St.-Gotthard-Pass / Passo San Gottardo

+ 46.555717°, 8.564530° Legende
 Track: 

Pass gesperrt

 
Land: Schweiz
Region: Tessin
geogr. Breite: 46.555717°
geogr. Länge: 8.564530°
Höhe: 2091 m
SG nach Denzel: 2-3
Letzte Validierung: 09/2021, mgbass

Korrekturen, Ergänzungen, Hinweise?
 

GPS-Tracks zu diesem Punkt:
Track Gotthardpass

Die Straße über den Gotthard verbindet Andermatt im Kanton Uri mit Airolo im Kanton Tessin. Lange Zeit war die 1830 fertiggestellte Strecke die wichtigste Nord-Süd-Querung der Alpen. Der größte Teil des Verkehrs fließt heute aber (zum Glück) durch den Gotthard-Scheiteltunnel.
An der Passhöhe befindet sich am Seeauge des Lago della Piazza das Ospizio San Gottardo ext. link sowie ein ehemaliges Sust ext. link. Im letzteren sind heute ein Restaurant und ein Museum, das der Geschichte des Passes gewidmet ist, untergebracht.
Auf einem kleinen Felsen westlich des Sust steht ein Denkmal, das an den russischen General Suworow ext. link erinnert, der 1799 mit seinen Truppen über den Gotthard kam, um den Österreichern im Kampf gegen Napoleon beizustehen.
Sowohl die Nord- als auch die Südrampe wurde zwischen 1956 und 1977 teilweise neu trassiert, aber die alte Passstraße ist weiterhin befahrbar. Dabei ist vor allem die alte gepflasterte Straße, die durch die Tremola-Schlucht führt, für Motorradfahrer wegen der spektakulären Trassenführung eine absolute Empfehlung. Bei nassem Wetter sollte man diese Strecke allerdings wegen des dann recht rutschigen Kopfsteinpflasters meiden.
Eine beliebter Rundkurs ist die Dreipässefahrt über Gotthard-, Furka- und Nufenenpass.

Viel interessanter als die neu trassierte Südrampe ist die alte gepflasterte Tremolastraße
Scheitelhöhe des Gotthard-Passes
Auf dem Passschild des Gotthard hat sich schon so mancher »verewigt«
Etwas oberhalb des Hospizes steht auf einem Hügel ein Denkmal, das an den russischen General Suworow erinnert, der 1799 mit seinen Truppen über den Gotthard kam, um den Österreichern im Kampf gegen Napoleon beizustehen.
Kehren satt: Die alte, gepflasterte Tremolastraße wartet mit einer spektakulären Trassenführung auf
Der Gotthard-Scheitel von N her gesehen – Blick über den See auf Hospiz und Sust (heute Restaurant und Museum)

