Spodnje Sleme pri Podolševa / Wistrasattel

+ 46.438535°, 14.739246° Legende

Sattel

Engstellen Unebene Fahrbahn Schotter  
Land: Slowenien
Region: Karawanken
geogr. Breite: 46.438535°
geogr. Länge: 14.739246°
Höhe: 1254 m
SG nach Denzel: 3
Letzte Validierung: 05/2018, barney

Korrekturen, Ergänzungen, Hinweise?
 

Der Sattel Spodnje Sleme – deutsch auch Wistrasattel genannt – liegt zwischen dem Tal der Bistra (O) und Podolševa (W). Westlich des Scheitels schließt sich der Panoramska cesta Podolševa an, ein auf 1.000 - 1.300 m Seehöhe verlaufender, kurviger und zum größten Teil unbefestigter Höhenfahrweg, der bis zum Paulitschsattel dem Karwankenkamm folgt. Zwischen Prodnik (W) und der Scheitelhöhe gibt es eine schwierige, ca. 2,5 km lange Alternativstrecke über die Zgornje Sleme (1308 m, SG 4-5), die nördlich parallel verläuft.
Ein weiterer Sattel dieses Namens liegt ca. 20 km weiter östlich, in der Nähe von Zavodnje.

ältere »
Seite 1 von 2
Bei Regen mit Sozia und Reisegepäck gefahren - machbar Validierung  Anonymous, 06.06.2018, 21:24
Haben diesen Pass Mitte Mai von Osten über die Panoramastrasse bis zum Paulitschsattel im Regen befahren. Die Naturstrasse ist weniger gut als die Ostseite des Roglas zu befahren. Zum Teil frische, los geschotterte Abschnitte. Durch Windbruch sind in einigen Abschnitten Forstarbeiten mit schweren Rückmaschinen gemacht worden, dadurch sind diese Abschnitte stark verschmutzt und werden bei Nässe schmierig. Mein neuer TKC 70 auf der GS war in dieser Situation bereits schon eher Grenzwertig. Wenn die Strasse trocken ist, könnte man sie wohl mit fast allen Maschinen befahren - wenn auch nicht mit bedingtem Fahrspass, aber machbar. Im Regen kann die Strasse zur Zeit gewisse Herausforderungen an Fahrer und Material stellen. Mit meiner kleinen 690 ER Kati und Solo wäre das eine feine Sache.
PS Die letzten km westlich vor der Einmündung in die befestigte Strasse zum Paulitschsattel ist eine schone Panoramastrasse (auch geschottert). Sie bietet einige schöne Haltepunkte mit Rastbänken. Zudem ist fast jeder Hof entlang der Strecke eine Jause-Station mit lokalen Spezialitäten. Im Web findet man auch einen Flyer zu dieser Panoramastrasse, der Geschichte, den Haltepunkten und den Höfen und dessen was sie den Besucher anbieten.
Bei Nässe Recht rutschig ... Validierung 05/2018 barney, 20.05.2018, 21:56
... durch diverse Baumfällungen hindurch. Leider wegen Hochnebel nur wenig Aussicht.
Sehr viel Windbruch, ggfs. Behinderungen durch Waldarbeiter.
Solcavska Panoramska cesta nach Wistrasattel Validierung  HUAN, 18.11.2017, 20:01
Bin diesen Sattel von West nach Ost gefahren, unspektakulär, Schotter, mittlere Steigung, immer im Wald und nahezu keine Aussichten. Außer Rennbikes und ganz schwere E-Glides o.Ä. sollten alle Einspurigen diese Rampe schaffen.
Mein Tipp: Den Sattel gar nicht fahren sondern von West, über Paulitschsattel ankommen, die Solcavska Panoramska Cesta! Nach Grenzübergang Slowenien links halten und die ca. 16 km lange Schotterpiste nach Abzweigung Koprivna, Cerne na Koroskem, fahren. Hier finden sich sehr schön angelegten Rastplätze mit teilweise grandioser Aussicht auf den Talkessel, die vereinzelten Bauernhöfe und dahinter die Steiner Alpen. Die Geschichte des Talkessels wird von einen Jungen auf Schautafeln erzählt (in Slo., Engl. und Deutsch beschrieben) Beim östlich letzten oder ersten Rastplatz (Markierung Spodnje Sleme pri Podolseva) im Wald die leicht ansteigende teilweise breite ca. 1,5 km lange Schotterrampe noch zum beschriebenen Aussichtspunkt Kmetija Bukovc anfahren, slowenische Jause und die sehr schöne Aussicht genießen! Zurück auf der gleichen Strecke oder über den Ort Solcava in den Talboden und weiter Richtung Luce.
