Col Saint-Martin près Valdeblore / Route des Grandes Alpes

+ 44.070815°, 7.222138° Legende

Pass

 
Land: Frankreich
Region: Seealpen
geogr. Breite: 44.070815°
geogr. Länge: 7.222138°
Höhe: 1500 m
SG nach Denzel: 2-3
Letzte Validierung: 09/2019, teuflisch

Korrekturen, Ergänzungen, Hinweise?
 

Die über den Col Saint-Martin führende D2565 verbindet das Tinée-Tal (W) mit Saint-Martin-Vésubie (O). Die Strecke gehört zur Route des Grandes Alpes. Die Scheitelhöhe befindet sich in der kleinen Ortschaft La Colmiane.

Seite 1 von 1
Korrektur Validierung  Hbiker, 29.07.2019, 09:47
Nicht Colle Segra, Korrekt Col de la Serena
Alternative Anfahrt von Marie Validierung 07/2019 Hbiker, 29.07.2019, 09:45
Im Tal abzeigend von der M2205 über einige übereinander liegende Kehren nach Marie. Von dort geschottert über die Route Forestiale Ri. Colle Segra und zu oben genanntem Col.
Col Saint-Martin ist gut zu fahren, ohne Ausreiser nach oben/unten.
La Madone de Fenestre Validierung  Lobob, 17.06.2016, 20:16
Mitten in St. Martin-Vésubie zweigt die ca. 13 km lange Stichstraße D94 ab. Sie ist fahrtechnisch ziemlich langweilig, erst zum Schluss hin wird es etwas sportlicher. Oben eröffnet sich aber ein tolles Bergpanorama. Die lange Auffahrt lohnt vor allem in Verbindung mit einem kurzen Fußmarsch. Dazu geht man am Hotel vorbei oder besser noch von der Brücke unterhalb (dort schöne Stromschnellen) der Beschilderung zum Baisse de Cinq Lacs folgend 10-15 Minuten weiter ins Tal hinein. Nach einem Rechtsknick befindet man sich im Wunderland, vor allem wenn die Sonne für prächtige Kontraste sorgt. 5 Sterne für das Panorama. Aber Achtung: festes Schuhwerk erforderlich!
Belvédère/Vallée de la Gordolasque Validierung  Lobob, 17.06.2016, 19:55
Bei Roquebillière zweigt die D171 hinauf in das beschauliche Bergdorf Belvédère ab (5 km). Es führt seinen Namen nicht umsonst. Die Straße geht dann noch ca. 10 km sehr kurzweilig und asphaltiert, meist etwas ruppig weiter und endet bei einem Wanderparkplatz. Geht man zu Fuß ein paar Minuten weiter Richtung Refuge de Nice, eröffnet sich ein schönes Bergpanorama mit Wasserfall. So einen passiert man auf halber Höhe allerdings auch direkt neben der Straße. Kurz vor Ende kommt man durch ein Chalet-Dorf mit Steinhütten, einem Mini-Stausee und der gemütlich wirkenden Gaststätte Relais des Merveilles.
Schöner als gedacht Validierung 06/2016 Lobob, 13.06.2016, 21:49
Bin heute in beiden Richtungen drüber. Ist natürlich für die Gegend nichts Besonderes. In Deutschland wäre er ein Renner. Westauffahrt etwas schöner, zuletzt stören aber die langen Ortsdurchfahrten.
eher unspektakulär Validierung 09/2013 Provencetourer, 20.12.2015, 15:00
wie schon geschrieben im Gegensatz zu den Straßenpässen der restlichen RDGA und Umgebung sehr uninteressante Landschaft
Tatsächlich nicht so spannend... Validierung 08/2012 lahmeente, 09.09.2012, 10:55
Absolut flüssig zu fahrende und gut asphaltierte Straße, die zwischendrin immer mal wieder ganz nette Talblicke eröffnet.
...naja... Validierung  Anonymous, 21.09.2010, 08:04
Gefahren am 11.09.2010 mit zwei Enduros: Guter Straßenzustand, zügig zu befahren - aber im Vergleich zu den umliegenden Straßen, Sträßchen, Pässen und Pässchen landschaftlich einfach kolossal langweilig. Als schnelle Zufahrt zum Col de Turini aus dem Tinee-Tal allerdings empfehlenswert.
Seite 1 von 1

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Col Saint-Martin près Valdeblore / Route des Grandes Alpes« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


4126 Aufr., 3 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 20.11.2018 20:05