Fernpass

+ 47.363653°, 10.838699° Legende
 Track: 

Sattel

 
Land: Österreich
Region: Nordtirol
geogr. Breite: 47.363653°
geogr. Länge: 10.838699°
Höhe: 1200 m
SG nach Denzel: 1-2
Letzte Validierung: 10/2019, voxandetti

Korrekturen, Ergänzungen, Hinweise?
 

GPS-Tracks zu diesem Punkt:
Track Fernpass

Der Fernpass liegt ca. 800 m östlich der gleichnamigen Siedlung an der Fernpaß-B179 und verbindet Nassereith (S) mit Biberwier (N). Für Motorradfahrer ist die Strecke wegen der hohen Verkehrsdichte nicht die beste Wahl.


Höhenprofil Fernpass (Nassereith ⇒ Lermoos, ca. 20 km)
Höhenprofil Fernpass (Nassereith ⇒ Lermoos, ca. 20 km)
ältere »
Seite 1 von 2
Billiger gehts Nimmer ! Validierung  Anonymous, 23.01.2020, 07:56
Da leider am Fernpass keine Vignettenpflicht eingeführt wurde wird derselben von all den Sparfüchsen befahren - kostet ja Nix. Die meisten wissen natürlich auch nicht wie man einen Pass befährt das kommt noch dazu.

Dann kommen noch die "Drängler und auf jeden Fall da überhole ich jetzt aber mal ohne die Strecke zu kennen " , so sind schwere Unfälle vorprogrammiert - wie die meisten bemerken, ein Graus . So kam es auch zu den Sperrungen der Ausweichrouten um den Bewohnern noch die Möglichkeit zu geben, die Rettungsdienste durchkommen zu lassen und die Verwandten zu besuchen - wobei die Haupttrasse natürlich immer verstopft ist.

Rettung wäre ein Tunnel von Füssen bis runter ins Inntal - bei der Schwarz Grünen Regierung in Tirol sehr unwahrscheinlich . Dafür stehen am Wegrand Plakate mit der Aufschrift Komm mit der Bahn . Ist leider nicht möglich - die Ausserfernbahn fährt von Garmisch nach Pfronten also nicht runter und über Mittenwald nach Innsbruck ist man Tage unterwegs .
"eigentlich" ein schöner Paß mit netten Kurven Validierung 10/2019 voxandetti, 15.10.2019, 18:40
...eigentlich....
Denn wie meine Vorredner schon gelegentlich erwähnten: fast immer voll. Und egal zu welcher Tages- oder Wochenzeit!
Die letzte Fahrt war am Samstag-Mittag Richtung Reutte und dafür erstaunlich flüssig befahrbar. Zumindest konnte gelegentlich mal der dritte Gang eingelegt werden :-)
Und trotzdem mag ich den Paß: die Lärchenwälder sind im Herbst einfach schön zum anschauen!
Sollte der Paß mal wirklich frei befahrbar sein: Vorsicht vor glatten Kurven, es liegt immer etwas Öl rum....
Verbindungsstrecke! Validierung 10/2018 Bavarion, 27.03.2019, 15:56
Für alle, die von Garmisch Richtung Inntal und weiter nach Süden wollen gut, für Pässefahrer gänzlich ungeeignet. Praktisch egal, wann man ihn fährt, Verkehr ist immer! Spaß ist was anderes!
Furchtbar Validierung 06/2018 Frankyboy, 10.06.2018, 18:09
Die Hölle dort zu fahren. Sonntags um die Mittagszeit eine Kolonne das es einem graut. (Wenn da unter die Woche die LKWs dazukommen prost malzeit) Keiner kann autofahren alle bremsen vor jeder Kurve runter und schleichen um die Ecken. Da vergeht einem Alles dafür hab ich nicht die nerven. Überhohlen kannste kaum bis garnicht und es geht nichts weiter. Bei einer Durchzugsstraße wie dieser brauchts 2 Fahrspuren in jede richtung dann wäre es okay. So ist es der absolute Alptraum und mann muss höllisch aufpassen keinem draufzufahren da die kollone auch desöftern zum stehen kommt
Juni ´15 Validierung 07/2015 Buxenschnoitzer, 04.07.2015, 19:51
Ein Albtraum! LKW, Busse,Wohnmobile und sogar einen Bulldog (Traktor), der das ganze krönte.
...da wird man zum Autobahnfreund.

habe die Ehre
Der Fernpass... Validierung  Arne, 12.04.2014, 05:45
... ist am besten Sonntagsmorgens bis ca. 10.00 zu fahren. Was ich öfter in der Saison mache.
Fernpass nicht gesperrt Validierung  Anonymous, 09.04.2014, 18:08
Der aktuelle Hinweis zum Fernpass = gesperrt ist etwas irreführend. Gesperrt ist lediglich der Lermooser Tunnel und der kann problemlos über Lermoos, Ehrwald und Biberwier umfahren werden. Darüber hinaus ist der Tunnel nur während der Nachtstunden gesperrt. Korrekt wäre ein Hinweis: Nachtsperre des Lermooser Tunnels wegen Bauarbeiten bis 11.4.2014 jeweils 18:00 – 4:00 Uhr. Eine Umleitung ist eingerichtet.
Eigentlich... Validierung 09/2012 passiondriving, 08.04.2013, 11:41
EIGENTLICH könnte das eine wunderschöne Straße sein. Schöner Verlauf, fließend ineinander übergehende Kurven, nette Aussicht. Der Verkehr ist aber extrem. Hier mal keinen LKW im Schneckentempo vor sich zu haben, welcher ein 30 Auto lange Schlange hinter sich aufreiht, ist bereits besonderes Glück. Zu sehr später Stunde gut zu fahren, aber eben auch nicht viel zu sehen.
Fernpaß im Sommer ei nGreuel- auch unterder Woche Validierung 07/2012 frankcx500C, 13.08.2012, 13:49
War Mitte Juli vom Hahntennjoch über den Fernpass Richtung Namlostal unterwegs.
Der Fernpaß war ein Greuel. Obwohl wir unter der Woche gefahren sind, machte das keinen Spaß (Insbesondere nach dem schönen und freibefahrbaren Hahntennjoch). Es gab viel Verkehr, überholen brachte nix, denn die Schlange war endlos. Freie Strecke gab es fast nie. Deshalb meine Empfehlung meiden!
Besser das Hantennjoch! Validierung 07/2012 Cool, 17.07.2012, 07:49
Mit dem Motorrad besser das Hantennjoch fahren, zumindest bei gutem Wetter!
Grauenhafter Verkehr dort.
ältere »
Seite 1 von 2

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Fernpass« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


17126 Aufr., 6 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 16.06.2009 22:44