Col d’Olivier

+ 43.784450°, 6.267400° Legende

Pass

 
Land: Frankreich
Region: Hochprovence
geogr. Breite: 43.784450°
geogr. Länge: 6.267400°
Höhe: 711 m
SG nach Denzel: 2-3
Letzte Validierung: 08/2022, Kurvenflitzer

Korrekturen, Ergänzungen, Hinweise?
 

Der Col d’Olivier liegt am westlichen Ende des Grand Canyon du Verdon, an der auf der Norseite der Schlucht verlaufenden Straße D 952.

Knapp 3 km nordwestlich des Col d’Olivier bietet sich ein herrlicher Blick auf den Ostzipfel des Lac de Sainte Croix.
Seite 1 von 1
Den Grand Canyon du Verdon muss man einfach gefahren sein! Validierung 08/2021 Bavarion, 06.11.2022, 09:40
Der gesamte Grand Canyon du Verdon ist landschaftlich eine Sensation! Und auch fahrerisch gilt das Gleiche! Um dieses Naturschauspiel zu erleben, bietet sich eine Umrundung geradezu an. Einplanen sollte man hierfür auf alle Fälle mit vielen Fotopausen mindestens einen halben Tag.

Ausgehend von Castellane fährt man am besten nach dem Campingplatz zunächst durch eine enge Schlucht und nach einem einspurigen Tunnel links das schmale Sträßchen in die Schlucht hinunter. Hier bieten sich einigen kurze Wanderungen und gigantische Ausblicke an. Anschließend zurück zur Hauptstraße und zum Parkplatz des Point Sublime. Nach 10 min Wanderung erschließt sich hier die beste Aussicht über die Schlucht. Fahrerisch sehr reizvoll ist einige Km weiter die Rundtour Route des Crêtes mit fast zu vielen "Balcons" - Ausblickmöglichkeiten über die Schlucht. Die nördliche Straße über den Col d’Ayen und den Col d’Olivier bietet Kurvenspaß und weitere famose Panoramen. Eine Fotopause mit Ausblick auf den Lac de Sainte-Croix ist auf alle Fälle kurz hinter letzterem Pass angesagt. Über die Pont du Galetas und Aiguines geht's darauf die Südseite der Schlucht, der Corniche Sublime. Auch hier begeistert die Strecke mit vielen Kurven. Der Col d’Illoire bietet nochmals gigantische Ausblicke auf See und Schlucht, der Cirque de Vaumale höchsten Fahrspaß, Fast überraschen kommen dann die beiden Tunnel de Fayet, wodurch die Straße seinen besonderen Reiz erhält. Den würdigen Abschluss der Tour stellen die beeindruckende Pont de l'Artuby und die nochmals faszinierende Ausblicke bietende Le Relais des Balcons dar!

Fazit: Muss man einfach gefahren sein!
Eine der schönsten Motorradstrecken, die ich kenne!!! Validierung 06/2015 Unterwegs, 19.06.2016, 09:22
Beeindruckender Canyon, tolle Straße, leider auch viel Verkehr (trotz "Nebensaison"). Gefahren am 15.06.2016 bei Traumwetter. Perfekter Asphalt, auf Gegenverkehr achten, insbesondere PKW kommen gern straßenmittig entgegen. Unbedingt ausreichend Zeit nehmen, um auch mal stehen zu bleiben und ein paar Fotos zu schießen!
Seite 1 von 1

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Col d’Olivier« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


4049 Aufr., 4 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 30.01.2007 19:03