zu Fuß erreichbar.
Im Sommer 2007 wurde Fläche am EP wurde mit Holzbarrieren abgesperrt. Dadurch ist auch der sogenannte »Fahnenhügel« nicht mehr anfahrbar, wodurch sich die mit Kfz erreichbare Höhe von ehemals 3005 auf 2995 m verringert.
Gleichzeitig wurden Zufahrtsbeschränkungen eingeführt. Die Strecke ist nun vom 15. Juli bis 30. September jeden Jahres am Donnerstag für Kfz gesperrt; an den übrigen Tagen ist der Transit von 9.00 bis 17.00 Uhr gegen Zahlung von 8,00 € (2018: 5,00 €) in der Ortschaft Grange du Fond (Abzweigung Mautstation Rifugio Scarfiotti) erlaubt (Stand 2018).

Die Zufahrt stammt aus den 1950er Jahren, als es am Sommeiller noch ein Sommerskigebiet gab. Nach einem Lawinenabgang und dem Rückgang des Sommeiller-Gletschers wurde dieses jedoch aufgegeben. Die hier und da noch verbliebenen Überreste der Einrichtungen auf beiden Seiten der Grenze verschwinden nach und nach im Rahmen diverser Projekte. So wurde 2007 am Scheitel eine große Parkfläche planiert und mit Holzbarrieren abgesperrt. Im Rahmen dieser Aufräumaktion wurden auch die letzten Mauern des Hotel d’Ambin beseitigt
.
Der Pass und der gleichnamige Gipfel wurden nach dem Ingenieur Germain Sommeiller benannt, der beim Bau des Fréjus-Eisenbahntunnels (1857 - 1871) erstmals Druckluft als Energiequelle für den Betrieb von Maschinen im Tunnelbau einsetzte und damit die Bauzeit entscheidend verkürzte.

Stella Alpina 2004, unterhalb des Colle Sommeiller: Oft versperrt Altschnee bis in den Juli hinein die letzten Kehren der Anfahrt.
Oberhalb des Val di Rochemolles führt der Weg durch die karge Landschaft der Pian dei Morti
Colle Sommeiller im September 2007. Die Überreste des Hotel d’Ambin sind verschwunden, der Fahnenhügel ist nicht mehr anfahrbar.
Anstieg aus dem Talschluß am Rifugio Scarfiotti
Die eindrucksvolle Cascata di Fond liegt oberhalb des Rifugio Scarfiotti. Der beste Blick bietet sich von der Kehrengruppe aus, die vom Talschluss auf die Hochebene Pian dei Morti hinauf führt.
Blick zum nicht mehr anfahrbaren »Fahnenhügel« oberhalb der Scheitelhöhe (2007)
Unterer Abschnitt der Anfahrt zum Colle Sommeiller im Valle di Rochemolles
Scheitelhöhe des Colle Sommeiller
Hinter dem Scheitel liegen noch zwei kleine Seen, hier im Bild der Lac Sommeiller.
Auffahrt zum Colle Sommeiller
Der Weg führt durch die karge Hochebene Pian dei Morti

