Aelggi-Alp

+ 46.797041°, 8.238160° Legende

Hochplateau

Sackgasse Engstellen Unebene Fahrbahn Schotter  
Land: Schweiz
Region: Innerschweiz
geogr. Breite: 46.797041°
geogr. Länge: 8.238160°
Höhe: 1660 m
SG nach Denzel: 3
Letzte Validierung: 06/2019, Reise-Gecko

Korrekturen, Ergänzungen, Hinweise?
 

Von Edisried am Sarner See aus führt ein interessantes, wenn auch nicht allzu gutes Sträßchen Richtung SO den Hang hinauf, das sich später nach NO wendet und bis nach Flüeli-Ranft eine aussichtsreiche Alternative zur verkehrsreichen Brünigstraße bietet.
Von dieser Straße zweigt unweit Edisried in einer scharfen Linkskurve die einspurige, aber befestigte Straße zur unterhalb des Haupts (2312 m) gelegenen, weitläufigen Almsiedlung Aelggi (SO) ab.
Am Wochenende sowie an Feiertagen unterliegt die Strecke einer ähnlichen Einbahnregelung wie die Straße nach Melchsee-Frutt: Bergfahrten sind während der ersten 40 Minuten der geraden Stunden gestattet, Talfahrten entsprechend während der ungeraden Stunden.
Der EP der Strecke bietet nicht nur einen herrlichen Blick über den Sarner See und einer Einkehrmöglichkeit im Gasthaus, sondern auch den (mit einer Pyramide markierten) geographischen Mittelpunkt der Schweiz.

Seite 1 von 1
Herausfordernd Validierung 06/2019 Reise-Gecko, 29.06.2019, 22:26
Bis zum auf der Karte markierten Endpunkt kommt man nicht (mehr). Die Reise endet am Gasthaus Aelggi-Alp (mo & di geschlossen), wo auf der gegenüber liegenden Wegesseite ein Schotterparkplatz angelegt ist, der Bezahlung erfordert.
Ich bin beide Strecken gefahren: hin von Flüeli-Ranft, zurück nach Edisried. Der Straßenzustand ist mittelmäßig, positiv ausgedrückt: herausfordernd. Und das ist auch die Trassenführung. Wie ein Vorkommentierer schon schrieb: Fahrtechniker kommen hier auf ihre Kosten.
Die zeitliche Regelung am Wochenende und an Feiertagen gilt noch. Die Ausblicke unterwegs sind lohnend.
Sehr schlechte Strasse Validierung 10/2012 Roncos, 18.10.2012, 23:52
War heute Abend da oben. Die Strasse ist zwar mit Asphalt ausgestattet. Jedoch ist der Zustand dieses sehr schlecht. Unzählige Reparaturstellen und defekte Teilbereiche sind oft anzutreffen. Es gibt viele Schotterstrassen, welche in weit besserem Zustand sind... Die Fahrt lohnt sich allerdings zu 100%. Kann der Beschreibung nur beipflichten. Zudem bietet die Strecke für "Techiker" sehr viele Herausforderungen.
Seite 1 von 1

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Aelggi-Alp« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


3304 Aufr., 0 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 23.10.2012 00:46