Sommerthörl

+ 47.287845°, 14.549245° Legende
 Track: 

Pass

Engstellen Unebene Fahrbahn Schotter  
Land: Österreich
Region: Steiermark
geogr. Breite: 47.287845°
geogr. Länge: 14.549245°
Höhe: 1644 m
SG nach Denzel: 3
Letzte Validierung: 05/2018, Outsider

Korrekturen, Ergänzungen, Hinweise?
 

GPS-Tracks zu diesem Punkt:
Track Sommerthörl

Die geschotterte Forststraße über das Sommerthörl verbindet Möderbrugg am Triebener Tauern (W) mit Knittelfeld (O). Die Steigungen halten sich dabei in Grenzen, der Untergrund weist zwar Spurrinnen und leichte Auswaschungen auf, ist aber nicht allzu grob. Da der Großteil der Strecke durch den Wald führt, gibt es nur an wenigen Stellen, hauptsächlich auf der Westrampe, Ausblicke auf die Berge. Am Scheitel befindet sich ein Wanderparkplatz. Mit Gegenverkehr sollte man deshalb auf der nicht sehr breiten und auch bei Mountainbikern beliebten Strecke rechnen und auch Weidevieh kann einem begegnen.
Der Einstieg von Westen her ist leicht zu verpassen. Wer den Übergang vom Pölstal aus über St. Oswald anfahren will, sollte sich an der HT "Gaal" orientieren.

Beginn der Schotterstrecke hinter Gaal
Am Scheitel des Sommerthörl

Höhenprofil Sommerthörl (P ⇒ Knittelfeld, ca. 36 km)
Höhenprofil Sommerthörl (P ⇒ Knittelfeld, ca. 36 km)
ältere »
Seite 1 von 2
Wintersperre Validierung 05/2018 Outsider, 07.05.2018, 06:58
Derzeit noch Wintersperre mit geschlossenem Schranken auf jeder Seite. Ist aber schon durchgehend schneefrei und gut aufgetrocknet
18. Aug. 2017, Gaal > Zeiring Validierung  Anonymous, 19.08.2017, 11:44
Tolle, seltene Schotterstrecke zu Übungszweck mit GS 1200 (2010) von Ost nach West befahren.
Reifen: Me Next, >6000 km. Alles bestens, problemlos, toll!
Keine Autobahn Validierung  Anonymous, 20.06.2017, 18:08
Befahren am 19.06.2017 mit einem 250 kg Tourengerät. Der asphaltierte Teil der Ostrampe ist wunderbar, der Schotterteil zum Teil stark ausgewaschen, mit faustgroßen Steinen übersät und, wie schon beschrieben, an den Seiten stark abhängend. Die Abfahrt auf der Westrampe ist noch dazu sehr unübersichtlich, zum Glück war aber kein Verkehr. Aussicht gibt es nur an wenigen Stellen. Für mich war das definitiv keine Autobahn.
MfG James
gut zu fahren Validierung 06/2017 hel_, 16.06.2017, 09:22
Hallo,

am 15.6.17 mit einer 690er Enduro gefahren: mit der Maschine ist die Straße eine Autobahn. Keine tiefen / problematischen Auswaschungen, alles schön zu fahren. Ich würde es aber auch mit einer Straßenmaschine bei nasser Straße fahren.

Mir kamen trotz Feiertag am Nachmittag nur zwei Autos entgegen (keine MTBs, Wanderer etc).
nur in den Kurven holprig Validierung 08/2016 Mandi5162, 25.08.2016, 16:20
am 17.8. mit einer CRF1000 AT und einer 1150erGS drüber gefahren. Auf den Geraden glatt aber oft stark abhängende Schotterstrecke, in den Kurven teilweise stark ausgefahren und sehr grob. Unter der Woche kein Verkehr - ein Genuss - überhaupt mit der AT. Auf der Westrampe einige schöne Ausblicke auf St. Oswald, Möderbrugg und Oberzeiring. Für Schotterfans lohnend, es sind doch ein paar Kilometer. Die Ausfahrt über den Gaalgraben nach Knittelfeld (Abstecher zum Red-Bull-Ring lohnt sich auch - von oben hat man einen schönen Überblick) führt durch eine sehr schöne ursprüngliche Landschaft.
mit dem ATV unterwegs Validierung 07/2016 Mivieh, 04.07.2016, 22:01
Heute von St Oswald aus übers Sommerthörl.

Also die Rampe bis zum Pass ist von dieser Seite aus sehr ausgewaschen mit tiefen Ablaufrinnen - wohl bedingt durch die letzten Unwetter die vorige Woche durch das Tal zogen.
Ich bin mir sicher dass dies auch in den nächsten Wochen, wenn nicht Monaten so bleiben wird weil die Strassenmeistereien in dieser Gegend zur Zeit wahrlich andere Sorgen haben.
Vom Thörl aus abwärts in die Gaal ist er Weg in Ordnung
Wintersperre Validierung 04/2016 Mivieh, 25.04.2016, 23:21
Obwohl schneefrei ( weiß ich vom Förster ) ist die Strecke immer noch gesperrt - angeblich wird sie noch ausgebessert ( Winterschäden und Schlaglöcher ) was ja an sich nur Gutes bedeuten kann.
Geöffnet zwischen 1. und Mitte Mai.
unterwegs mit ATV Validierung 10/2015 Mivieh, 01.01.2016, 07:30
Fürs Quaddel ist es eine wunderbare Strecke - Schotter, kurvig - was willst mehr?
Vom Westen her ein bischen mit Vorsicht zu befahren weil enger und teilweise unübersichtlich. Vom Osten kannst eine breite Schotterstrecke bis zum Thörl raufräubern. Macht Schpass !
Aussicht ich zwar keine aber der Fahrspass überwiegt. Nur in der Ferienzeit ist es dort etwas überlaufen, da kanns sein dass oben am Parkplatz so gut wie nix mehr frei ist - super Wandergebiet und massenweise Schwammerl. In dieser Zeit heissts vermehrt aufpassen beim fahren. Nicht jeder der einem unterkommt ist auch auf Schotter gut unterwegs.
Ganz nett, aber Validierung 06/2015 Mivieh, 22.08.2015, 06:46
eigentlich halt nur a Schotterstrasserl. Wenig Aussicht ausgenommen an einer Stelle wo man die Wölzer Tauern betrachten kann. Sonst gehts halt nur duch den Wald.
Ziemlich viel Verkehr wärend der Schwammerlzeit... ja warum wohl ? ;)
Schön zu fahren Validierung 08/2014 Gerhard8, 04.08.2014, 09:39
Gestern die Strecke von Oberzeiring aus gefahren. Manche Streckenabschnitte sind durch das Regenwetter etwas ausgewaschen. Mit einem Bike mit genügend Bodenfreiheit kein Problem.
Außerdem riecht es schon nach Schwammerl :)
ältere »
Seite 1 von 2

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Sommerthörl« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


5125 Aufr., 2 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 28.06.2008 01:53