Forcella Tacia / Forcella Musi

+ 46.312740°, 13.239652° Legende

Pass

für Kfz verboten (auch zeitweise) Engstellen Unebene Fahrbahn Schotter Steinschlag / Rutschungen  
Land: Italien
Region: Friaul
geogr. Breite: 46.312740°
geogr. Länge: 13.239652°
Höhe: 1089 m
SG nach Denzel: 4
Letzte Validierung: 09/2013, Boymont

Korrekturen, Ergänzungen, Hinweise?
 

Von der Westrampe des Passo di Tanamea zweigt bei der kleinen Ortschaft Musi, etwa 3 km nördlich von Pradielis, eine kleine Straße ab, die über die Forcella Tacia und durch das Val Venzonassa nach Venzone führt. Die Straße biegt kurz nach der Abzweigung von der SS.464 in Richtung W ab und ist zunächst noch befestigt, wird jedoch später zu einem relativ grob geschotterten Weg, bevor sie die Scheitelhöhe der Forcella Tacia erreicht. Die knapp 900 m nordöstlich gelegene und mit 1009 m etwas niedrigere Forcella Musi ist dagegen höchstens zu Fuß überquerbar, d.h. man muss sich, von Musi kommend, links halten.
Auf der Westseite führt der Weg nach dem Abstieg zum Talboden an der Südhang des Val Venzonassa entlang, wobei er auch kurze Tunnel durchquert (Vorsicht bei Nässe!).
Für einen Großteil der Strecke besteht ein Fahrverbot nach Landesgesetz.

Seite 1 von 1
Mussten leider umkehren Validierung  Anonymous, 20.07.2020, 10:00
Haben am WE die Strecke von Venzone nach Musi noch mal probiert. Ist von Venzone aus leicht zu finden. Leider stießen wir ziemlich genau auf halber Strecke auf fleißige Waldarbeiter, die die Baumstämme meterhoch in einer Kehre gelagert hatten. Kein durchkommen, außer euer Moped ist leicht genug zum tragen :-)
Wieder umgedreht Validierung 09/2013 Boymont, 28.09.2013, 19:35
Von Musi ist die einspurige betonierte Straße gut zu befahren. An der Passhöhe hängt ein (nicht ernstzunehmendes) Fahrverbotsschild an einem Baum. Hier beginnt eine Schotterstraße - teilweise sehr grobschottrig und steil. Die Durchfahrt nach Venzone wurde trotz Wanderbeschilderung nicht gefunden.Ich habe wieder umgedreht.
Weg von Musi nach Venzone befahrbar Validierung 09/2009 Tine666, 26.09.2009, 21:10
Sind heute von Musi die sgn. Forststraße nach Venzone gefahren. Von den 20,3km sind ca. 8,2km alte Asphalt- bzw- Betonstrecke, ansonsten grober Schotter. Von beiden Seiten Fahrverbot mit dem Zusatz "L.R.n. 15/1991". Im Bereich Frassin stand zwar ein Geländewagen der Polizia Provinciale, aber wir trafen keinen Fahrer an. Einzig im westlichen, asphaltierten Teil kamen 2 Mountainbiker und ein einheimischer PKW entgegen. Sämtliche betonierten Bachquerungen waren trocken.
Teilweise offen Validierung  RalfWorster, 05.07.2009, 11:23
Von Venzone kommend frei befahrbar (zunächst asphaltiert, danach Schotter). Bin bis zu einem Tunnel gefahren (20cm Wasser). Auch dieser wäre noch erlaubt (war mir aber zu gefährlich). Bis zur Malga Confin auf jeden Fall erlaubt.
Seite 1 von 1

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Forcella Tacia / Forcella Musi« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


5762 Aufr., 7 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 10.09.2010 18:14