Le Martenau

+ 46.214829°, 7.049135° Legende

Hochplateau

Sackgasse Engstellen Schotter Starkes Gefälle oder Steigung  
Land: Schweiz
Region: Westschweiz
geogr. Breite: 46.214829°
geogr. Länge: 7.049135°
Höhe: 1700 m
SG nach Denzel: 3
Letzte Validierung: 06/2019, Reise-Gecko

Korrekturen, Ergänzungen, Hinweise?
 

Wer im westlichen Rhônetal unterwegs ist, nach etwas fahrerischer Herausforderung sucht und gern auch mal einen unverstellten Blick auf die Dents du Midi genießen möchte, dem sei der Stich nach Le Martenau empfohlen: Über 50 Kehren führt der Weg hinauf zu der unterhalb des Dent de Morcles gelegenen Hütte und Liftstation.
Die Straße führt von Lavey-les-Bains (bei St-Maurice) aus, zunächst noch asphaltiert, über 29 Kehren hinauf nach Morcles. Die Asphaltstraße setzt sich noch bis zur Talstation des Lifts fort, weicht dann aber einem einspurigen Schotterweg mit bis zu 19% Steigung. Bis zum EP oberhalb der Bergstation des Lifts sind es dann noch einmal 21 Kehren.

Die Fortsetzung der Strecke, die von Le Marteau aus nach La Tourche und nach Rionda (beide auf ca. 2180 m) führt, ist gesperrt, da sich in Rionda eine Einrichtung der Schweizer Armee befindet. Aus diesem Grund kann es auch vorkommen, dass die gesamte Strecke gesperrt ist. Auch bei freier Strecke sollte man mit entgegenkommenden Armeefahrzeugen rechnen!

Seite 1 von 1
Anstrengend, Herausfordernd Validierung 06/2019 Reise-Gecko, 26.07.2019, 18:02
Laut der örtlichen Beschilderung heißt der Ort nicht Le Martenau, sondern Les Martinaux.
Die Höhe auf dem Wanderschild ist 1670 m.
Das Ende der Straße ist nicht der hier ausgewiesene Punkt, sondern der Schotterparkplatz ein paar Hundert Meter höher, den man auf dem Luftbild gut erkennen kann.
A propos Schotter: die letzten 1,5 km sind geschottert. Weil es schon etwas steil ist und es Rinnen aufgrund des Wasserabflusses und enge Kurven hat, fand ich die Auffahrt schon etwas herausfordernd, aber es hat alles gut geklappt.
Die Überraschung kam bei der Abfahrt. Ich konnte nur im Schneckentempo fahren, zusätzlich mit den Füßen abstützend. In den Kurven gab es keinen Halt. Das war anstrengend! Für die 1,5 km Schotter habe ich auf der Abfahrt ca. eine halbe Stunde gebraucht. Aber das kann ja meinem fahrerischen (Un)Vermögen geschuldet sein.
Aber es war ein Erlebnis!
Sehr schön auch die 28 nummerierten und beschilderten Kurven hinauf nach Morcles!
Super Strecke Validierung 06/2014 Sharky, 29.06.2014, 16:37
Ein Genuss die ganzen Kehren zu befahren, hatte aber beim rauf und runter fahren etwas Glück und es gab mit nur 3 Autos praktisch kein Vehrkehr, dies kann am Wochenende evtl. anders aussehen, die Militärfahzeuge blieben mir erspart, denn in so einem fall könnte es aber ganz Eng werden da die Strecke nicht gerade breit ist, würde sagen nichts für Anfänger.
Spitze Validierung  wolfgangneuwirth, 21.07.2013, 12:20
Einfach genial. 50 Kehren dicht aufeinander.
Seite 1 von 1

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Le Martenau« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


1607 Aufr., 0 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 15.06.2010 23:18