Klausenpass

+ 46.868113°, 8.855367° Legende

Pass offen

 
Land: Schweiz
Region: Innerschweiz
geogr. Breite: 46.868113°
geogr. Länge: 8.855367°
Höhe: 1948 m
SG nach Denzel: 2-3
Letzte Validierung: 09/2021, Navigator1900

Korrekturen, Ergänzungen, Hinweise?
 

Über den Klausenpass verläüft die Straßenverbindung zwischen Linthal im Glarus (O) und Altdorf im Kanton Uri (W). Wegen seiner Streckenführung und der herrlichen hochalpinen Landschaft ist dieser Pass nicht nur bei Motorradfahrern sehr beliebt. Etwas westlich des Scheitels befindet sich das Hotel Klausenpasshöhe ext. link.
Westlich der Scheitelhöhe durchfährt man einen gefährlichen Abschnitt, die sogenannte »Lini«. Im Verlauf dieser nur mit einem Rohrgeländer randgesicherten Strecke gibt es etliche zwar nur leichte, aber sehr unübersichtliche Kurven, durch die es schon zu einigen Unfällen mit z.T. tödlichem Ausgang kam. Seit 2003 bemüht sich ein Verein ext. link um die Verbesserung der Sicherung dieses Abschnitts.
Im Westen bieten sich als Fortsetzung der Susten- oder der Sankt-Gotthard-Pass an, auf der Nordostseite ist der Rickenpass der nächstgelegene. Nördlich parallel verläuft die schmalere Strecke über den Pragelpass, die allerdings am Wochenende gesperrt ist.
Weitere Informationen zum Klausenpass findet man u.a. auf www.schweizerseiten.ch ext. link.

Blick vom Klausenpass zum Urnerboden (O)
Scheitelhöhe des Klausenpasses
ältere »
Seite 1 von 3
Lini Abschnitt nicht ungefährlich Validierung 09/2021 Navigator1900, 03.09.2021, 11:22
Als Jungspund in den 70ern haben mich die die schlichten Geländer nicht sehr beeindruckt. Als ich Jahrzehnte später den Klausen West-Ost befuhr, gab mir der Lini-Abschnitt mit dem einfachen Geländer nebst ein wenig Angstschweiss danach noch zu denken. Ueber mehrere tödliche Unfälle kann man nachlesen. Ich finde die erfolgten Verbesserungen dieses gefährlichen Abschnitts zu wenig, auf der Lini gehörte ganz einfach eine richtige Leitplanke hin ... dort geht an der Aussenkante der engen Fahrbahn scheinbar 400 m senkrecht hinunter. Sonst ist der Pass insbesondere von Ost nach West sehr schön zu fahren und eigentlich in Highlight. Feedback erwünscht
Alles paletti Validierung 06/2021 Reise-Gecko, 24.06.2021, 18:41
Ließ sich heute gut befahren. Keine Baustellen, kaum Verkehr. In Linthal vor Beginn des Anstiegs gab es eine kleine Umleitung. Respekt vor den Velotouristen, die ich heute sah und die sich den Klausen antun!
Die letzten ca. 100 Höhenmetern waren heute Mittag „in the cloud“, also erschwerte Sicht. Und wie immer Rindviecher auf der Straße auf dem Urnerboden, gehört dazu!
Im Beschreibungstext wird der Susten als möglicher Anschluss Richtung Westen genannt. Ich bin heute mal nach Isenthal und weiter bis zum Ende bei St. Jakob gefahren. Ist zwar eine Sackgasse, aber straßenbautechnisch und vom Ausblick über den Vierwaldstättersee ist die kurze Strecke bis Isenthal ein Leckerbissen, Rangieren inklusive. Das wäre einen eigenen Eintrag als EP wert.
Absolut eine Fahrt wert! Validierung 09/2020 Bavarion, 19.02.2021, 11:08
Für Schweizer Verhältnisse ist der Klausen "recht schlecht" ausgebaut - Gott sei Dank! Durchgängig zweispurig, aber mit schönen Kurvenkombinationen.. Auch wenn der Klausen die 2.000er Marke knapp verfehlt, muss er sich vor den anderen Innerschweizer Pässen nicht verstecken.

Eine schöne Landschaft, guter Belag, schöne Kurven, Motorradfahrer, was willst du mehr?
Schöne Strecke Validierung 10/2020 sesom, 05.10.2020, 11:16
Gut ausgebaut, nicht allzu viel Verkehr, tolle Landschaft.
Tolle Landschaft - kitschig schön! Validierung 06/2020 Unterwegs, 26.06.2020, 11:25
Gefahren am Dienstag, 23. Juni von Süd nach Nord. Ein paar kurze, ampelgeregelte Baustellen, die nicht wirklich störend sind. Ruppige Zufahrt mit ein paar wirklich harten Bodenwellen. Eher unlustig für Supersportler. Auf der gesamten Strecke werden definitiv Kühe auf der Straße auftauchen, also Vorsicht in den Kurven. Ausserdem legen sie gern und viele "Geschenke" für Motorradfahrer auf dem Asphalt ab. Die Fahrt wird daher manchmal etwas zum Slalomkurs. Landschaftlich ist der Pass wunderschön, nicht so stark befahren und für mich eher ein Geheimtipp in der Schweiz.
Wunderschöner Pass! Validierung 07/2016 midwinters-fall, 21.07.2016, 10:42
Sehr schöne Landschaft über der Waldgrenze, läd zum Pause machen ein. Der Verkehr hielt sich unter der Woche im Rahmen, man konnte die vielen Kurven genießen. Einige Straßenabschnitte haben viele Bodenwellen und auch Vorsicht ist geboten wegen Kuhfladen auf der Straße.
Wintersperre Validierung  Anonymous, 26.05.2016, 09:01
Der Klausenpass ist seit Freitag 20. Mai 2016 geöffnet.
Gute und günstige Einkehrmöglichkeit in Linthal unmittelbar vor Validierung 06/2015 gf_quattro, 12.07.2015, 22:36
Paßstart bietet das Restaurant "Pizza Pasta Pierino, Pietro Coppola". Es liegt hinter einem Brunnen in einer Linkskurve direkt an der Hauptstr.
Hier bekommt man auch f. Schweizer Verhältnisse günstige, gute, und ausreichende Kost, mittags auch als Menü :-)
Wintersperre Validierung 05/2015 Thuri, 31.05.2015, 19:51
War heute 31. Mai 2015 über den Klausenpass gefahren. Ist offen
Traumpass bei schönem Wetter Validierung 08/2012 Naturephot, 11.11.2013, 21:35
Wir sind den Pass mit unserm G im August 2012 gefahren, …. ein paar Tage später war er wieder mal eingeschneit.
Leider sind die Bilder hier nicht sehr Aussagekräftig, um die Schönheit des Passes zu beschreiben, darum hier Impressionen vom Klausenpass : http://youtu.be/A7jgAyfsy1U

Ralf
ältere »
Seite 1 von 3

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Klausenpass« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


20354 Aufr., 3 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 14.04.2010 00:37