Pas de l’Abauc / Route des Crêtes

+ 43.760216°, 6.370010° Legende

Pass gesperrt

 
Land: Frankreich
Region: Hochprovence
geogr. Breite: 43.760216°
geogr. Länge: 6.370010°
Höhe: 1330 m
SG nach Denzel: 2-3
Letzte Validierung: 08/2022, Kurvenflitzer

Korrekturen, Ergänzungen, Hinweise?
 

Der Pas de l’Abauc ist der höchste Punkt der Ringstraße D23, die auch als Route des Crêtes bezeichnet wird und auf der Nordseite des Grand Canyon du Verdon entlangführt. Die nur im Uhrzeigersinn durchgehend befahrbare Ringstraße bietet herrliche Tiefblicke in Westeuropas größte und eindrucksvollste Schlucht.

Am westlichen Ende der Route des Crêtes
Blick von der Route des Crêtes auf die Südflanke des Canyon; deutlich zu erkennen ist der Verlauf der gegenüberliegende Strecke am Col de Vaumale
Von der Route des Crêtes aus bieten sich herrliche Ausblicke auf die Landschft am Grand Canyon du Verdon.
Seite 1 von 1
Den Grand Canyon du Verdon muss man einfach gefahren sein! Validierung 08/2021 Bavarion, 06.11.2022, 09:39
Der gesamte Grand Canyon du Verdon ist landschaftlich eine Sensation! Und auch fahrerisch gilt das Gleiche! Um dieses Naturschauspiel zu erleben, bietet sich eine Umrundung geradezu an. Einplanen sollte man hierfür auf alle Fälle mit vielen Fotopausen mindestens einen halben Tag.

Ausgehend von Castellane fährt man am besten nach dem Campingplatz zunächst durch eine enge Schlucht und nach einem einspurigen Tunnel links das schmale Sträßchen in die Schlucht hinunter. Hier bieten sich einigen kurze Wanderungen und gigantische Ausblicke an. Anschließend zurück zur Hauptstraße und zum Parkplatz des Point Sublime. Nach 10 min Wanderung erschließt sich hier die beste Aussicht über die Schlucht. Fahrerisch sehr reizvoll ist einige Km weiter die Rundtour Route des Crêtes mit fast zu vielen "Balcons" - Ausblickmöglichkeiten über die Schlucht. Die nördliche Straße über den Col d’Ayen und den Col d’Olivier bietet Kurvenspaß und weitere famose Panoramen. Eine Fotopause mit Ausblick auf den Lac de Sainte-Croix ist auf alle Fälle kurz hinter letzterem Pass angesagt. Über die Pont du Galetas und Aiguines geht's darauf die Südseite der Schlucht, der Corniche Sublime. Auch hier begeistert die Strecke mit vielen Kurven. Der Col d’Illoire bietet nochmals gigantische Ausblicke auf See und Schlucht, der Cirque de Vaumale höchsten Fahrspaß, Fast überraschen kommen dann die beiden Tunnel de Fayet, wodurch die Straße seinen besonderen Reiz erhält. Den würdigen Abschluss der Tour stellen die beeindruckende Pont de l'Artuby und die nochmals faszinierende Ausblicke bietende Le Relais des Balcons dar!

Fazit: Muss man einfach gefahren sein!
Einfach nur herrlich Validierung 05/2018 12Dietmar.., 29.01.2020, 09:48
Bin schon mehrmals dort gewesen. Immer ein tolles Erlebnis.
Schöne Ausblicke, viel Rollsplitt Validierung 06/2019 oettl-joe, 21.07.2019, 21:19
Die Straße ist für Auswärtige im Uhrzeigersinn zu befahren, ab den Häusern auf etwa halber Stecke ist aber auch mit Gegenverkehr von Einheimischen zu rechnen. Die Ausblicke von den Aussichtspunkten sind grandios, die Straße selbst ist nicht sehr ausgesetzt. Hier fahren auch große Ausflugs-Busse.
Wunderschön und problemlos zu befahren Validierung  Anonymous, 22.04.2012, 11:16
War im Juni 2011 mit meiner Frau (Jg. 1945) als Sozia dort unterwegs. Nix von eng, huch oder Angst. Einfach nur toll und spektakulär in jeder Hinsicht. Natürlich keine Rennstrecke zum Knieschleifen.
Re Strassenzustand? Validierung  ahecht, 21.04.2010, 10:35
Die Straße ist an allen Stellen mindestens 2,50 m breit (kein Gegenverkehr!), allerdings gibt es nicht überall eine Randsicherung. Der Straßenbelag ist eigentlich ganz passabel, aber mit Rollsplit und ein paar Aufbrüchen muss man rechnen. Stärkere Steigungen oder Gefälle gibt nicht – man fährt also nicht unvermittelt steil bergab auf einen Abgrund zu :)

Viele Grüße und viel Spaß,
Andreas
Strassenzustand? Validierung  Anonymous, 21.04.2010, 09:43
Hallo
Hab mal gehört, dass die Ringstrasse (Route des Cretes) sei teilweise sehr eng, nahe dem Abgrund und in schlechtem Zustand sei. Ich möchte diesen Sommer mit dem Motrorrad dorthin und hab nen Begleiter der Angst hat er werde sich vor den Abgründen fürchten.
Kann mir da jemand bezüglich Strassenbreite etc weiterhelfen ?

Danke

Stephan
Grandiose Panoramas Validierung 04/2010 georeg, 18.04.2010, 15:58
Ein absoluter "Muss"!
Achtung! Validierung  Anonymous, 21.04.2009, 15:10
Bin eben erst zurück!
Sehr sehr schön, mit einem Dutzend an Aussichtspunkten, die die beiden Hauptstrassen um den Verdon nicht hergeben.
Allerdings auch etliche Huch-Momente durch unerwarteten Rollsplitt... Also Achtung
Spektakulärer Ausblick Validierung  Anonymous, 14.08.2008, 08:55
Auf dieser Schleife entlang des Grand Canyon du Verdon gibt es ein paar atemberaubende Ausblicke in den Canyon.
Zudem scheint dies ein Paradies für Kletterer zu sein.
Seite 1 von 1

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Pas de l’Abauc / Route des Crêtes« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


20277 Aufr., 6 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 30.06.2009 01:28