Schaufelschlucht

+ 47.367010°, 9.772478° Legende

Schlucht

Sackgasse Engstellen Steinschlag / Rutschungen  
Land: Österreich
Region: Vorarlberg
geogr. Breite: 47.367010°
geogr. Länge: 9.772478°
Höhe: 850 m
SG nach Denzel: 2-3
Letzte Validierung: 06/2018, AxelF

Korrekturen, Ergänzungen, Hinweise?
 

Die Straße durch die eindrucksvolle, im vorderen Bregenzerwald gelegene Schaufelschlucht verbindet Dornbirn mit Ebnit. Die Schlucht selbst liegt zwischen dem Staufensee (N) und dem Ebniter Tal (S), südlich der Rappenlochschlucht, deren Begehung man nicht versäumen sollte. Zahlreiche Lawinengalerien und kurze Tunnel schützen die Straße vor Steinschlag und Schnee. Die Straße endet in Ebnit.

Am Dienstag, den 10. Mai 2011, stürzte die ca. 30 m lange Brücke über die Rappenlochschlucht ein. Damit waren sowohl der Ort Ebnit als auch die Schaufelschlucht bis zur Fertigstellung einer Behelfsbrücke durch das österreichische Bundesheer nicht mehr erreichbar.

Seite 1 von 1
Spektakuläre aber schlechte Strasse Validierung 06/2018 AxelF, 01.10.2018, 10:23
Nach Ebnit hinaufzufahren ist teilweise sehr spektakulär, aber die Strasse ist in einem nicht mehr so tollen Zustand, teilweise nicht mehr als einspurig. Schlaglöcher und Absätze en Masse.
Macht mit dem Auto nur bedingt Sinn, speziell wenn einem dann noch der Autobus entgegenkommt (oder vor einem ist)...
Schaufelbrücke Validierung  Anonymous, 24.03.2017, 08:15
Die Pionierbrücke wurde noch im Jahr 2012 gebaut.
Die offizielle Zufahrt nach Ebnit ist seid dem wieder zugänglich.
Aktuelle Meldung Validierung 05/2011 drz400, 13.05.2011, 17:56
Ich war gerade mit meinem Moped in dieser Gegegend zugange und habe die aktuelle Situation abgeklärt: Die 2 Zufahrten ins Ebnit via Kehleg oder Schuttannen sind NUR FÜR ANWOHNER zulässig, für alle Anderen gilt weiterhin das Fahrverbot! Für Touristen, Wanderer und Besucher steht eine Busverbindung im Stundentakt ab Dornbirn Bahnhof.
Desweiteren bleiben die Wanderwege rund um den Staufensee werden während der Bauarbeiten gesperrt, da für diese Behelfsbrücke und den späteren Neubau der Rappenlochbrücke eine Baustraße rund um den Staufensee errichtet werden muss. Das Rappenloch selbst wird bis auf weiteres nicht zugänglich sein. Der großflächige Felssturz in der Rappenlochschlucht hat die Steige und den Tunnel in der Schlucht verschüttet. Die Experten sind sich einig, dass es sich bei diesem Felssturz, der die Brücke mitgerissen hat, um ein Jahrhundertereignis handelt.
Rappenlochbrücke eingestürzt Validierung  ahecht, 12.05.2011, 20:10
Dem Liechtensteiner Volksblatt zufolge ist am Dienstag, den 10. Mai 2011, die ca. 30 m lange Brücke über die Rappenlochschlucht eingestürzt. Opfer hat es jedoch bei dem Einsturz offenbar keine gegeben. Die Ursachen liegen vermutlich in einer Instabilität des Gesteins, welches das Fundament der Brücke gebildet hat und das ebenfalls weggebrochen ist.
Da damit ist auch der einzige legal befahrbare Weg nach Ebnit versperrt ist, soll einer der beiden bisher für den Verkehr gesperrten Forstwege freigegeben und provisorisch befestigt werden. Auch der Bau einer Pionierbrücke über die Schlucht wird in Erwägung gezogen..
http://www.volksblatt.li/?newsid=58728&src=vb&region=re
Seite 1 von 1

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Schaufelschlucht« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


3777 Aufr., 3 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 18.06.2012 23:41