Hilferenpass

+ 46.876107°, 7.978477° Legende

Pass

Sackgasse Engstellen Unebene Fahrbahn Schotter  
Land: Schweiz
Region: Innerschweiz
geogr. Breite: 46.876107°
geogr. Länge: 7.978477°
Höhe: 1291 m
SG nach Denzel: 3-4
Letzte Validierung: ---

Korrekturen, Ergänzungen, Hinweise?
 

Der Weg über den Hilferenpass verbindet Marbach bzw. Wiggen (W) mit Flühli (O). Die von Flühli ausgehende Ostrampe ist bis zu den Egghütten asphaltiert (hinter Schwändi rechts halten!), jedoch dürfte die Fortsetzung bis zum Scheitel (ca. 500 m Wegstrecke) nur nach längeren Trockenperioden mit dem Motorrad passierbar sein, da die gesamte Scheitelregion Hochmoorgebiet ist und der Hohwäldlibach zu queren wäre.
Von Westen her ist der Weg, der nur im unteren Abschnitt asphaltiert ist, dagegen bis zum Scheitel fahrbar.

Seite 1 von 1
Fahrverbot Validierung  Anonymous, 25.09.2017, 17:54
Ich bin heute den Pass von beiden Seiten angefahren: inzwischen ist die Strasse komplett asphaltiert, bzw. betoniert. Die letzten schätzungsweise 500m sind jeweils mit Fahrverbot belegt, an das ich mich (selbstredend) auch gehalten habe. Der PAss befindet sich in der UNESCO Biosphäre Entlebuch, da muss nicht bis auf jeden Gipfel gefahren werden, auch wenn mann die Möglichkeit und Fähigkeit hätte.
An einem glasklaren Tag wie heute lohnt sich der Weg trotzdem, wenn man sich auch auf die Aussicht konzentrieren will.
Fahrt 6.7.13 Validierung  Anonymous, 07.07.2013, 09:29
Wir sind gestern den Hilferen mit zwei F650 GS problemlos gefahren! Wie der letzte Kommentar schon sagt, es sollte trocken sein, da der Weg durch feuchte/schlammige Wiesen führt... Wir mussten zudem einen Weiderost weg- und dann wieder hintragen. Zu zweit ist das kein Problem, alleine wohl etwas anstrangender! Hat aber super Spass gemacht!
Pass ist fahrbar Validierung  Anonymous, 12.11.2011, 20:26
Bin heute den Pass von Flühli in Richtung Wiggen gefahren. Gegenüber dem Frühling wurde die Strecke an einer Stelle entschärft, sodass er nun in beide Richtungen relativ problemlos befahrbar sein sollte. Der Pass ist ein Teil eines Veloweges. Es empfielt sich allerdings, den Pass nur bei trockenem Wetter und nach einer längeren Trockenperiode zu befahren. Und das Motorrad sollte über genügend Bodenfreiheit verfügen.
Seite 1 von 1

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Hilferenpass« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


4549 Aufr., 0 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 03.04.2017 23:32