Passo del Cason di Lanza / Pas di Lance / Lanzenpass

+ 46.566973°, 13.170247° Legende
 Track: 

Pass

Engstellen Unebene Fahrbahn Steinschlag / Rutschungen  
Land: Italien
Region: Friaul
geogr. Breite: 46.566973°
geogr. Länge: 13.170247°
Höhe: 1552 m
SG nach Denzel: 3
Letzte Validierung: 06/2018, GS-Walter

Korrekturen, Ergänzungen, Hinweise?
 

GPS-Tracks zu diesem Punkt:
Track Cason di Lanza, Passo del

Die einspurige und mittlerweile komplett befestigte Straße über Passo del Cason di Lanza verbindet die Ortschaften Paularo (W) und Pontebba im Kanaltal (O). Ca. 2 km westlich des Scheitels zweigt nach NW die Strecke zum Grenzpass Passo Polentin ab. An der Scheitelhöhe befindet sich die Casera Cason di Lanza, ein bewirtschaftetes Rifugio.

In Paularo war im Mai 2007 eine neue Zufahrt vom Ortskern zur Südrampe im Bau. Oberhalb von Paularo verläuft die zunächst nach N ansteigende Passrampe durch mehrere kurze Tunnel. Streckenweise recht ausgesetzt und nur mit einem Geländer randgesichert, verläuft der Weg hier am steilen Westhang des Canale d’Icaroio und bietet sehr schöne Tiefblicke in das schluchtartige Tal, bevor er sich an der Casera Ramaz nach Osten wendet.
Die vom Scheitel aus nach Pontebba führende Ostrampe, die früher wegen mehrerer Furten durch den Torrente Pontebbana als schwierig galt, ist heutzutage entschärft, weist aber vor allem im oberen Abschnitt mehrere Stellen auf, die stark steinschlaggefährdet sind.
Die gesamte Strecke ist zwar asphaltiert, taugt aber wegen der schmale Fahrbahn und der z.T. unübersichtlichen Streckenführung nicht für Leute, die es eilig haben. Mit Frostaufbrüchen, Steinschlag und heruntergespültem Sand sollte man jederzeit rechnen. Auch auf fehlende Gitter von Weiderosten und nicht abgedeckte Ablaufrinnen sollte man ein Auge haben.

Scheitelhöhe des Passo del Cason di Lanza
Nördlich von Paularo verläuft die Passrampe des Cason di Lanza am steilen Westhang des oberen Canale d’Incaroio. Im Hintergrund sieht man die Spitze des Monte Sernio (2188 m)
Blick von der oberen Ostrampe des Cason di Lanza in Richtung Val Canale (Osten)
Scheitelregion des Cason di Lanza, von Westen her gesehen. Rechts im Bild der Monte Zermula (2145 m)
Einer von mehreren kurzen Tunneln auf der Anfahrt von Paularo zum Passo del Cason di Lanza

Höhenprofil Cason di Lanza, Passo del (Paularo ⇒ Pontebba, ca. 30 km)
Höhenprofil Cason di Lanza, Passo del (Paularo ⇒ Pontebba, ca. 30 km)
ältere »
Seite 1 von 10
Noch gesperrt Validierung 06/2018 GS-Walter, 22.06.2018, 21:14
Wollte am 19.6.2018 mit dem Motorrad von Pontebba nach Paularo fahren, habe es aufgrund der Fahrverbotstafel nicht probiert. An dieser Stelle herzlichen Dank an die Kommentare vor mir. Sie haben mir sehr geholfen, weil ich bereits im Vorfeld eine Alternativroute geplant hatte.
Am 14.06. weiterhin gesperrt Validierung  Dille, 14.06.2018, 21:39
Die Strecke ist weiterhin gesperrt. Wir mussten heute ca. 5 km östlich der Abzweigung zum Passo Polentin umdrehen.
Sperre beachten Validierung  CX500treiber, 06.06.2018, 22:45
Die Sperre wegen den Holzarbeiten ist aus Sicherheitsgründen sicherlich berechtigt und ich kann die Arbeiter schon verstehen daß sie neben ihrer gefährlichen Arbeit nicht auch noch auf durchfahrende Biker aufpassen wollen. Wir waren auch am 5.6. in Pontebba und wollten über den Lanzenpass fahren. Dort im Cafe haben wir uns dann zufällig mit einem Gemeindearbeiter unterhalten. Da es wohl immer mehr Leute gibt, die den Lanzapass trotz eindeutiger Beschilderung trotzdem befahren, siehe Vorschreiber, wird überlegt, ob die Gemeinde nicht ein Schranke montieren soll, da es wohl auch ein Haftungsproblem gibt, wenn etwas passiert. Wir sind daraufhin übers Nassfeld gefahren und mussten dabei keine Kamera abdecken oder den Kopf senken. Und das hat auch, trotz Gewitterschauer, Spaß gemacht.
Fotofalle Validierung  Anonymous, 05.06.2018, 14:40
Beim Fahrverbot bei KM 10 von Pontebba aus für die Holzschlägerungsarbeiten steht auch ein Hinweis auf Videoüberwachung drauf. Dort hängt tatsächlich eine Fotofalle, die man, wenn man von Paularo durchfährt, nicht erkennt und ein schönes Bild vom Kennzeichen macht ... daher: alles fahrbar, aber entweder Blech runter oder Kamera zuhalten an dieser Stelle ;-)
Schöne Passstrasse Validierung 06/2018 clusi, 05.06.2018, 10:24
Am Samstag (2.06.2018) haben wir den Lanzenpass mit unserem Subaru Outback befahren.
Aktuell ist auf der Ostseite (von Pontebba kommend) die Strasse als gesperrt markiert.
Wir haben den Pass von Westen her befahren (von Paularo); kurz nach der Passhöhe stand eine Absperrung, welche allerdings zur Seite geschoben war.
Wir sind trotzdem weitergefahren. Teilweise stehen große Holzfällergeräte am Rand und im Wald, so dass es, wenn gearbeitet wird, wahrscheinlich z.T. eng werden kann. Ansonsten waren wir bei Ausweichmanövern dankbar für die Bodenfreiheit und AWD unseres Fahrzeugs.
26.05.2018 Validierung 05/2018 AlpFreak, 28.05.2018, 15:13
War dort am Samstag, die üblichen Verbotsschilder (wohl für die anderen :)), alles fahrbar Richtung Paularo.

