Malga Chiadinis / Panoramica delle Vette

+ 46.566044°, 12.895395° Legende
 Track: 

Hochplateau

Engstellen Unebene Fahrbahn Schotter Steinschlag / Rutschungen  
Land: Italien
Region: Friaul
geogr. Breite: 46.566044°
geogr. Länge: 12.895395°
Höhe: 1967 m
SG nach Denzel: 3-4
Letzte Validierung: 08/2018, Hbiker

Korrekturen, Ergänzungen, Hinweise?
 

GPS-Tracks zu diesem Punkt:
Track Vette, Panoramica delle

Die Malga Chiadinis liegt an der Panoramica delle Vette, einer aussichtsreichen Höhenstraße zwischen Tualis und Ravascletto im Friaul. Die Strecke zieht sich, von Comeglians kommend, über Tualis zunächst an der Südflanke des Monte Crostis (2251 m) bis zur Malga Chiadinis hinauf. Hier wendet sie sich, nun nahezu auf gleicher Höhe verlaufend, grob in Richtung O. Kurz vor dem Piz di Mede (2049 m) biegt die Höhenstraße in südliche Richtung ab. Erst nachdem der Gipfel des Monte Valsecca (1967 m) passiert wurde, beginnt der Abstieg hinunter nach Ravascletto.
Während bis vor einigen Jahren nahezu die gesamte Strecke geschottert war, hat man inzwischen beide Rampen durchgängig asphaltiert. Nur die eigentliche Höhenstraße ist noch unbefestigt, stellt aber auch für Straßenmaschinen stellt bei entsprechender Fahrweise keine große Herausforderung dar. Lediglich bei feuchtem Wetter ist der Untergrund stellenweise etwas glitschig.

Unterwegs auf der Panoramica delle Vette
Der Name »Panoramica« hat durchaus seine Berechtigung
Östlich der Malga Chiadinis. Der Verlauf der Panoramica ist vor dem Hintergrund des Monte Crostis deutlich zu erkennen.
Über den Wolken: Unterwegs auf der Panoramica delle Vette
»Action« auf der Panoramica: Mit Pfützen sollte man rechnen.
Nicht überall ist die Panoramica delle Vette im besten Zustand. Mit kleineren Felsbrocken und Pfützen sollte man immer rechnen
Die neuen »Sicherheitsmaßnahmen« an der Panoramica delle Vette machen die Strecke nicht unbedingt schöner
Auch mit solchen Sichtverhältnissen muss man an der Panoramica rechnen

Höhenprofil Vette, Panoramica delle (Degano-Tal, AZ SS.355 ⇒ Sella Valcalda, ca. 32 km)
Höhenprofil Vette, Panoramica delle (Degano-Tal, AZ SS.355 ⇒ Sella Valcalda, ca. 32 km)
ältere »
Seite 1 von 12
Panoramica delle Vette Validierung 08/2018 Hbiker, 09.08.2018, 12:42
Am 06.08. von Osten nach Westen befahren. Auf- und Abfahrt geteert. Lediglich der Mittelteil ist geschottert, jedoch ohne Probleme auch mit Straßenmaschinen befahrbar.
15. Juli - einfach nur traumhaft Validierung 07/2018 exeron, 23.07.2018, 11:31
Sind diese traumhafte Strecke am 15. Juli von Ravascletto (also Osten) nach Comeglians (Westen) gefahren.
Zustand würde ich als sehr gut einschätzen. Bin das erste mal mit meiner Multi ins "Gelände", und das gleich mit Sozia und voll beladen. Alles kein Problem mit etwas geschickt.

