Coletto di Laus / Rifugio del Laus / Lago di San Bernolfo

+ 44.250634°, 7.046595° Legende

Pass

Gefahr Sackgasse Engstellen Unebene Fahrbahn Schotter Steinschlag / Rutschungen Starkes Gefälle oder Steigung  
Land: Italien
Region: Südpiemont
geogr. Breite: 44.250634°
geogr. Länge: 7.046595°
Höhe: 1948 m
SG nach Denzel: 5
Letzte Validierung: 09/2015, WorldTubeAudio

Korrekturen, Ergänzungen, Hinweise?
 

Der Weg zum Coletto di Laus zweigt im Sturatal bei Pianche von der SS.21 nach SW ab. Er führt zunächst als asphaltierte Straße durch das Vallone di San Bernolfo in Richtung des gleichnamigen Ortes. Hinter Callieri geht es in mehreren Kehren bergan. In der letzten Kehre vor San Bernolfo biegt man jedoch, statt der Kehre nach NO zu folgen, nach link (SW) ab.
Das nun folgende bergwärts führende ehemalige Militärsträßchen ist der schwierige Teil der Strecke: Es ist steil (bis zu 20%) und der Untergrund besteht z.T. aus sehr grobem und scharkantigem Geröll. Trotzdem lohnt der Ausblick vom Coletto di Laus auf den kleinen See Lago di San Bernolfo die Anstrengung. Das Rifúgio ist ebenfalls nur ein paar Meter entfernt. Die Strecke setzt sich noch weiter fort und führt vorbei am See ein Stück weit in das Vallone di Collunga hinein. Sie endet jedoch blind kurz vor der italienisch-französischen Grenze.

Berichten zufolge wurde die Strecke inzwischen möglicherweise für den öffentlichen Vekehr gesperrt, eine definitve Information über eine Sperrung liegt jedoch zurzeit nicht vor.

Seite 1 von 1
08.09.2015 Validierung 09/2015 WorldTubeAudio, 26.10.2015, 17:31
Wir waren am 08.09.2015 oben. Der Wirt hat uns auch angehalten. Wir sind dann aber trotzdem raufgefahren. Danach waren wir eine Stunde beim Wirten und haben uns verwöhnen lassen. Die Forstwacht haben wir nicht gesehen, obwohl sie regelmässig rauffahren.
Zufahrt gesperrt Validierung 09/2015 Kohlhausen, 19.09.2015, 21:48
Waren am 7.9.2015 oben. Malerischer Bergsee umrahmt von Bergen. Sehr sehenswert. Allerdings ist der Weg schon beim Einstieg in San Bernulfo durch beidseitig angebrachte Verbotsschilder gesperrt. Oben sind wir von einem Hirten zurechtgewiesen wurden, er erzählte uns, dass es ohne Genehmigung verboten sei. Bei der Abfahrt wurden wir dann vom Forstaufseher angehalten und belehrt. Letztendlich hatte er ein Auge zugedrückt.
Die Auffahrt ist sehr steil und ruppig.
Seite 1 von 1

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Coletto di Laus / Rifugio del Laus / Lago di San Bernolfo« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


7733 Aufr., 0 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 03.06.2017 01:44