Lago Nero

+ 44.903299°, 6.795323° Legende

Hochplateau

Sackgasse Engstellen Unebene Fahrbahn Schotter Starkes Gefälle oder Steigung  
Land: Italien
Region: Südpiemont
geogr. Breite: 44.903299°
geogr. Länge: 6.795323°
Höhe: 2014 m
SG nach Denzel: 3-4
Letzte Validierung: 07/2021, drz400

Korrekturen, Ergänzungen, Hinweise?
 

Für die Anfahrt zu dem nahe der französischen Grenze gelgenen Bergsee Lago Nero (sowie auch zum Col de Gimont und zum Lago di Sette Colori) gibt es mehrere Varianten.
Von Cesana Torinese aus führt ein kurviges Schottersträßen grob in Richtung S über Sagna Longa. Eine weitere Variante ist die wesentlich schwierigere – weil steile und gröbere – Strecke, die von Clavière über das Rifugio Baita Gimont führt. Beide Strecken treffen sich am Colle Bercia, nördlich des Lago Nero. Eine dritter Weg folgt von Busson aus dem Taleinschnitt des Rio Servierettes in südwestlicher Richtung.
Allen Strecken ist gemein, dass sie unbefestigt sind und fast komplett durch bewaldetes Gebiet führen.
Für Motorräder ist an der Kapelle »Madonna di Lago Nero« kurz vor dem See Schluß, die zum Col de Bousson weiterführende.Strecke ist gesperrt.

ältere »
Seite 1 von 2
Verbotschild von Osten (Bouson) her kommend. Validierung  Anonymous, 14.09.2021, 19:23
08/21 mit VW T5: Von Nordosten (Bouson) her kommend angefahren. Der Weg rauf bis zum Lago ist ruppig. Einige Kehren oberhalb vom See steht das angesprochene Verbotsschild. Wir sind zurück und auf halber Strecke links ab Richtung Sagna Longa und dann nach Süden gedreht zum Colle Bercia. Auf dem Colle stehte eine tolle Schaukel mit Aussicht.
Von Cesana aus ab Colle Bercia "offiziell" gesperrt Validierung  Anonymous, 13.08.2021, 09:29
Auf dem Hinweg sind wir von Cesana gekommen. Hinter dem Colle Bercia steht ein Verbotsschild vor der Durchfahrt. Vom See aus Richtung Cesana ist kein Verbotsschild erkennbar.
Der letzte km von Cesana aus kommend zum See ist aktuell sehr grobschottrig und steil.
Der Weg nach Bousson hingegen ist deutlich einfacher zu fahren allerdings auch etwas mehr frequentiert.
Befahrung vom 18.9.2020 Validierung 09/2020 Kiwi81, 23.09.2020, 13:19
verklickt.
war am 18.9.2020 dort. Validierung aktualisiert! ;-)
Befahrung vom 18.9.2020 Validierung 09/2018 Kiwi81, 23.09.2020, 13:18
Von Thures aus nach Cesana.
Bei Thures, besser nach Rhuilles sehr viel grober Schotter, sehr rutschig!
Einstieg in Bousson müsste auch gehen.

Sonst wie immer. Normal zu fahren. Vom Lage Nero zieht es sich sehr lang nach unten nach Cesana.

Grüße
Kiwi
Video Lago Nero August 2018 von Bousson Validierung 08/2018 motoqtreiber, 05.10.2018, 14:20
https://youtu.be/txG-Hche92M

Von Claviere aus war gesperrt
lange Auffahrt, Asphalt dann Schotterpiste Validierung 09/2018 Donnervogel2, 04.10.2018, 23:07
Von Bousson zunächst Asphalt, schöne Kurven, zum Schluss Schotter, teils steil, vorbei einigen modernen Bauernhöfen. Das Refugio war Ende September geschlossen. Parkplatz ca. 300 m vor dem See.
Sehr schön! Validierung 09/2017 neo71, 02.10.2017, 15:30
Bin über Sagna Longa hoch zum Lago Nero (990 Adv.) Sehr schöne einfach zu fahrende Strecke mit tollem Ausblick oben . Weiter ging es dann in Richtung Colle Bercia.
kein Verbotsschild Validierung  Anonymous, 04.10.2016, 22:39
Heute, 4.10.2016 kein Schild von Claviere aus zu sehen. Lediglich das übliche Winterfahrverbot ab 1.11. per Schild angezeigt.
Sperre der Auffahrt Claviere Validierung 09/2016 Mivieh, 02.10.2016, 18:01
In Claviere wurde in einem Abstand von ca 150m 2x ein Fahrverbotsschild aufgestellt.
Interessanterweise nur beim rauffahren. Runter ist nichts zu sehen.
Die Auffahrten Cesana und Bousson sind frei.
Wunderbares Gebiet zum Motorwandern, zahlreiche freie Stichwegerl zum erkunden.
War unser Hausberg in den letzten 2 Wochen da wir in Cesana unsere Herberge hatten - Übrigens sehr zu empfehlen: Hotel Chalet Cesana.
Riesen Parkplatz für die Hänger und Waschanlage fürs Quaddel
Bindung zwische Chabaud zu LAgo NEro Validierung 08/2014 ernicar, 17.08.2014, 20:14
Es gibt eine Bindung durch Monte Corbioun mit Auffahrt ( Grad 5) nd Unterfahrt direkt zum Lago Nero. Für uns war schwierig, aber auch ganz nass im mitell August 2014.

Es ist sehr lohnwert.
ältere »
Seite 1 von 2

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Lago Nero« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


12319 Aufr., 1 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 21.01.2011 23:21