Klosterneuburger Hütte / Tanzstatt

+ 47.265121°, 14.378636° Legende

Hochplateau

Maut Sackgasse Engstellen Schotter  
Land: Österreich
Region: Steiermark
geogr. Breite: 47.265121°
geogr. Länge: 14.378636°
Höhe: 1881 m
SG nach Denzel: 2-3
Letzte Validierung: 08/2014, Mandi5162

Korrekturen, Ergänzungen, Hinweise?
 

Die mautpflichtige Bergstraße, die bis zur Klosterneuburger Hütte (EP) unterhalb des Schönbergs führt, zweigt bei Tratten von der Ostrampe des Hochegger Sattels nach W ab. Nach knapp einem Kilometer verläßt die Strecke den Zeiringgraben und führt an der Südflanke des Tals hinauf zum Lauskogel. Hier wendet sich die Strecke wieder nach NW und folgt in weitem Bogen über den Neuperhauserboden der Kammlinie bis zum EP. Der obere Abschnitt der Strecke ist unbefestigt, aber gut zu fahren.
Die Anfahrt aus dem Lachtal, die über das ASKÖ-Schiheim führt, ist im oberen Abschnitt mit einem Fahrverbot belegt!

Seite 1 von 1
Straßenzustand Validierung  Anonymous, 05.07.2015, 22:41
So schlimm fand ich die Straße nicht. Klar, die Oberfläche ist vor allem im mittleren Teil von unzäligen Rissen gezeichnet, aber (noch) kaum aufgebrochen und nicht allzu holprig.
Ansonsten nichts neues, Krad ist Mautfrei, die Hütte ist immer noch bewirtschaftet, die Wirtsleute waren freundlich, und man kann da gut einkehren.

(NTV) Tom
Klosterneuburger-Hütte offen Validierung 08/2014 Mandi5162, 23.08.2014, 13:21
Die Klosterneuburger-Hütte hat wieder einen Pächter gefunden. Der Abstecher lohnt sich landschaftlich wirklich. Allerdings (trotzdem Oberzeiring mein Geburtsort ist) die Maut ist für den Zustand der Straße schön langsam nicht mehr gerechtfertigt. Bin jedes Jahr mindestens einmal oben und die Schäden werden von Jahr zu Jahr ärger.
unglaubliche Fernsicht Validierung 08/2013 Mandi5162, 19.08.2013, 10:13
Diese Höhenstraße ist wirklich zu empfehlen. Im unteren Bereich schöne Aussichten auf den Gföllgraben und nach Oberzeiring und am Endpunkt ist die Fernsicht bei schönem Wetter unglaublich schön. Man sieht die Gesäuseberge, die Gleinalm den Zirbitzkogel. Man kann kurz vor der Klosterneuburgerhütte auf einem eher groben Schotterweg bis zum höchsten anfahrbaren Punkt (direkt neben dem letzten Windrad) hochfahren. Schade, dass die Verbindung zum Lachtal jetzt komplett gesperrt ist. Momentan gibt es einige Baustellen mit kurzen Wartenzeiten.
Pächter gesucht Validierung  wolfgangneuwirth, 04.08.2013, 11:13
Die Hütte ist renoviert und sucht einen neuen Pächter. Neben dem Windpark ist nun auch noch eine Fotovoltaikanlage entstanden
Streckenzustand Validierung 07/2010 DAndre, 12.07.2010, 17:46
Die Strecke ist mittlerweile komplett asphaltiert. Oben an der Klosterneuburger Hütte ist ein großer Windpark entstanden. Die Maut beträgt für PKW 5,- €. Die Maut wird bei der Rückfahrt entrichtet.
Seite 1 von 1

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Klosterneuburger Hütte / Tanzstatt« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


1836 Aufr., 3 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 01.07.2008 00:49