Passo della Digola

+ 46.549829°, 12.622819° Legende

Pass

für Kfz verboten (auch zeitweise) Engstellen Unebene Fahrbahn Schotter  
Land: Italien
Region: Venetien
geogr. Breite: 46.549829°
geogr. Länge: 12.622819°
Höhe: 1674 m
SG nach Denzel: 4
Letzte Validierung: 10/2010, Oberlandler

Korrekturen, Ergänzungen, Hinweise?
 

Der Weg über den Passo della Digola verbindet die Nordanfahrt der Forcella Lavardet (W) mit dem Ort Sappada (O), wobei der Übergang im Einschnitt zwischen Monte Terza Piccola (2333 m) und Monte Terza Grande (2585 m) liegt. Beeindruckend ist der Blick vom Scheitel nach Süden auf die steile Wand des Nordausläufers des Monte Terza Grande.
Die z.T. grob geschotterte Piste ist mit einer Schranke (meist offen) sowie einem Fahrverbotschild mit Zusatztafel gesperrt, wird aber augenscheinlich häufiger befahren.

Seite 1 von 1
06/2019 nicht mehr durchgängig befahrbar Validierung  Anonymous, 11.06.2019, 17:32
Nach dem schweren Unwetter im Oktober 2018 ist kurz nach der Passhöhe in Richtung Auffahrt Larvadett der Weg mehrfach weggespült und abgebrochen. Auch mit einer leichten Enduro keine Chance zum durchkommen.
Gefahren am 13.10.2018 Validierung  Anonymous, 15.10.2018, 17:31
Sind den Digola von der Forcella Lavardet in Richtung Sappada mit einer DRZ400 und einer Beta 400 gefahren. Ein wirklich schöner Schotterpass, der sich, bis auf die Passhöhe, komplett durch den Wald zieht.Die Westrampe ist stellenweise befestigt, die längere Ostrampe nach Sappada ist komplett geschottert. SG 4 ist sicher angemessen, da teilweise recht steil, mit engen Kehren, und mittelgrob bis grobschottrig, auf der Ostrampe mit einigen sehr tiefen, gepflasterten Querrinnen. Mit einer Großenduro bei entsprechender Fahrzeugbeherrschung sicher machbar, aber ob das dann wirklich Spaß macht und nicht eher in harte Arbeit ausartet? Der Pass ist von beiden Seiten mit einem Verbotsschild mit Hinweis auf das Landesgesetz gesperrt, wir haben es aber trotzdem riskiert. Außer 3 oder 4 Autos, die in der Nähe der Passhöhe an einer Hütte standen und einem einheimischen Endurofahrer war nichts los, d.h. keine Wanderer oder Mountainbiker.
2016 im Frühjahr gefahren Validierung  Anonymous, 11.06.2016, 11:31
Sehr schöne Bergstrecke in Richtung Sappata gefahren,
Im Mai zum Vatertag noch mehrere Schneefelder überquert.
Befahrung 07/2011 Validierung  Anonymous, 09.07.2011, 20:06
bin den Pass erst kürzlich gefahren - ist durchgängig befahrbar , allerdings ist der Pass landschaftlich nicht sonderlich beeindruckend, man sieht nur Wald, erst auf der Scheitelhöhe gibt es ein bisschen Aussicht ... Richtung Sappada teilweise recht steil.
kein Durchkommen Validierung 10/2010 Oberlandler, 16.10.2010, 18:39
Im Oktober 2010 wurde im oberen Bereich am Hangrutsch gebaut. Es entsteht wohl im Frühjahr 2011 eine neue Brücke. Die alte ist weg und es ist ein 5m breites Loch ca 1,5m tief in der Straße, daher ist in diesem Bereich kein duchkommen, die Staße ist auch mit Baumaschienen und Schotterbergen versperrt.
Direkte Zufahrt gesperrt Validierung 06/2010 Tine666, 26.06.2010, 20:08
Die direkte Zufahrt über die Brücke Sappada/Lerpa ist gesperrt. Umfahrung Richtung Osten, dann südlich über den Bach. Über die nächsten Brücke, dann rechts dem Schild folgen. Generelles Fahrverbot ab dem Pass und Baustelle (Hangsanierung) ca. 1km vor Einbindung auf Forcella Larvadet. Als Einzelfahrer war die anwesende Forestale kein Problem - freundlich gegrüßt. Stand 25.6.2010
Senstionelles PAJERO - Erlebnis Validierung 10/2009 schachip, 30.10.2009, 11:51
Bin am 21. Oktober 2009 den Digola mit meinem Pajero (Bj. 1987) gefahren. war echt ein Erlebnis. Der Einstieg war schwierig zu finden weil die SS465 kurz vor dem einstig gesperrt war. Habe dann aber über einen Ausweischpfad westlich des Baches doch hingefunden...
Sperrung Validierung  Anonymous, 12.06.2009, 14:52
das Fahrverbot wurde jetzt mit einem Zusatz versehen, (die Standardsperrung im Friaul L.R. Nr. 15/1991), die errichtete Schranke (am 04.06.2009) war jedoch offen, offensichtlich wird der Pass auch weiterhin genutzt, hab jedoch keinen Versuch unternommen
Seite 1 von 1

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Passo della Digola« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


6202 Aufr., 0 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 23.10.2018 10:17