Höhenprofil Gotthardpass (Airolo ⇒ Wassen, ca. 34 km)
Höhenprofil Gotthardpass (Airolo ⇒ Wassen, ca. 34 km)
ältere »
Seite 1 von 4
Zu unterbewertet! Validierung  gerber1110, 02.11.2021, 13:28
Ich bin der Meinung, dass diese und das Verhältnis zum Stelvio passen.
Tremola hat große Radien und auch eine breite Fahrbahn gegenüber dem Stelvio.
Denn dass ist das Hauptproblem für die Motorradfahrer am Stelvio.
Das Kopfsteinpflaster ist im Trockenen gar kein und wenn Nass ein geringes Problem. (Gar nicht so rutschig wie meist gedacht)
Durch die Kurvenraduen und den Platz kann auch der ungeübte da ruhig und langsam durchrollen.
Am Stelvio ist einfach die Enge das Problem. Da ist auch nix zu machen.
Tremolo unterbewertet? Validierung  Anonymous, 01.11.2021, 01:11
Ich bin nun das Stilfserjoch mehrmals in beiden Richtungen gefahren. Warum eigentlich gilt die Seite von Stilfs auf den Pass oder umgekehrt als so schwierig? Ich meine, dass für jeden einigermassen geübten Biker diese Strecke kein Problem darstellt, sogar eine Genusstour ist.
Die alte Gotthardtrasse, die Tremola, dagegen, sehe ich als deutlich anspruchsvoller, obwohl sie kürzer als die Stelvioroute ist. Die Kehrenwechsel sind viel näher zusammen, das Pflaster ist besonders bei Nässe eine echte Herausforderung. Alles in Allem verdient die Tremola eine höhere Bewertung.
Tremola in gutem Zustand, Baustelle auf Nordseite mit Ampel Validierung 09/2021 mgbass, 14.09.2021, 23:14
Kopfsteinpflaster der Tremola in gutem Zustand und mittlerweile ohne Baustelle.
Auf der Nordseite nur noch wenig (oder immerhin noch etwas) alte Kopfsteinpflasterstrasse. Kleine Baustelle an der alten Strasse unterhalb Kaserne.
Baustelle auf Nordseite führt zu langem Rückstau und Wartezeit.
Alles paletti Validierung 06/2021 Reise-Gecko, 26.06.2021, 03:30
Auf der Nordrampe gibt es eine Baustelle mit ampelgeregeltem Einrichtungsverkehr. Sonst alles ok, soweit ich das beurteilen kann, denn ich bin auf beiden Seiten die Kopfsteinpflasterstrecken gefahren.
Noch ein schweizer Pass, der zur Autobahn verkommen ist! Aber:.. Validierung 09/2020 Bavarion, 17.02.2021, 16:51
Landschaftlich vielleicht nicht so beeindruckend wie der Furka, ist auch der Gotthard ein Pass für Heizer. Man fragt sich, wozu gibt's den Tunnel, der Pass ist ähnlich gut ausgebaut. Aber es gibt ja Gott sei Dank im Süden die Tremolastraße und im Norden die Strada Vecchia! Beide sind lediglich gepflastert, wodurch sie bei Nässe sehr rutschig werden können. Im Norden beginnt die Strada Vecchia genau auf der Grenze zwischen Uri und Tessin, im Süden die Tremola an der Ausfahrt zur Forte Foppa Grande. Beeindruckend ist auch der See auf der Passhöhe, der allerdings von diversen Windrädern verschandelt wird.

Achtung: Im Herbst 2020 gab es auf der Strecke eine Baustelle nach der anderen, am Wochenende sollte man daher den Gotthard meiden!
Großartig Validierung 08/2020 sesom, 16.09.2020, 13:07
Die Kopfsteinpflasterstrecke ist komplett problemlos zu befahren und ist schon etwas besonderes.
Baustelle Validierung 06/2020 Unterwegs, 26.06.2020, 11:16
Gefahren am Montag, 22. Juni. Alles offen, aber große Baustelle sowohl am Scheitlpunkt als auch an der Abzweigung zu Tremola Passstraße von Andermatt kommend, d.h. die alte Kopfsteinpflasterstraße ist derzeit nicht befahrbar.
Öffnungszeiten Gotthardpass Validierung  Anonymous, 29.05.2019, 21:13
Anonymus teilt leider nicht mit, von wem er die Informationen erhalten hat. Lieber Motorradfahrer, auf der Homepage des Kantonalen Tiefbauamtes des Kantons Uri kannst Du Dich aus erster Hand über die Öffnungszeiten des Gotthardpasses informieren.
Gotthard-Pass geöffnet Validierung  Anonymous, 29.05.2019, 14:17
Der Gotthard-Pass ist morgens geöffnet und ab 13 Uhr täglich geschlou
Tremola Validierung  RIO1970, 02.07.2018, 07:32
Bin am 19. Juni 2018 von Airolo kommend über den Gotthard gefahren. Tremola war zu diesem Zeitpunkt offen und normal befahrbar. Wunderschöne Strasse und auf der Rückseite gibt es auch noch die Möglichkeit ein paar km die alte Strasse zu raubern. Dazu einfach am See rechts herum fahren. Vorsicht Murmeltiere liegen bei schönem Wetter auf der warmen Strasse herum ;))
ältere »
Seite 1 von 4

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »St.-Gotthard-Pass / Passo San Gottardo« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


56985 Aufr., 4 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 27.04.2012 10:14