Einzig in Ravascello hat uns die Tafel, dass der Pass geschlossen ist irritiert. Einheimische haben uns dann aber quasi hinaufgewunken, und wir sind auch super durch gekommen. danke für den super Tipp =)
Am 12.06. problemlos befahrbar Validierung 06/2018 Dille, 17.06.2018, 21:16
Wir sind die Panoramica am 12.06. von Tualis Richtung Ravascletto gefahren. Die Aussicht macht die Strecke zu einem grandiosen Erlebnis. Die Strecke ist nur in West-Ost Richtung befahrbar. Am östlichen Ende in Ravascletto steht ein entsprechendes Verbotsschild. In Tualis hingegen gibt es mehrere Hinweisschilder und es wird regelrecht Werbung für die Strecke gemacht. Auf- und Abfahrt sind beide komplett asphaltiert. Der geschotterte Teil der Strecke beginnt ca. bei der bewirtschafteten Alm und erstreckt sich über ca. 6 km nahezu horizontal ohne größere Steigungen. Lediglich an einer Stelle ist eine wenige hundert Meter etwas steiler ansteigende Stelle. Aufgrund der starken Regenfälle der letzten Wochen ist die Strecke hier stark ausgewaschen und etwas anspruchsvoller. Mit 1200GS aber problemlos machbar. Mit Toureren würde ich das bei dem Zustand an der Stelle nicht probieren.
2. juni 2018 immer noch wegen schnee gesperrt Validierung 06/2018 cabriofan, 05.06.2018, 10:05
da der winterdienst vom lieben Gott noch nicht vollständig erledigt wurde (....) ist der pass leider nicht durchgehend befahrbar, vielleicht ende Juni geht's dann
Schneewächte bei Kilometer 10 (von Osten) Validierung 05/2018 Knuckle, 04.06.2018, 22:23
die aber schon gespurt ist. Mit Enduros (auch großen) mit etwas Mut bzw. Sicherung von 1 oder 2 Leuten kein Problem zu queren. KTM 990
Nur noch eine Schnneeblockade Validierung  Anonymous, 03.06.2018, 20:10
Nur noch 10m Schnee, auf einer seeeehr glitschigen Spur kann man ein (leichtes) Motorrad vorbeischieben. Viele Steine, kein Verkehr, die Murmeltiere sonnen sich auf der Srasse. Laut Beschilderung in beiden Richtungen noch geschlossen.
Westseite wegen Erdrutsch gesperrt, oben Schneeblockaden Validierung 05/2018 53v3ny, 19.05.2018, 09:22
Ostzufahrt richtig abgesperrt wg. Erdrutschen. Anfahrt von Westen her möglich, aber nach ca. der Hälfte der Strecke war die Schneerutsche noch so groß, dass selbst Radfahren ihre Räder vorsichtig "rübertragen" mussten. Wir sind wieder umgekehrt. Aber die Aussicht konnten wir trotzdem genießen. Einige Zweispurer mussten wg. der vielen Schneereste schon früher umkehren.
Befahren am 5.5.18 noch nicht möglich Validierung  Anonymous, 15.05.2018, 19:21
Am 5.5. lag weiter oben noch zu viel Schnee für eine Überfahrt. Schade, aber wir kommen bestimmt wieder!
Derzeit noch nicht befahrbar Validierung  Anonymous, 07.05.2018, 08:58
Stand 07.05.18 ist die panoramica noch nicht befahrbar. Ab ca. 1900m Höhe liegen einige schneefelder über die Straße. Viel fehlt jedoch nicht, vielleicht 1-2 Wochen. Ansonsten super zustand
allein übern den Wolken mit meiner Kawa Versys 1000 Validierung 10/2017 HUAN, 23.10.2017, 21:52
Für nen Flachländer ein kleines Abenteuer! Das Rauf- und Runterfahren mit den engen Kehren und Kurfen ist bis aufs fahren auf halbe Sicht kein Problem. Die oben nahezu waagrecht geführte Schotterpiste ist hart aber mit einigen Engen und Schlaglöchern interessant. An vielen Stellen ist die Sicht ein Traum auf die wie mit einem Lineal geschnittene Panoramica, schon dafür lohnt es sich da rauf zu kommen! Hatte das Glück unten Nebelmeer oben sonnig und sehr sehr beeindruckendes Panorama nach Ost, Süd und West, werde da wieder rauffahren!
Die Route wird von West über Tualis nach Ost Ravascletto beschrieben. Ich habs umgekehrt gemacht, etwas weniger spektakulär weil die Schotterpiste immer bergseitig gefahren werden kann, allerdings ist mit mehr Gegenverkehr zu rechnen. Hab nirgends eine senco unico Einbahntafel gesehen, die gesamte PdV ist aber einspurig! Rauffahren!!!
HUAN
ältere »
Seite 1 von 12

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Malga Chiadinis / Panoramica delle Vette« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


44199 Aufr., 20 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 13.08.2018 00:42