Rifugio Selleries

+ 45.047556°, 7.120299° Legende

Hochtal

für Kfz verboten (auch zeitweise) Sackgasse Engstellen Unebene Fahrbahn Schotter Steinschlag / Rutschungen  
Land: Italien
Region: Südpiemont
geogr. Breite: 45.047556°
geogr. Länge: 7.120299°
Höhe: 1919 m
SG nach Denzel: 3
Letzte Validierung: 10/2018, drz400

Korrekturen, Ergänzungen, Hinweise?
 

Der Weg zum bewirtschafteten Rifugio Selleries ext. link zweigt etwas oberhalb von Pra Catinat, kurz nach der Kehre am oberen Zugang zum Forte di Fenestrelle, von der Südrampe des Colle del Finestre ab und führt über den Saret del Campo bis zu dem hoch über dem Valle del Chisone liegenden Rifúgio. Die Strecke ist mit einem allgemeinen Fahrverbot belegt, das jedoch nur aus Gründen der Haftung besteht. Im Rifúgio kann man übrigens nicht nur gut essen, es stellt auch einen guten Ausgangspunkt für Bergtouren im Parco Orsiera - Rocciavré dar.
Von einer Befahrung der Strecke zur Ferienzeit und an Sommer-Wochenenden wird abgeraten.

Seite 1 von 1
Strecke ist in gutem Zustand Validierung  wolfgangneuwirth, 23.08.2018, 15:08
Strecke ist mit normalen Fahrzeugen machbar!
Finestre + Selleries ! Validierung 07/2016 christian50, 02.08.2016, 16:16
Am 29. Juli von Susa über Colle delle Finestre nach Rifugio Selleries. Mit KTM 690 Duke (160 kg mit Michelin PR4 bereift) und Yamaha XJ 900 S Diversion (265 kg mit Michelin PR4 bereift).
Der Finestre war einfach zu fahren, aber die dann folgende Strecke von 11 km bis Selleries war teilweise in erbärmlichem Zustand, besonders die letzten 5 km.
Die KTM ist leicht un macht das spielend; mit der Yam wegen des hohen Gewichtes schwierig.
Am nächsten Morgen die Abfahrt der Selleriestrecke bis zur Strasse nach Fenestrelle (5,5 km) war für mich un meine Yam wieder eine deftige Herausforderung wegen Rinnen und grossen Steinen. Bergab ist bremsen kaum möglich, weil teilweise ziemlich steil.
Für schwerere Reisemaschinen wie Yam 900 Diversion absolut am Rande des Machbaren (ist ja keine GS-Maschine). Michelin PR4 : für beide Motorräder Topreifen, ja, erfahrungsweise sogar im Gelände sehr brauchbar.
Die Rifugio : wunderbares Essen, sehr sympatische Inhaber : Massimo und Sylvie (sprechen auch gut Französisch und etwas Englisch). Besonders schöne Aussicht u.a. auf dem Monviso und Bric Bouchet in der Ferne.
Eines der wenigen per PKW erreichbaren Rifugios Validierung 09/2015 Sunny, 21.09.2015, 17:27
Der etwa 5,5 km Abzweig zum Rifugio Selleries geht auf der Südrampe des Colle delle Finestre zwischen der Passhöhe und Pra Cantinat nach Osten ab und endet am Rifugio. Der buckelige (Auswaschungen), überwiegend feinschottrige Fahrweg hat fast nur mäßige Steigungen, jedoch kaum Randsicherungen.
Er ist von Lenkern mit etwas Offroad-Erfahrung mit gewisser Vorsicht auch mit einem "normalen" PKW befahrbar - wir haben es mit einem Honda Jazz (GD1) geschafft.

Am Rifugio gibt es fantastisches Essen, Übernachtungen in einfachen Zimmern sind auch möglich. Beides preiswert und sehr empfehlenswert!
Ganzjährig geöffnet Validierung 09/2010 drz400, 23.09.2010, 21:37
Das Refugio ist ganzjährig geöffnet, der Wirt ist mit Pistenbulli und Skidoo ausgerüstet!

Originaltext auf Italienisch
Il rifugio è aperto tutto l'anno, ed è raggiungibile anche in auto nel periodo estivo (comodo parcheggio nei pressi dell'edificio)
wunderbar Validierung 09/2009 drz400, 16.09.2009, 22:11
Hier isst man vorzüglich, die Anfahrt ist zu verdienen...

www.rifugioselleries.it
Seite 1 von 1

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Rifugio Selleries« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


2990 Aufr., 4 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 04.06.2010 01:41