Tunnel du Mortier / Pas du Mortier

+ 45.240086°, 5.587063° Legende

Tunnel

Sackgasse Engstellen Unebene Fahrbahn Steinschlag / Rutschungen  
Land: Frankreich
Region: Hochdauphine
geogr. Breite: 45.240086°
geogr. Länge: 5.587063°
Höhe: 1389 m
SG nach Denzel: 2-3
Letzte Validierung: 06/2011, Q.Treiber

Korrekturen, Ergänzungen, Hinweise?
 

Der Tunnel du Mortier liegt zwischen Montaud (N) und Autrans (S) am Nordrand des Massif du Vercors. Die Strecke wurde 1968 eigens für die Olymischen Spiele gebaut, da etliche der Wettkämpfe im nördlichen Vercors stattfanden.
Leider wurde die durch den Tunnel führende D218 auf der Nordrampe, nahe des östlichen Tunnelportals, durch einem großen Felssturz am 20. April 1992 verschüttet und ist seitdem mit Kfz nicht mehr passierbar. Der Tunnel selbst weist inzwischen einige Deckenausbrüche auf und wurde am Westportal mit einem Erdwall blockiert. Seitens der örtlichen Behörden besteht wegen der geringen Bedeutung der Straße und vor allem wegen der Gefahr erneuter Rutschungen kein Interesse, die Strecke wieder instandzusetzen.
Die befestigte, jedoch etwas vernachlässigte Südrampe ist bis zum Tunnel bzw. zum Pas du Mortier befahrbar.

Seite 1 von 1
Tunnel befahrbar Validierung  Anonymous, 05.11.2018, 17:30
Im September 2018 bin ich durch den Tunnel gefahren, dieser war nur mit einer Schranke verschlossen, die leicht mit dem Motorrad umfahren werden kann. Der Felssturz an der Strecke nördlich des Tunnels wurde planiert und kann gut befahren werden.
06.06.2011 Validierung 06/2011 Q.Treiber, 14.06.2011, 15:59
Da ist Ende. Offroadalternativen sind auch keine vorhanden :)
Übersetzung Validierung  huebie, 12.10.2010, 14:09
Übersetzung:
route barré = Straße gesperrt
dauerhaft gesperrt aber bis zum Felssturz befahrbar! :) Validierung 09/2010 Harobi, 11.10.2010, 20:07
An der D218 von Montaud Richtung Tunnel steht kein Sperrschild sondern nur ein Sackgassen- und ein "Route Barre"-Schild. Die Strecke ist, bis kurz vor den eigentlichen Felssturz, relativ problemlos befahrbar und in vergleichsweise gutem Zustand. Allerdings liegen auf den letzten paar hundert Metern ziemlich viele Steine auf der Straße (http://img844.imageshack.us/img844/5665/sf2010023.jpg). Erst zirka 50 Meter vor dem eigentlichen Felssturz ist ein Schutthaufen als Durchfahrtsperre aufgeschüttet (http://img232.imageshack.us/img232/1593/sf2010019.jpg). Dahinter ist die Straße zunächst fast komplett verschüttet (http://img63.imageshack.us/img63/6940/sf2010020.jpg) und dann auf einer Breite von gut 50 Metern ganz abgerutscht (http://img580.imageshack.us/img580/676/sf2010021.jpg).

Für die Nordseite hatten wir leider keine Zeit, die sehe ich mir dann im nächsten Jahr an :)
tunnel du mortier Validierung  Gallier, 17.03.2010, 19:33
meines wissens ist die nord-zufahrtstrasse zum tunnel du mortier durch ein felssturz zerstört und nicht wieder repariert worden. ferner zerbröckelt an manchen stellen die tunneldecke. die südeinfahrt in den tunnel ist mit einem schild "route interdite" untersagt. die bilder in google earth dokumentieren diesen zustand. weiß es jemand besser ??? gruß, gallier
Ja, da scheint was dran zu sein, ich hab eben mal ein bisschen recherchiert. Die Beschreibung sollte jetzt auf dem aktuellen Stand sein.
Seite 1 von 1

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Tunnel du Mortier / Pas du Mortier« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


2134 Aufr., 0 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 18.03.2010 01:32