Venetalm / Venetalphütte

+ 47.177691°, 10.699288° Legende

Hochplateau

für Kfz verboten (auch zeitweise) Sackgasse Engstellen Unebene Fahrbahn Schotter Starkes Gefälle oder Steigung  
Land: Österreich
Region: Nordtirol
geogr. Breite: 47.177691°
geogr. Länge: 10.699288°
Höhe: 1916 m
SG nach Denzel: 2-3
Letzte Validierung: 09/2020, Maybach

Korrekturen, Ergänzungen, Hinweise?
 

Die Anfahrt zur Venetalm führt von Imsterberg (N) aus zunächst noch als asphaltiertes Bergsträßchen nach Vorderspadegg (HT folgen). Aus östlicher Richtung gelangt man auch über Imsterau zu diesem auf der Gartelsebene gelegenen Ort. Hier beginnt eine relativ breiter, aber unbefestigter Forstweg, der z.T. recht steil (bis zu 18%) ist und über ca. 7 km hinauf zur sehr schön gelegenen Venetalm führt (HT Venet folgen).
Der EP beitet einen herrlichen Ausblick. Während der Weidesaison kann man an der Almhütte auch eine kleinen Imbiss bekommen.

Nach starken Regenfällen und bei Nässe sollte man diese Strecke wegen des erdigen Untergrundes nicht angehen. Die Auffahrt, die von Wenns im Pitztal (S) aus zur Venetalm führt, unterliegt einem Fahrverbot.

Seit 2009 gilt für die Anfahrt zur Venetalm offenbar ein saisonales Fahrverbot (Oktober bis Juni).

ältere »
Seite 1 von 2
Abfahrt Venet-Alm nach Wenns Validierung 09/2020 Maybach, 19.09.2020, 18:12
"Für die Rückfahrt bietet sich der direkt vor der Alm kreuzende Weg nach Wenns ins Pitztal an, ist offen und frei befahrbar."

Dieser Weg ist definitiv gesperrt!!! Nach ca. 500 m von der Abzweigung unterhalb der Alm hängt dort eine alte, aber deutlich sichtbare Verbotstafel. Wer dort erwischt wird zahlt richtig !
Venetalm Juni 2018 Validierung  Anonymous, 20.06.2018, 21:44
Am 20.06.18 mit 650er V-Strom und 2 Personen auf TKC 70 hochgefahren. Einstieg/Abzweig über Imsterau/Imsterberg gut zu finden, einfach den gelben Hinweistafeln Venetalm folgen. Sträßchen wird schnell kleiner und wechselt dann mit gewalztem Schotter. Dann Weideschranke selbständig öffnen/schließen und weiter geht es auf Schotter
und später gewalzter Naturstraße. Weg fällt zum Teil nach außen ab und weist ausgewaschene Spuren auf, aber bei trockenem Wetter kein Problem. Auf dem Weg ist freilaufendes Weidevieh. Oben öffnet sich dann der Blick in die Ferne und man erreicht die neu renovierte/modernisierte Alm. Alles schön gemacht, freundliche Leute und gutes Essen und Trinken. . Am frühen Abend kann man von der Terrasse dabei sein, wenn die Kühe reinkommen. Es gibt jetzt auch Übernachtungszimmer. Für die Rückfahrt bietet sich der direkt vor der Alm kreuzende Weg nach Wenns ins Pitztal an, ist offen und frei befahrbar.
Die Koordinaten sind falsch. Validierung  Helmut, 07.12.2014, 22:05
Richtige Koordinaten: N47.17757 E10.69897.
Koordinaten sind korrigiert – danke!
Neue Einstufung Denzel SG2-3, 18% Steigung Validierung  PeterKl, 29.07.2014, 10:29
Es gibt in der 25. Ausgabe des Denzel eine neue Einstufung: SG2-3, 18% Steigung. Vielleicht kann der Text angepasst werden. Ich selbst war noch nicht dort.
Koordinaten richtig Validierung  DAndre, 09.06.2013, 19:36
Hab gerade gesehen, dass die Koordinaten richtig sind. Im Navi liegt das Symbol für die Venetalm aber total falsch. Da stimmt wohl was bei der Programmierung des POI nicht...
Koordinaten falsch Validierung 06/2013 DAndre, 09.06.2013, 19:32
Die korrekten Koordinaten lauten: N 47*10.661 E 10*41.652.
Der Weg ist auch nicht mehr geschottert, sondern schön feiner Naturbelag - jedenfalls aus Richtung Imsterberg.
Alles offen Validierung  wolfgangneuwirth, 29.07.2012, 19:37
Die Strecke von Imsterberg ist in beide Richtungen offen. Die Strecke nach Wenns ist von oben nach unten befahrbar, wenn der Schranken am Waldrand offen ist. Von unten her gilt ein Fahrverbot.
100 % Aussicht Validierung 09/2010 CX500Tourer, 22.09.2010, 22:41
War heute auf der Venetalm. Abzweig leicht zu finden, einfach durch Imsterberg durch und beim Abzweig nach Landeck geradeaus. Die Strasse ist im oberen Teil zwar geschottert, aber von hoher Qualität. Für die Güllepumpe kein Problem. Die Aussicht da oben ist phantastisch, der Apfelstrudel lecker und die Bedienung sehr nett. Bitte gemäßigt fahren, sind viele Wanderer unterwegs. Sperre ab 01.10 !
Sehr guter Wegezustand Validierung 06/2010 boxxer, 15.06.2010, 11:04
Waren am 12.06.2010 oben bei der Venetalm. Der Wegezustand war bestens - kein Vergleich zum Vorjahr. Unebefestigt zwar ab Vorderspadegg aber keinerlei Auswaschungen mehr oder gar grober Schotter. Somit auch für gut besohlte Strassenmaschinen problemlos zu befahren. Bitte achtet auf die Weidegatter und macht selbige auch nach der Durchfahrt wieder zu!
Gute und sichere Fahrt .
boxxer
Verbot venetalm Validierung 05/2010 HILLCLIMBER, 26.05.2010, 07:38
Sind am 24.5.2010 mit bmw f 800 und sozia bis zur alm gefahren.Stecken verlauf ohne Schwierigkeiten machbar,unten am Regionalen verbot Schild .Haben wir einen Forstwirt angetroffen.und nach einer befahrung gefragt.Er stimmte der befahrung zu.Nach einem kleinem smaltalk sagte er uns das die sperrung tatsächlich auf Quatfahrer zurüch zu führen sei,die wohl die strecke mit mehreren Fahrzeugen rücksichtslos befahren haben.Allso Leute nehmt doch etwas mehr Rücksicht auf solchen Strecken ,austoben könnte man sich doch auch in Kiesgruben Oder?
Sonst droht noch mehr verbotstafeln .In dem sinne eine Schöne saison 2010.
ältere »
Seite 1 von 2

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Venetalm / Venetalphütte« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


5612 Aufr., 4 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 03.09.2017 11:18