Höhenprofil Sommeiller, Colle / Sommeiller, Col du (Bardonecchia ⇒ Colle Sommeiller, ca. 25 km)
Höhenprofil Sommeiller, Colle / Sommeiller, Col du (Bardonecchia ⇒ Colle Sommeiller, ca. 25 km)
ältere »
Seite 1 von 24
Ende Sep. 23 mit BMW R1250 GSA u. KTM Adv890R Validierung  Anonymous, 18.04.2024, 23:20
ausserordentlich schöne bergwelt und fahrspass pur. wir hatten perfektes wetter. je weiter oben, desto ruppiger. der col du sommeiller ist ein highlight!
full track:
https://www.youtube.com/watch?v=jIM7hpdxrHE&t=2344s
05.10.2023 auf zum Sommeiller! Validierung  Anonymous, 11.10.2023, 11:03
Waren Anfangs Oktober auf dem Sommeiller. Strasse etwas mehr ausgewaschen als im Juni - aber noch immer gut fahrbar.
Achtung - wer sein Camp aufschlagen möchte "darf" dies offenbar nicht mehr auf der linken Talseite des Flusses (Bergwärts). Es stehen überall Verbotsschilder - kontrolliert hat aber niemand :-)
17.08.2023 - klarer blauer Himmel - gefahren mit Opel Astra Sportstourer Validierung  Anonymous, 05.09.2023, 21:58
Wir waren um 9 Uhr an der Mautstelle. Bei bestem Wetter und um diese Zeit noch wenig Gegenverkehr sind wir auf der doch recht holprigen Straße hoch bis zum Rifugio Scarfiotti. Das klappte mit dem PKW noch ganz gut. Ein Stück weiter oben wo die engen Kehren kommen mussten wir nach der dritten Kehre leider aufgeben. Es fehlte an Bodenfreiheit und Vortrieb. Wie schon einige Vorredner berichteten, ist Allrad aufgrund des schlechten Fahrbahnzustandes notwendig.
Grandiose Bergwelt war uns trotzdem gegönnt. Ein Versuch war es allemal wert.
Im August 2023 gefahren Validierung  Anonymous, 03.09.2023, 14:25
Kann mich meinem Vorredner nur anschließen - die Straße ansich ist nicht besonders steil oder schwierig, aber die Fahrbahn über längere Strecken sehr steinig/ruppig. Hier war auch einigermaßen was los, was zusätzlich einiges an Konzentration erfordert. Alles andere in der Gegend (Jafferau, Assietta, LGKS etc.) bin ich fast alleine gefahren.
22.8.2023/tolles Wetter und schneefrei Validierung  Anonymous, 24.08.2023, 13:57
Bin heute am 22.8.2023 nach der Fahrt über die Assietta-Kammstrasse um 15.30 Uhr bei schönstem Wetter bei der Mautstation losgefahren. Fahrzeit 1 Std. Viel Staub und im oberen Teil ruppige Verhältnisse. Da waren die 260mm Federwege meiner Honda CRF 300L gerade gut genug. Am Abend hatte ich Blasen an beiden Händen!
Offen Validierung  Anonymous, 20.07.2023, 08:57
Am 12.7. gefahren, kein Schnee.
4.7.2023 Die letzten Kehren sind noch voll Schnee… Validierung 07/2023 Garythebanker, 04.07.2023, 20:34
…deshalb kein Hochkommem mit schweren Maschinen, Quads und PW‘s. In der letzten Ebene vor dem Pass halten die meisten. Von dort ist es bloss ein 20 minütiger Fussmarsch zum Colle. Es lohnt sich ;-) Als ich heute oben war, habens nur zwei kleine leichte Enduros (ca 250 ccm) nach oben geschafft.
4.7.2023 Noch nicht bis oben offen Validierung  Anonymous, 04.07.2023, 19:34
bin heute mit meinem Evoque Cabrio hochgefahren. Die letzten drei grossen Kehren sind für Autos und schwere Motorräder noch nicht passierbar. es liegt noch Schnee auf den Strassen und vorallem in den Kehren. Drei kleinere Enduros 250er haben es geschafft. Die Offroader, Quads und schweren Enduros nicht. Der Sommelier lohnt sich aber trotzdem. Wunderbare Blütenwiesen können bestaunt werden. Und der Pass ist von Halt in 30 Min zu Fuss problemlos erreichbar
Schneebrett am Sommeiller Validierung  Anonymous, 30.06.2023, 10:44
23.06.2023 / 09:45 Bin von Bardonecchia über Rochemolles bis auf 2.633 Meter hoch gekommen, dort zwang mich das 3. Schneebrett dann doch zum umkehren. Noch ein Getränk in der Sonne am Rifugio Scarfiotti und es ging wieder abwärts.
refuse Validierung  Anonymous, 27.09.2022, 19:04
Die bauen daoben ein refuse. schweres arbeit um alles nach oben zu schleppen.
ältere »
Seite 1 von 24

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Colle Sommeiller / Col du Sommeiller« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


143255 Aufr., 19 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 27.07.2023 10:49