Passo Polentin / Straniger Alm

+ 46.590868°, 13.138854° Legende

Pass

Engstellen Unebene Fahrbahn Schotter Steinschlag / Rutschungen Starkes Gefälle oder Steigung  
Land: Österreich / Italien
Region: Kärnten / Friaul
geogr. Breite: 46.590868°
geogr. Länge: 13.138854°
Höhe: 1538 m
SG nach Denzel: 4
Letzte Validierung: 07/2024, Rips

Korrekturen, Ergänzungen, Hinweise?
 

Die Strecke über den Passo Polentin verbindet die Westrampe des Passo Cason di Lanza (ca. 2 km westlich des Scheitels) mit dem Ort Stranig im Gailtal und überquert dabei den Kamm der Karnischen Alpen. Nur wenig unterhalb der Passhöhe liegt auf österreichischer Seite die während des Sommers bewirtschaftete Straniger Alm, die auch für den hier von Mitte Juni bis Mitte September produzierten Gailtaler Almkäse bekannt ist.
Beide Rampen sind weitgehend unbefestigt, wobei der recht gut unterhaltene Forstweg auf österreichischer Seite einfacher zu fahren ist (SG3) als die in schlechterem Zustand befindliche und teilweise recht steile italienische Südseite (SG 4). Vor allem bei feuchtem Wetter sollte man die Strecke wegen des z.T. erdigen Untergrunds nur mit gröberem Profil angehen. Während der Ferienzeit (Juli-August) sollte man auf der bei Wanderern und Mountainbikern beliebten Strecke, die auch den Karnischen Höhenweg kreuzt, entsprechend zurückhaltend fahren oder besser auf eine Befahrung verzichten.

Die Anfahrt zur Straniger Alm (Nordseite) führt über eine gut unterhaltene Forststraße
Landschaft an der Straniger Alm, Nordrampe des Passo Polentin
Am Passo Polentin
Ausblick von der Südrampe des Passo Polentin
Blick auf die Straniger Alm
Ein Abschnitt der Südrampe des Passo Polentin.
ältere »
Seite 1 von 11
Österreich Richtung Italien gesperrt Validierung  Anonymous, 09.07.2024, 14:12
Von Österreich kommend kurz vor der Grenze Sperrschild:

"Forststraße, Radfahrer frei"

Ist durchgängig, aber verboten.

Dann von italienischer Seite angefahren, keine Sperre gesehen.
Italienische Seite in schlechtem Zustand 5.7.2024 Validierung 07/2024 Rips, 06.07.2024, 11:22
Bin gestern von Pontebba via Studena Bassa über den gesperrten Lanzenpass gefahren. Die Straßenverwerfungen sind mit dem Motorrad und Vorsicht gefahrlos passierbar. Die geschotterte und betonierte Fahrbahn auf italienischer Seite rauf zur Stranigeralm ist aktuell in einem sehr schlechten, holprigen Zustand und sollte meiner Meinung nach bergauf nur von versierten Fahrern am besten mit Stollenreifen befahren werden. Die österreichische Seite zeigt sich in sehr gutem Zustand und ist fast bis zur Grenzschranke sauber gewalzt.
Überfahrt nach Italien Validierung  Anonymous, 18.05.2024, 20:23
Wir sind heute am 18. Mai über von Österreich aus nach Italien gefahren!
Am Weg rüber kam uns eine Italiener entgegen - er meinte es sei offen und gut befahrbar! Am Übergang angekommen mussten wir feststellen dass der Schranken zugegallen war :) Wir haben es aber trotzdem auf die andere Seite geschafft :) Einer musste kurz aussteigen und warten bis das Auto über die Grenze fuhr :-D. Schlicht weg - einfach mal probieren ob sich Türen öffnen und danach wieder schließen lassen!

Ansonsten war die Strecke sehr gut befahrbar (Jeep Wrangerl)!
10.05.24 drüber mit Straßenreifen Validierung 05/2024 gerber1110, 11.05.2024, 16:28
Am 10.05.24 überfahren.
Da Passo Lanza gesperrt war ist mein Sohn mit seiner Freundin nach Tipp eines Italieners da drüber. 790 Duke und MT03. Natürlich Straßenreifen!
Haben sich drüber gequält. Sind aber unbeschadet in Ö angekommen.
Sie wohlgemerkt das erste mal in den Alpen mit einem Jahr Motorraderfahrung auf der Straße.
Somit trotz Schneeresten befahrbar.
Am Schnee Validierung 04/2024 schachip, 02.05.2024, 17:47
Auffahrt zur Alm mit der 12er GS mit TKC 70 kaum Probleme.
Oberhalb der Alm aber kein Weiterkommen,
einfach zu tief alter Schnee am Weg
30.April 2024: Am Schnee gescheitert Validierung  Anonymous, 01.05.2024, 18:27
Auffahrt zur Stranig Alm ohne große Probleme mit 12er
Ganz schön ruppig Validierung 09/2023 martin_s_aus_b, 26.11.2023, 16:20
Pontebba - da komm ich über den Passo del Cason di Lanza her -17 km, Austria 2 km.
Ich hab nicht damit gerechnet daß die Strecke über den Passo Polentin richtig ordentlich ausgeschildert ist. Die geschätzt ersten anderthalb Kilometer gehts mit einer Mischung aus teilweis recht grobem Schotter, Dreck und betonierten Zwischenstücken steil und kurvig durch den Wald hoch. Schnell fahren ist mit der voll beladenen Straßenmaschine nicht und ich bin froh, daß ich mit der alten Kawa bei kleiner Drehzahl mit reichlich Drehmoment hoch komm ohne den Motor in irgend einer steilen Ecke abzuwürgen, wo man weder anhalten noch, vor allem, wieder anfahren will. Runter gehts dann über Waldwege etwas lang aber problemlos.
Mit der Straßenmachine ists in Gegenrichtung deutlich angenehmer.
Weg teilweise grob Validierung 08/2023 OneEyeOdinsson, 28.08.2023, 08:46
Der Weg war am 24. August recht ausgewaschen, mit meiner KTM 1190 Adventure R jedoch kein problem. Teilweise sind sehr große Steine im Weg, die man aber umschiffen kann. Auf der Österreichischen Seite ist der Weg sehr gut in Schuss und überhaupt keine Herausforderung.
Route befahrbar Validierung  fabsn_jessi, 20.08.2023, 20:15
Sind heute mit meinem Jeep Wrangler Problemlos von Stranig nach Italien rüber gefahren! Ein bisschen ausgewaschen aber leicht zu erklimmen!
Ist aber nur mit Geländewagen oder Motorad zu befahren!
bis auf widerruf mit pkw nicht zu befahren........ Validierung  cabriofan, 18.08.2023, 13:56
auch nach auskunft bei der stranigerhütte ist der übergang nur hardcore offroadfans zu empfehlen. leider die ital seite sehr ausgewaschen und die motivation des strassenmeisters überschaubar........leider
ältere »
Seite 1 von 11

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Passo Polentin / Straniger Alm« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


46673 Aufr., 13 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 29.07.2009 23:34