Val Lumiei / Lumieischlucht

+ 46.451519°, 12.763109° Legende

Schlucht

Engstellen Steinschlag / Rutschungen Rutschgefahr  
Land: Italien
Region: Friaul
geogr. Breite: 46.451519°
geogr. Länge: 12.763109°
Höhe: 1020 m
SG nach Denzel: 2-3
Letzte Validierung: 10/2018, Frankyboy

Korrekturen, Ergänzungen, Hinweise?
 

Die beeindruckende Lumiei-Schlucht wird an ihrem oberen Ende von der Staumauer des Lago di Sauris abgeriegelt. Die Straße entlang der Schlucht verbindet Sauris mit Ampezzo und führt im oberen Teil fast komplett durch knapp zweispurige beleuchtete Tunnel. Die ansonsten asphaltierte Straße ist innerhalb der Tunnel zum großen Teil gepflastert und nass - eine Mischung, die für gefährliche Glätte sorgt! Nach ca. einem Drittel der Strecke passiert man die Brücke über den Torrente Lumiei, an deren nördlichem Ende, unmittelbar nach Tunnelportal, man die alte Straße kreuzt. Die angegebenen Koordinaten bezeichnen diesen Punkt. Man kann hier einen Stopp einlegen, um einen Blick in die Schlucht zu werfen und auch ein kleines Stück der alten Strecke begehen.
Die alte Straße – mit einer teilweise spektakulären Streckenführung – ist zum Teil zerstört und nicht mehr befahrbar.
Eine Alternative zur Lumieischlucht ist der Weg über den Passo del Pura.

Blick von der Staumauer des Lago di Sauris in die beeindruckende Lumieischlucht.
Die Brücke über den Torrente Lumiei
Die alte Trasse verlief unterhalb der neuen, am deutlichsten zu zu erkennen ist das rechts oben: Unter der Galerie verläuft die heutige Straße, der Absatz darunter gehört zur alten Trasse.
Blick von der Staumauer des Lago di Sauris auf den Grund der Schlucht
ältere »
Seite 1 von 2
Fotopause auf der Staumauer und Radlerwarnung! Validierung 07/2018 Bavarion, 15.11.2018, 10:30
Auf alle Fälle sollte man an der Staumauer ein Fotopause machen!

Vorsicht: Bei Nässe ist das teilweise Kopfsteinpflaster in den halbwegs ordentlich beleuchteten Tunnels recht rutschig! Noch gefährlicher sind darin die unbeleuchteten Radfahrer, die teilweise auch noch nebeneinander fahren! Keine Ahnung, warum bei den italienischen Radlern die Todessehnsucht derart groß ist.
TOP Validierung 10/2018 Frankyboy, 16.10.2018, 20:00
2ter Eintrag Viel cooler wenn man Richtung Sauris fährt schöne Strecke Zustand recht gut nette Kurven und top Geschwindigkeiten fahrbar
Sehr nett Validierung 07/2018 Frankyboy, 31.07.2018, 18:14
Etwas breiter als del pura aber nett zu fahren nichts besonders geht aber ganz zügig Straße ist okay und hat nette Kurven. Tunnelbeleuchtung ist besser als ich es von Italien gewohnt bin allerdings ist in den Tunneln Kopfsteinpflaster und das ist auch mal gerne nass. Der Weg zum See ist es aber sowas von wer muss man gesehen haben
Beeindruckend Validierung 07/2018 sesom, 23.07.2018, 23:14
Beeindruckende Schlucht, gut befahrbar. Die Tunnel sind mittlerweile vernünftig beleuchtet, die Staumauer am Ende sehr beeindruckend!
20.07.17 wieder frei befahrbar Validierung  Anonymous, 22.07.2016, 20:00
Alles wieder frei befahrbar, nur noch Restarbeiten, sehr schöne Strecke.
Und an der Staumauer den Passo Pura als Abstecher mitnehmen.
Am besten zu fahren von Ampezzo Richtung Sauris.
Strecke gesperrt Validierung 06/2016 BillT., 05.06.2016, 13:16
Hallo, leider ist die Strecke gesperrt. Vor dem ersten Tunnel von Ampezzo aus ist alles mit Toren abgeriegelt. Keine Chance vorbeizukommen. Ansonsten bis zur Sperrung geiles Sträßchen teilweise viele Ziegen auf der Fahrbahn. Wie lange die Strecke gesperrt ist, konnte ich nicht ersehen.
Juni ´15 Validierung 06/2015 Buxenschnoitzer, 20.06.2015, 19:17
Es gibt einige Punkte, da hat man einen super Blick in die Schlucht. wahrlich Imposant !
Die Anfahrt von Ampezzo ist schön kurvenreich und relativ verkehrsarm (werktags!).

In den Tunneln ist immer nasses Kopfsteinpflaster.

...habe die Ehre
Kann ich nur bestätigen Validierung 08/2012 qpeter, 08.08.2013, 16:12
Die Fahrt über den Passo di Pura ist wunderbar und sehr verkehrsarm. Der längere enge Tunnel vor der Staumauer hat was. Man kommt fdirekt an der Dammkrone raus und hat, wie der Vorredner schrieb - einen traumhaften Blick.
Video: http://www.youtube.com/watch?v=EpiYUZtN3js&feature=share&list=PLq2TzhnzbtoN1XakgFoWeliTSZb9uCq_O
Noch schöner über den Passo del Pura Validierung 07/2013 Lobob, 08.08.2013, 08:13
Die Strecke durch die Schlucht ist äußerst interessant, so richtiger Fahrspaß kommt mit einem Motorrad aber nicht auf. Die alternative Route über den Passo del Pura ist deshalb meines Erachtens in jedem Fall vorzuziehen. Den entgangenen Schluchtenblick von der Brücke kann man auf der Dammkrone nachholen. Zusätzlich gibt's von hier aus gleich noch einen schönen Blick über den Stausee.
Vorsicht Gegenverkehr Validierung 06/2013 Gelbschnabler, 21.06.2013, 14:13
Bin im Juni 2013 mehrmals hier gefahren. Die Kurven sind wenig einsehbar. Mehrmals kamen mir flott fahrende Einheimische auf meiner Spur entgegen. Mit Holzlastern ist oft zu rechnen.
ältere »
Seite 1 von 2

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Val Lumiei / Lumieischlucht« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


10856 Aufr., 11 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 26.07.2010 02:46