Man hat aber am Rand große Maschinen gesehen (Holz, Steinbau), bei deren Einsatz es unter der Woche schwierig werden dürfte/könnte, durchzufahren.
Am Samstag 12. Mai 2018 gefahren Validierung  Anonymous, 14.05.2018, 10:06
Nach ca. 4 km Hinweis das der Pass gesperrt ist, nach ca. 7 km kurz vor der Brücke steht ein Schild gesperrt (Chiuso). Wir sind trotzdem weiter gefahren einige Holzarbeiten jedoch kein Problem, die Arbeiter winkten uns sogar vorbei und zeigten uns den Daumen hoch. Die Straße ist in einem schlechten Zustand, jedoch wer ein Abenteuer sucht ist hier genau richtig. Oben angekommen parkten einige Autos. Somit sind wir eine Erfahrung reicher und werden noch einige Tage brauchen um das Grinsen aus unserem Gesicht zu bekommen.
Fazit: schwierig, nicht für alle empfehlenswert, aber einmal sollte man ihn schon gefahren sein.
(wir = Afica Twin 750, KTM 990, Aprilia Caponord 1200, Triumph Tiger 1050)
Derzeit gesperrt Validierung  Anonymous, 01.05.2018, 23:30
Wollten gestern von Paularo aus den Lanzenpass befahren. Leider ist dieser derzeit gesperrt (Chiuso + Fahrverbot). Eine Anwohnerin sagte und, dass das auf Grund "des Wassers" sei. Details haben wir leider nicht verstanden.

Hat jemand Ideen wo man heraus finden kann ab wann dieser wieder befahrbar/geöffnet sein wird?
Immer wieder etwas Besonderes Validierung  Anonymous, 06.11.2017, 12:17
Ich bin die Strecke am Samstag Vormittag mit meinem Volvo SUV von Paularo in Richtung Pontebba gefahren.
Um diese Jahreszeit ist das echt ein besonderes Erlebnis - pure Einsamkeit. Auf 25 Kilometer Fahrtstrecke ist mir exakt ein Fahrzeug begegnet. Toll - die Zufahrt zum Pass von Paularo aus bietet für größere PKW nicht gerade viel Ausweichmöglichkeiten und man muss im Falle von Begegnungen teils weit zurückstoßen.
Die Strecke war absolut frei passierbar. Auch die Abdeckungen der vielen Wasserrinnen waren meines Erachtens vollständig vorhanden. Die Windwürfe vom Sommersturm waren natürlich noch größtenteils sichtbar, hatten aber keinen Einfluss auf die Befahrbarkeit.
Bei der Abfahrt vom Pass bin ich dann auch an der Fahrverbotstafel vorbeigekommen. Diese ist allerdings nur auf dieser Passseite vorhanden. In Paularo konnte ich jedenfalls keine sehen.
am 30.08.17 gefahren Validierung  Anonymous, 06.09.2017, 08:32
Von Ost nach West gefahren. Wie beschrieben viel Waldarbeit aber einwandfrei passierbar. Grandioses Erlebnis.
ältere »
Seite 1 von 10

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Passo del Cason di Lanza / Pas di Lance / Lanzenpass« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


34566 Aufr., 8 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 20.06.2012 22:28