Baisse de Peyrefique / Bassa di Peirafica

+ 44.113456°, 7.522416° Legende
 Track: 

Pass

Engstellen Unebene Fahrbahn Schotter Steinschlag / Rutschungen  
Land: Frankreich
Region: Seealpen
geogr. Breite: 44.113456°
geogr. Länge: 7.522416°
Höhe: 2028 m
SG nach Denzel: 4
Letzte Validierung: 08/2018, Road-King

Korrekturen, Ergänzungen, Hinweise?
 

GPS-Tracks zu diesem Punkt:
Track Peyrefique, Baisse de / Minière, Vallon de la

Die Baisse de Peyrefique liegt an einem alten Miltärsträßchen, das – zumindest geographisch – die Fortsetzung der Ligurischen Grenzkammstraße nach Südwesten darstellt und der Versorgung der Forts Marguerie, Giaure/Jaure und Pernante diente. Der Einstieg zweigt am Scheitel des Colle di Tenda nach SW ab und verläuft zunächst südwestlich. Man passiert das Fort Marguerie, bevor sich der Weg im weiten Bogen nach Süden wendet.
Am Scheitel können sich Enduristen, die etwas fahrerische Herausforderung suchen, südwestlich halten und gelangen über einen schmalen und sehr holperigen Weg nach Casterino. Die ebenfalls am Scheitel abzweigende Strecke, die mehr nach Westen verläuft, führt in einem weiten Bogen ebenfalls nach Casterino.
Die Fortsetzung nach Süden führt über die Baisse d’Ourne wieder talwärts nach Tende.

Scheitelregion der Baisse de Peyrifique

Höhenprofil Peyrefique, Baisse de / Minière, Vallon de la (Colle di Tenda ⇒ Saint-Dalmas-de-Tende, ca. 29 km)
Höhenprofil Peyrefique, Baisse de / Minière, Vallon de la (Colle di Tenda ⇒ Saint-Dalmas-de-Tende, ca. 29 km)
ältere »
Seite 1 von 2
wir sind dort am 2. August 2018 gewesen ... Validierung 08/2018 Road-King, 07.08.2018, 07:30
keine Probleme über den angezeigten Track. Allerdings gibt es dort oben wo die asphaltierte Strasse aufhört noch weitere Tracks mit der Kennzeichnung 4x4 die es in sich haben.
Schneefrei Validierung  Anonymous, 21.06.2017, 00:24
Wir sind am 15.6. mit dem SUV/AT die Strecke über Casterino zum Tende gefahren, vollständig schneefrei, einige Steine, aber problemlos. Sehr schön bei grandiosem Wetter. Mit PKW und Straßenreifen würde ich es aber nicht machen wg. Querrinnen mit Aufsetzpotential und scharfkantiger Steine.
Markus K., 21.6.17
Lohnenswert und problemlos zu befahren Validierung 07/2016 klausnahr, 31.07.2016, 18:27
Fährt man die Strecke so wie hier auf der Karte dargestellt, ist das völlig problemlos möglich. Selbst normale Straßenfahrzeuge (Alfa, C3) haben wir unterwegs auf den Schotterstrecken angetroffen. Die Strecke selbst ist wirklich lohnenswert. Zunächst schnelle Aspaltstraßen durch den Wald und ab Casterino größtenteils Schotter und am Hang entlang mit toller Aussicht auf den Col de Tende, das Fort Central und die Ligurische. Auf jeden Fall eine tolle Alternative zum gesperrten Col de Tende oder bei wegen den aktuellen Bauarbeiten zeitweise gesperrtem Tende-Tunnel.
Casterino-Peyrefique Validierung  UliP, 13.07.2016, 17:24
Die Strecke Casterino-Peyrefique ist ein Hammer. Wer immer der Meinung ist, die Strecke sei kein Problem und mit einer Groß-Enduro leicht zu fahren, sollte sich das unten bei den Kommentaren das Video von sgml vom 19.09.2009 (den Autofahrern) anschauen. Das ist die Strecke.

Wir sind das im September 2015 gefahren, weil einer das als "Abkürzung" angesehen hat. M.E. ist das SG 4-5, wo nicht sogar SG 5. Oben, wo man aus dem Wald kommt, gibt es noch eine Stelle, wo sich die Strecke heute noch mehr auflöst, als das bei den Autofahrern zu sehen ist. Wahrscheinlich hat der Zahn der Zeit da halt weiter an der Strecke genagt.

Wir hatten auch Groß-Enduros dabei, aber das war ein Riesending für die Fahrer. Mit meiner KTM 640 war ich zwar dann doch recht zügig oben, aber auch nicht, ohne mich zwischenzeitlich ein Mal abzulegen.
Noch so gut wie schneefrei Validierung  Anonymous, 05.10.2015, 21:56
Die Strecke ist noch schneefrei. Nur vom Colle di Tenda kommend gibt es kleinere Schneefelder, hier gibt es aber eine Fahrspur. Da hier im Moment Tauwetter herscht, sollte sich die Situation eher verbessern, aber nur bis zum nächsten Schnefall !
Wunderschöne Strecke, empfehlenswert. Die Strecke über Casterino erinnert mehr an ein Flussbett, sehr rumpelige Piste.
Fort Marguerie Validierung 08/2015 Boymont, 05.09.2015, 18:04
Teils Schotter, teils Asphalt mit traumhaftem Blick auf die Kehrenanlage der Südrampe des Colle di Tenda. Auch sonst eine wunderbar zu fahrende Straße mit viel Aussicht. Weiters kommt man am Fort Marguerie vorbei, welches eine Besichtigung allemal wert ist (Übernachtungsplatz).
Gut befahrbar von Casterino Validierung  Anonymous, 07.08.2014, 10:16
Gestern mit der R1200GS über Casterino über die Baisse Peirefique auf den Tenda gefahren. Alles top, guter Zustand, viel löchriger Asfalt.
Passierbar Validierung  St.Pauli, 29.06.2014, 11:56
Wir sind auch am 20.6.14 durchgekommen,
ein paar Schneefelder mussten gestreift werden, aber mit der XT 500 kein Problem
Lawinenabgang Validierung  Anonymous, 26.06.2014, 11:37
Hallo,

im Moment ist kein durchkommen, da noch die Reste eines Lawinenabgangs die Strasse versperren.
Kein Schnee mehr auf der Baisse Validierung  Anonymous, 17.06.2013, 15:36
Die Baisse de Peyrefique war am 10.06. problemlos befahrbar.
ältere »
Seite 1 von 2

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Baisse de Peyrefique / Bassa di Peirafica« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


9769 Aufr., 14 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 28.06.2009 15:58