Monte Jafferau

+ 45.085631°, 6.769402° Legende
 Track: 

Gipfel

für Kfz verboten (auch zeitweise) Engstellen Unebene Fahrbahn Schotter Steinschlag / Rutschungen  
Land: Italien
Region: Südpiemont
geogr. Breite: 45.085631°
geogr. Länge: 6.769402°
Höhe: 2801 m
SG nach Denzel: 4
Letzte Validierung: 08/2019, Boymont

Korrekturen, Ergänzungen, Hinweise?
 

GPS-Tracks zu diesem Punkt:
Track Jafferau, Monte

Eines der beliebtesten Ziele für Endurofahrer im Piemont ist der Monte Jafferau mit seiner Gipfelfestung. Es existieren mehrere Anfahrtmöglichkeiten, u.a. von Salbertrand und Savoulx aus. An der Strecke liegt das Fort Pramand unterhalb des gleichnamigen Gipfels.

Die heftigen Niederschläge vom Frühjahr 2008 haben auf der Strecke deutliche Spuren in Form von Abbrüchen und Auswaschungen hinterlassen, die ein Befahren der Strecke mit mehrspurigen Fahrzeugen unmöglich machten. Inzwischen sind jedoch die gröbsten Schäden behoben, die gesamte Strecke Pramand – Monte Jafferau – Fort Foens wurde 2009 mit ziemlichem Aufwand neu aufgeschottert und präpariert. Um die Batteria Jafferau wurde die Strecke weiter freigeschoben, so dass jetzt die Abfahrt über die Skipiste von Bardonecchia theoretisch selbst mit großen Fahrzeugen möglich wäre. Von dem neu angelegten Parkplatz auf dem Gipfel kann auch weiterhin mit schmalen Fahrzeugen bis auf das Dach der alten Festung gefahren werden.

Im Jahr 2013 kam es zu größeren Ausbrüchen in der Decke des auf halbem Wege liegenden Tunnels »Galleria Monte Seguret«, der daraufhin provisorisch abgesperrt wurde. Da diese Sperre innerhalb kurzer Zeit beiseite geräumt und ignoriert wurde, hat die zuständige Gemeinde das Tunnelportal im Jahr 2014 mit einer halbhohen Mauer blockieren lassen, damit war die Anfahrt von Salbertrand aus nicht mehr möglich. Erst 2018 wurde nach Sicherungsarbeiten der Tunnel wieder freigegeben.

Blick vom Monte Jafferau auf den oberen Abschnitt der Ostanfahrt
Westportal des Tunnels »Galleria Monte Seguret«
Höher geht’s nicht: Auf dem »Dach« der Jafferau-Festung
Blick auf die Ostfront des Gipfelforts auf dem Monte Jafferau
Blick auf die bizzare Felsformation, durch die der Tunnel »Galleria Monte Seguret« führt, der 2013–2018 wegen Deckeneinbrüchen gesperrt war.
Sonnenaufgang auf dem Jafferau
Das verbarrikadierte Ostportal der Galleria del Seguret im Sommer 2017

Höhenprofil Jafferau, Monte (Salbertrand ⇒ Monte Jafferau, ca. 21 km)
Höhenprofil Jafferau, Monte (Salbertrand ⇒ Monte Jafferau, ca. 21 km)
ältere »
Seite 1 von 16
Straßenzustand Validierung 08/2019 Boymont, 20.08.2019, 19:59
Die Anfahrt von Bardonecchia über das Örtchen Gleise ist einfach und gut zu fahren. Auf dem Gipfelfort zu stehen ist ein erhebendes Gefühl. Runter bin ich über die Schiliftstraße. Das würde ich mit einer vollbepackten Reiseenduro nicht mehr machen - ist schon sehr steil. Aufpassen sollte man auch im Tunnel.
Kurz nach der oberen Tunneleinfahrt ist ein ziemliches Loch, welches man aber nicht sieht, weil sehr viel Wasser den Boden bedeckt.
Tunnel ist offen!!! Validierung 06/2019 neo71, 19.08.2019, 09:41
Das Schild was im Vorkommentar erwähnt wird, steht seit der damaligen Schließung des Tunnels. Es ist nur noch nicht abgebaut, das sorgt anscheinend bei einigen für die Unsicherheit ob der Tunnel jetzt offen oder gesperrt ist. Das Schild hat nicht die "Rennleitung" dort installiert, sondern die zuständige Gemeinde. Das ab dieser Saison der sanierte Tunnel wieder freigegeben ist, konnte man der lokalen Info gut entnehmen:
http://www.valsusaoggi.it/alta-valsusa-riaperta-la-galleria-dei-saraceni-conclusi-i-lavori/
Tunnel von M. Pramand kommend offiziell gesperrt! Validierung  wolfgangneuwirth, 16.08.2019, 19:39
Ich möchte nicht als Spielverderber gelten aber die Rennleitung hat ein Verkehrsschild aufgestellt auf dem in diversen Sprachen erklärt wird dass diese Strecke gesperrt ist und das Betreten verboten ist. Einen Grund wird das Schild aller Wahrscheinlichkeit haben und alle die sich an die Vorgaben der Rennleitung nicht halten geben dieser Gründe weitere Strecken zu sperren. Ich würde gerne weiterhin legal in den Alpen abseits der Touristenströme unterwegs sein können.
Tunnel offen und Abfahrt Bardonecchia Validierung 08/2019 Offroader, 11.08.2019, 21:40
Sind am 05.08.19 das Monte Jafferau Gebiet mit 2 Offroad Fahrzeugen befahren. Der Tunnel war offen und konnte Problemlos befahren werden.
Auch die Abfahrte vom Monte Jafferau nach Bardonecchia über die Skipiste war befahrbar. Dies wurde uns auch von dem Pächter einer Berghütte bestätigt.
Tunnel offen Validierung  Anonymous, 27.07.2019, 16:30
Hallo Enduro Fahrer.
Wir sind am Dienstag den 25.07.2019 durch den gut Ausgebauten Tunnel zum Monte Jafferau gefahren. Der Tunnel lässt sich gut fahren. Er ist sehr feucht und es tropft von der Decke. Ein großer Stein in der Mitte des Tunnel ist zu umfahren so wie eine Vertiefung am Ende.
Ein riesiges Gefühl dort hindurch zufahren.
Danach die super Aussicht von der Bergspitze ist mit viel Freude im Gesicht zu erleben.
Jafferau 18.07.2019 Validierung  4ever2fast4u, 18.07.2019, 18:34
Heute ist Donnerstag und es war alles unterwegs, was Räder hat. Jede Menge 4x4, Mopeds, MTB (trotz „Fahrrad verboten“ Schild am Parkplatz Abzweig Pramand).

