Passo San Rocco / Passo di Capovalle

+ 45.748990°, 10.539043° Legende
 Track: 

Pass

 
Land: Italien
Region: Lombardei
geogr. Breite: 45.748990°
geogr. Länge: 10.539043°
Höhe: 946 m
SG nach Denzel: 2
Letzte Validierung: 10/2018, Bavarion

Korrekturen, Ergänzungen, Hinweise?
 

GPS-Tracks zu diesem Punkt:
Track Valvestino, Lago di

Die über den Passo San Rocco – nach einigen Karten auch Passo di Capovalle – führende SP.58 verbindet das Südende des Idrosees mit dem Gardasee. Der unauffällige Scheitel, markiert durch die kleine Kapelle San Rocco, liegt nur wenige hundert Meter südwestlich des Ortes Capovalle. Besonders die kurvenreiche Westrampe sorgt auf dieser Strecke für Fahrspaß. Auf der Ostseite schließt sich der Passrampe die landschaftlich schöne Uferstraße des fjordähnlichen Stausees Lago di Valvestino an.
In der obersten Kehre der Westrampe zweigt eine nach S führende schmale Straße ab, die über die Sella Cavacca nach Vobarno am südlichen Alpenrand führt.
Im Ort Capovalle zweigt außerdem eine Stichstraße zum Monte Stino (1467m) ab (HT Monte Stino, SG 3). Nach ca. 4 km zumeist einspuriger, aber guter, asphaltierter Straße endet die Straße an einem Parkplatz. Von hier bleiben noch ca. 10 Minuten zu Fuß bis zu einer alten Stellung aus dem 1. Weltkrieg mit einem kleinen Museum. Bei schönem Wetter hat man von dort einen herrlichen Ausblick auf den Idro-See und Anfo.

Scheitelhöhe des Passo San Rocco.

Höhenprofil Valvestino, Lago di (Lemprato ⇒ Villa, ca. 36 km)
Höhenprofil Valvestino, Lago di (Lemprato ⇒ Villa, ca. 36 km)
Seite 1 von 1
Tolle Strecke! Validierung 10/2018 Bavarion, 29.03.2019, 22:19
Man nehme eine recht schmale Straße, freue sich über sehr überschaubaren Verkehr, begeistere sich für viele enge Kurven und schon erreicht man den Passo San Rocco - einfach schön zum Fahren!

Eine interessante Variante auf der Ostseite ist die Extraschleife ab Capovalle über Moerna und Persone zurück zur Hauptstrecke! Da wird's dann noch enger und kurviger!
TOP TOP TOP Validierung 06/2018 Frankyboy, 04.07.2018, 18:40
Genial 2 Spurig Mittellinie sehr gut zum heizen geeignet. Verkehr ist auch nicht besonders stark. Selbst wenn man nicht auf den Valvestino fährt sondern die Straße weiter fährt ist die Strecke empfehlenswert (die Straße wird aber schmaler und es gibt dann keine Mittellinie mehr)
Der Pass heißt laut Passschild Passo San Rocco Validierung 05/2015 Helmut, 29.05.2015, 06:07
Schicke noch ein Foto.
Beschreibung ist angepasst – danke!
07/2014 Validierung  Anonymous, 07.07.2014, 08:35
Landschaftlich schöne Strecke durch wenig berührte Natur (außer dem Stausee). Streckenführung super, Straße jedoch manchmal eng. Straßenbelag teilweise eher mau, auf der Bergseite öfters mal Dreck auf der Straße durch Auswaschungen. Streckenführung unübersichtlich durch Berg und Bewuchs. Wurden von einigen entgegenkommenden Superpiloten fast abgeräumt, also immer schön rechts halten.
Capovalle am 25.06.13 Validierung  Anonymous, 30.06.2013, 09:57
... immer noch schön, auch bei leichten Regen...
Eine der schönsten Wechselkurven-Strecken in den Alpen Validierung 06/2011 pscheitt, 23.06.2011, 12:56
Bin am 15.06. vom Gardasee über Lago d'Idro zurück zum Lago d'Iseo gefahren. Zu Beginn der Strecke am Lago di Valvestino vorbei tauchte im Rückspiegel ein Kollege auf. Was dann folgte, war ein Fest für die (Moppedfahrer-)Sinne: Gefühlte tausend Kurven, immer abwechselnd rechts/links, mal mehr, mal weniger Biegung, rechts der Fels, links geht's runter - eine absolute Traumstrecke!
Da hat einfach alles gepasst: Meist guter Belag, ab und an Vorsicht wg. Dreck/Sand sowie unübersichtlichen Kurven, zwischendrin mal wieder voll abwedeln, sogar 2 Camping-Mobile überholt trotz enger Straße und nur Kurven. Der Kollege war genauso drauf, immer hinter mir - nach dem See angehalten, beide Visiere hoch, breites Grinsen und einfach nur ein "Excellent!".
Im Gegensatz zu den anderen Kommentaren und dem GPS-Track fand ich die Süd-Nord-Richtung super, weil am Fels statt am Abgrund lang.
Den Pass selbst habe ich dann kaum noch registriert... ;-)
Zum 2.ten Mal gefahren Validierung 06/2010 Q.Treiber, 16.08.2010, 15:37
Wir sind die Strecke vom Gardasee kommend gefahren. Zu der Zeit war auf der rechten Seite Sand, das hat Michl schon bemerkt. Beim ersten Mal war da nichts. Das ist aber nicht von Dauer, das Kehrfahrzeug räumt den Sand zeitnah weg.Ja, da wird wirklich gekehrt :)
Das kleine Lokal an der Strecke bei N45 44.690 E10 35.490 bietet sich zur Einkehr an, preisgünstig und lecker.
Wir waren am 11.06.2010 von 13:02 bis 14:08 Uhr da :)
Wunderbar Validierung 06/2010 michaelklbg, 20.06.2010, 15:12
Vom Idrosee kommend kannst Gas geben bis zum Lago di Valvestino. Und der ist sehenswert. Enge Straße, guter Asphalt, und auf ca. 15 km gefühlsmäßig 300 Kurven. Hier kannst du nicht rasen, sondern musst dich auf die Strecke konzentieren. Den Linienbus hört man Gott sei Dank schon von Weitem, denn der braucht teilweise die ganze Straßenbreite! Und nach dem See die Abfahrt zum Gardasee - der Blick ist sensationell.

Am Besten zu fahren vom Idro- zum Gardasee. In der Gegenrichtung hat man auf der dem Berg zugewandten Straßenseite immer wieder Sand in den Kurven!

Michl
Ein Traum Validierung 08/2009 pauke, 08.01.2010, 00:32
Eine der besten Alpenstraßen wen man gerne Sehr zügig unterwegs ist.
Seite 1 von 1

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Passo San Rocco / Passo di Capovalle« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


7543 Aufr., 0 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 30.05.2015 01:12