Klammljoch / Passo di Gola

+ 46.984079°, 12.132366° Legende

Pass

Striktes Fahrverbot Unebene Fahrbahn Schotter  
Land: Österreich / Italien
Region: Osttirol / Südtirol
geogr. Breite: 46.984079°
geogr. Länge: 12.132366°
Höhe: 2298 m
SG nach Denzel: 3
Letzte Validierung: 06/2010, kaim

Korrekturen, Ergänzungen, Hinweise?
 

Das Klammljoch ist ein italienisch-österreichischer Grenzpass und verbindet Sand in Taufers (W) mit Sankt Jakob in Defereggen (O). Für den motorisierten Verkehr ist das Joch gesperrt, auf österreichischer Seite führt ein mautpflichtiger Stich von Erlsbach aus bis zur Oberhausalm, die legal befahrbare Strecke auf italienischer Seite endet in Riva di Tures (Rein).
Eine Alternative ist die Strecke über den Staller Sattel.

Sperrung der Westrampe des Klammljochs bei Riva di Tures
Abzweig der Mautstraße ins Arvental und zum Klammljoch bei Erlsbach
Seite 1 von 1
LC8 Validierung  marlin7, 01.12.2012, 13:09
Ach ja, ich bin dummerweise über den Parkplatz rechts von der Strasse gefahren und hatte somit das Rote runde Ding gar nicht gesehen, drum hatte ich es erst auf der Österreichischen Seite bemerkt, das ich illegal unterwgs war.....(siehe Fotos)....
LC8 Validierung 07/2009 marlin7, 01.12.2012, 13:05
Hallo Murmeltierjäger. Danke für die Unterstützung. Es stimmt schon, das es die Einheimischen am Wenigsten stört, es sind die Touris die den Berg mit Fahrrädern und Wanderschuhen stürmen. Da hat es natürtlich keinen Platz für uns Motofahrer. Ist aber schon so, dass es Leute wie mich gibt, die sich die Freiheit nimmt und freundlich und anständig den Schotter geniesst. Es hat Platz für Alle.
Murmeltieralarm Validierung 06/2010 kaim, 19.09.2011, 21:09
Es schert dort keinen Einheimischen wenn man anständig fährt, nur !wieder mal! die Touris selbst (Hatte hier noch mehr für Anonymous geschrieben, habe mein Geschreibsel aber wieder entschärft). Aber nun im Ernst, soviele Murmeltier wie hier (auf österreichischer Seite) habe ich noch nie am Stück gesehen, die treten sich schon auf die Füße. Und wenn ihr nicht in den Ferienmonaten fahrt, dann sind auch nicht viele Leute da. Und, wenn ihr immer freundlich grüßt, wird auch gern zurückgegrüßt. Und dann über den Staller Sattel zurück.
Unbelehrbare Validierung  Anonymous, 04.08.2011, 07:31
Das ist wieder typisch Biker,bloß nicht anhalten,böse Blicke bekommen,zu recht warum nur muß man sich über alle Regeln hinwegsetzen.Unverständlich,macht nur den Ruf der seriösen Biker kaputt.Das wars
Passo di Gola Validierung  Anonymous, 01.07.2010, 15:59
Der Pass kann (nicht ganz legal) befahren werden. Bin mit meiner LC8 vor ein paar Jahren zufälligerweise drüber. Schöne Schotterstrecke, aber wegen den vielen Wanderer und Biker nicht zu empfehlen. Bin von der Italienischen Seite her rüber, oben auf der Passhöhe war zum Glück der Schlagbaum geöffnet. Viele Böse Blicke erntend, langsam an den ras(t)enden Wanderer vorbei, ja nicht anhalten. Auf der österreichischen Seite beginnt dann eine Mautstrasse, wo man natürlich an der Billetdame vorbeikommt, und besser nicht erklärt warum man 1. keins hat. 2. keins kaufen konnte.Später biegt die Strasse in die, vom Staller Sattel herkommenden SP44. Also besser gleich den befahren.
Seite 1 von 1

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Klammljoch / Passo di Gola« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


7009 Aufr., 3 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 05.06.2017 12:51