Mont Vial

+ 43.894863°, 7.152486° Legende

Gipfel

Sackgasse Engstellen Unebene Fahrbahn  
Land: Frankreich
Region: Seealpen
geogr. Breite: 43.894863°
geogr. Länge: 7.152486°
Höhe: 1550 m
SG nach Denzel: 3-4
Letzte Validierung: 07/2016, wolfgangneuwirth

Korrekturen, Ergänzungen, Hinweise?
 

Die Strecke zum Gipfel des Mont Vial zweigt zwischen Toudon und Tourette von der D27 nach O ab. Das einspurige, befestigte, aber nicht allzu gute Sträßchen zieht sich in vielen Kehren am SW-Hang des Berges in die Höhe.
Vom Gipfel aus, auf dem sich eine Sendstation befindet, hat man einen phantastischen Rundblick, der vom Meer über die Seealpen bis zu den Dreitausendern des Mercantour reicht.

Seite 1 von 1
Strecke mit Fahrverbotsschild gesperrt Validierung 07/2016 wolfgangneuwirth, 25.07.2016, 17:09
Offiziell ist die Strecke mit Fahrverbotsschild (Ausgenommen Anreiner) gesperrt! Daher wurde auch der Wegweiser entfernt!
Sauf Riverains Validierung 06/2016 Lobob, 21.06.2016, 12:04
Der Abzweig ist definitiv nicht beschildert. Nach den letzten Häusern kommt dann ein Verbotsschild für Pkw und Motorräder mit dem Zusatz "Sauf Riverains" (Anlieger frei). Kamen gerade 2 Franzosen auf ihren Bikes runter, meinten kein Problem, ignorieren. Also rauf. Schlechte Straße, aber mit Tourer kein Problem. Verbrechen lohnt sich! Landschaft 5 Sterne bei klarer Sicht nach Norden. Vor der Abfahrt kamen Arbeiter der Sendeanlagen herauf. Wir schon schiss, aber die grüßten freundlich.
Leider Nebel Validierung 10/2014 PeterWald, 20.10.2014, 23:57
Gef. am 01.10.2014 Die Asphaltdecke der Straße verwittert langsam. Es kommen immer mehr Schlaglöcher zu Tage (noch kann man sie umkurven). Es liegt unheimlich viel Dreck auf der Straße. Von der Supersicht habe ich leider nichts gesehen, da die Wolken genau in dieser Höhe umherzogen. Es war richtig unheimlich, wie die dichten Schwaden über den Grat kurz vor dem Gipfel zogen.
Schöne Strecke aber fiese scharfe Steine Validierung 01/2011 migo, 13.05.2011, 14:55
... die mir den Spaß vergällt haben: knapp vor dem Gipfel war mein Hinterrad platt. Es war ein sonniger Wintertag und viele Steine und Steinchen lagen auf der Piste, die vermutlich vom nächtlichen Frost aus der Felswand herausgesprengt worden waren. Die waren übel spitz. Ist vermutlich (hoffentlich) im Sommer / Herbst nicht so ein Problem, aber ich weiß es nicht. Die Aussicht ins Tal herab ist wirklich schön -- ich hatte ausgiebig Zeit, die zu bewundern bis der Pannendienst ankam. Den Blick nach Norden raus hatte ich leider nicht :(
Streckenbeschreibung Validierung 07/2010 lz86, 02.08.2010, 17:06
Die Straße führt einspurig in 13 Kehren (sind verbreitert und meist randgesichert) über den Col du Vial (bereits hier phänomenaler Ausblick) weiter zum Gipfel mit
der Sendestation. Die Straße ist durchgehend asphaltiert - ab und an hat sich jedoch die Natur ihren Weg schon durch den Asphalt gebahnt.
Ab der Abzweigung (HT zum "Mont Vial" auf der D 27 leicht zu übersehen, da bereits ein wenig zugewachsen) nicht ganz 7 km bis zum Gipfel.

Die Aussicht ist wirklich unbeschreiblich. :-))
Seite 1 von 1

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Mont Vial« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


1846 Aufr., 0 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 03.08.2010 01:24