War bei gutem Wetter Ende Oktober mit meiner Kawa Versys 1000 ein sehr schöner Ausritt!
HUAN
Schöne Schotterstraße Validierung 05/2017 Steirer, 31.05.2017, 09:27
Für Schotterfans eine lohnende Strecke, großteils breite Straße, nach Kurven teilweise ziemlich ruppig.
Wenig Aussicht, da meist im Wald. Der asphaltierte Rest zum Paulitschsattel ist auch sehr schön zu fahren.
Beim Einstieg auf der Ostseite würde ich mitten im Wald von der Polizei angehalten und kontrolliert, konnte aber ohne Probleme weiter fahren, keine Ahnung was die wollen.
Einsames Fahrvergnügen Validierung 05/2016 Armin597, 09.05.2016, 23:01
In Ergänzung zum vorherigen Kommentar: Im Abstand von 0,5 km stehen neue Schilder mit den Straßennummern am Wegesrand (schwarz auf gelbem Grund - 926 bzw. 927). Das ermöglicht die beste Orientierung. Fahren nach Navi (Zumo 390) wurde nach kurzer Zeit aufgegeben, da dieses alle paar 100 m eine Abzweigung angezeigt hat, wozu man erst mal die Straße finden musste.
Wer Mut hat und ausreichend Benzin im Tank: Einfach mal von der Schotterpiste auf eine noch kleinere Straße abfahren und schauen was passiert
Einsame Höhenstraße Validierung 07/2015 almrausch66, 18.07.2015, 21:52
Fast zur Gänze (teils grobe) Schotterstraße, für Enduros interessant, für Cruiser fahrbar aber nicht empfehlenswert. Orientierung im Wald bei Abzweigungen zum Teil schwierig. Mit Gegenverkehr jeglicher Art (einspurig aber auch Klein-LKW) muss selten, aber doch gerechnet werden.
schöne route Validierung 08/2014 freakmoped, 11.08.2014, 13:26
schöne route. gute schotterstrasse, auch mit strassenmotorrad gut machbar
Wo ist da der richtige Weg? Validierung  wolfgangneuwirth, 26.06.2012, 10:48
Hab zwar den Weg gefunden, aber aus meiner Sicht würden ein paar mehr Wegweiser bei den Weggabeln und -kreuzung mitten im Wald die Orientierung vereinfachen
Zgornje Sleme pri Podolseva Validierung 06/2012 heinz, 08.06.2012, 16:48
Nettes Sträßchen, grober Schotter und etwas schmal - Felsabbrüche - aber nicht steil und keine Kehren -
Interessante Alternative!
empfehlenswert! Validierung 07/2010 MarPac, 12.07.2010, 10:38
Tatsächlich gibt es einige Abschnitte mit Wellblechpiste, die lassen sich aber meist gut um- oder sonst durchfahren, sind eher unangenehm als gefährlich. Die Piste ist recht breit und gut ausgebaut. Vor allem am Wochenende sind auch durchaus einige PKW unterwegs. Direkt an der Passhöhe gibt es im Wald einen netten Picknickplatz. Durch den dichten Wald gibt es aber praktisch keine Fernblicke, die sind eher im Westen Richtung Paulitschsattel zu finden.
Für Freunde des gemütlichen Endurowanderns kann ich die Verbindung vom Sleme zum Atelsko Sedlo sehr empfehlen, dazu am Sleme die Straße Richtung Bistra nehmen.
ältere »
Seite 1 von 2

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Spodnje Sleme pri Podolševa / Wistrasattel« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


5669 Aufr., 2 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 10.06.2015 21:23