Kaiserjägerstraße / Strada dell’Alpini

+ 45.975888°, 11.290105° Legende

Hang offen

Engstellen Steinschlag / Rutschungen  
Land: Italien
Region: Trentino
geogr. Breite: 45.975888°
geogr. Länge: 11.290105°
Höhe: 1281 m
SG nach Denzel: 3
Letzte Validierung: 04/2022, barney

Korrekturen, Ergänzungen, Hinweise?
 

Das im Ersten Weltkrieg von österreichischen Kaiserjägern errichtete Militärsträßchen ist heute durchgehend asphaltiert und randgesichert, weist aber im unteren Teil in den kurzen Tunneln und an den Spitzkehren noch sehr schmale und unübersichtliche Abschnitte auf. Die stark gewundene Strecke verbindet das an der SS.349 gelegene Albergo Monte Róvere mit den ca. 800 m tiefer liegenden Orten Levico Terme bzw. Caldonazzo. Unterwegs bieten sich herrliche Ausblicke auf den Lago di Caldonazzo und den Lago di Lévico sowie hinüber zum Monte Panarotta.
Die Koordinaten markieren den kleinen Parkplatz am oberen Teil der Strecke. Hier befindet sich auch ein Aussichtspunkt, für den sich ein Stopp auf alle Fälle lohnt.

Blick auf den Lago di Caldonazzo und den Lago di Lévico vom oberen Teil der Kaiserjägerstraße aus.
Oberer, inzwischen breit ausgebauter Teil der Kaiserjägerstraße. (Der Standort liegt direkt an den angegebenen Koordinaten)
ältere »
Seite 1 von 4
Gesperrt wegen Giro d Italia Validierung  risidoelto, 24.04.2022, 13:17
Muss meinem Vorredner kurz widersprechen bzw. gerne ergänzen. War an Ostern unten.
Gesperrt wegen Sanierung für den Giro d´Italia, kein Felssturz.

Aber gesperrt ist gesperrt, und zwar genau bis zum . Mai.
Sperre nach Felssturz Validierung 04/2022 barney, 21.04.2022, 14:14
Der Kaiserjägerweg ist nach einem Felssturz komplett gesperrt, von Levico kommend mit einem nicht umfahrbaren Schranken.
Ausweichen von Levico zum Altipiano aktuell nur über die Friccastraße.
Immer wieder nett Validierung 10/2020 sesom, 05.10.2020, 11:53
Bin in den Abendstunden runter gefahren und hatte keinen Gegenverkehr. Hupen schadet hier nicht, mit dem PKW ist es an manchen Stellen schon eng. Absolut lohnenswerte Strecke.
Tolle Aussicht, keine Kurven... Validierung 06/2020 Unterwegs, 06.07.2020, 13:10
... sondern "Ecken" ;-). So "gefährlich" und "tollkühn" wie teilweise beschrieben, hab ich die Kaiserjägerstraße aber nicht erlebt. Gefahren am Samstag, 4. Juli 2020 - problemlos befahrbar, keine Baustellen, alles gut. Der Verkehr hielt sich in Grenzen, viele Radfahrer. Und mittendrin ein entgegen kommender Riesentraktor mit Anhänger, bei dem selbst mit dem Moped vorbeizukommen schwierig war. Daher: Immer auf Sicht und vielleicht etwas zurückhaltender fahren. Fahrtechnisch nicht wirklich ein Problem. Selbst mein Kollege ist meiner einer Harley Night Rod (Radstand gefühlt wie ein Postbus) ohne Schwierigkeiten raufgecruist.
spannend und schön Validierung 04/2019 vmaxcruiser, 07.04.2019, 20:15
die Strecke ist immer wieder spannend und schön zu fahren
leider war diesmal (Anfang April) das Wetter nicht so schön - Nebel im oberen Teil z.T. noch Schnee am Strassenrand ... aber alles kein Problem, nur die eigentlich wunderbare Aussicht wurde mir genommen
Ohne Verkehr ... Validierung 10/2018 barney, 11.10.2018, 18:00
... merkt man erst wie nachteilig es sein kann in der Hochsaison zu fahren, wenn sich sämtliche Amateure auf 2 und 4 Rädern regelmäßig hier versammeln und die Strecke blockieren ;-)
Keine Baustellen Validierung 05/2018 teuflisch, 22.05.2018, 11:44
Am 11.05.2018 war die Kaiserjägerstraße ohne Behinderungen frei zu Befahren .
Mit schwerer Strassenmaschine besser bergauf Validierung  Anonymous, 06.11.2016, 15:19
Mit K1100 beide Richtungen gemacht. Kreuzen mit Autos in der Gegenrichtung nicht überall möglich, Ausweichstellen aber vorhanden. Bergauf kein Problem, denn bei Bedarf kann man etwas zurücksetzen. Bergab problematisch, denn der entgegenkommende Automobilist weiss in der Regel nicht, dass Motorräder keinen Rückwärtsgang haben und somit er zurücksetzen muss. Landschaftlich sehr reizvoll.
Habe auch mehr erwartet Validierung  Croce, 05.09.2016, 12:53
Nachdem ich hier die vielen begeisterten Kommentare gelesen habe, habe ich den Rückweg vom Gardasee Richtung Südtirol so geplant, dass wir über das Sträßchen kommen. Es ist nicht uninteressant und hat auch ein paar enge Kehren und schöne Ausblicke, aber ansonsten ging es mir wie dem Kollegen vor mir: Auf einmal waren wir unten.
Hab mir mehr erwartet Validierung  Anonymous, 29.08.2016, 22:02
Kam vom Cost und dachte von Kurve zu Kurve, wann kommt sie den jetzt, die spektakuläre Straße; und dann war ich unten.
ältere »
Seite 1 von 4

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Kaiserjägerstraße / Strada dell’Alpini« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


43167 Aufr., 5 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 30.05.2010 08:23