Also alles easy.

Und, selbst wenn es mal Ärger geben sollte: 120€ „Maut“ an die Carabinieri ist die geile Strecke doch auch wert, oder? ;-)
.........vieleicht durfte ich deshalb durch den Tunnel? Validierung  mikka, 18.07.2019, 16:16
Servus zusammen,

wie schon geschrieben bin ich ja auch an das Sperrschild am Abzweig "links zum Tunnel....rechts zum Fort Foens" gekommen, und die Uniformierten haben mich durchgewunken.
Evtl. weil es zufällig Mittwoch war??????
Nachtrag Jafferau 18.07.2019 Validierung  4ever2fast4u, 18.07.2019, 15:50
Gerade sind wir unten in Bardonecchia angekommen. Da steht sogar ein Wegweiser „Jafferau“ . Läßt jetzt nicht unbedingt darauf schließen, dass die Skipisten-Auffahrt gesperrt ist.
18.07.2019 über Exilles hoch, Skipiste runter Validierung 07/2019 4ever2fast4u, 18.07.2019, 15:31
Wir sind am 18.07.2019 vom Abzweig zwischen Exilles und Salbertrand auf den Jafferau. Bereits unten am Abzweig besagt eine große HINWEISTAFEL, dass der Tunnel geschlossen sei. Auf dem Camping hatte uns ein Guide einer 4x4 Gruppe gesagt, Mittwochs und Samstags sei die Durchfahrt erlaubt. Davon steht allerdings (noch) nichts auf dem Schild. Also hoch! Den Abzweig zum Fort Pramand sollte man auf jeden Fall machen. Er fängt zwar harmlos an, hat aber eine etwas kniffelige Stelle im weiteren Verlauf. Da es eine Stichstraße ist, hat man den Spaß auch zweimal!

Im weiteren Aufstieg gibt es kurz vor dem Plateau unterhalb des Schlußanstiegs noch einen größeren Schieferhaufen im Fahrweg. Der ist jedoch so hergerichtet, dass man darüberfahren kann.

Den Abstieg haben wir dann gerade über die sogenannte Skipiste hinunter nach Bardonecchia gemacht. Überwiegend sehr steil, aber machbar. Langsam und mit Vorsicht kein Problem.

Oben auf dem Jafferau hatte uns der Tourguide von TC-Offroad berichtet, die Carabinieri hätten am Vortag unten abkassiert: 120€. Da aber kein Verbotsschild zu sehen war, haben wir die Skipiste dennoch gewählt. Zwei Arbeiter an einem Liftmast unterwegs grüßten freundlich. Alles gut.
Am 10.07.2019 befahren Validierung 07/2019 mikka, 14.07.2019, 20:39
Servus zusammen,

wie Barney schon geschrieben hat, wird die Strecke für den Skilift-Versorgungsweg gerade ein wenig hergerichtet. Bin ca. eine Stunde nach Barney mit vollbepackter XRV750 im steilsten unterem Stück auf den Bagger aufgelaufen....und konnte dort ohne Probleme wieder Anfahren.
Zwischen dem Fort und dem Colle Basset war eiu aufgeschütteter ca 50cm hoher Wall.......mit dem Moped kein Problem.....mit dem Auto brauchts da eben etwas Bodenfreiheit.
Der Tunnel ist zwar laut Beschilderung noch immer gesperrt, die beiden freundlichen Uniformierten am Abzweig "links zum Tunnel....rechts zum Fort Foens" haben mir aber das GO für das lange schwarze Loch gegeben.
Beide Tunnelportale wurden saniert und auch innen wurden die Tunnelwände neu verputzt.......ob die Sperrschilder noch abgebaut werden????????
ältere »
Seite 1 von 16

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Monte Jafferau« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


75632 Aufr., 12 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 19.08.2019 15:30