Göscheneralpsee

+ 46.649024°, 8.499041° Legende

Hochtal

Sackgasse Engstellen  
Land: Schweiz
Region: Innerschweiz
geogr. Breite: 46.649024°
geogr. Länge: 8.499041°
Höhe: 1792 m
SG nach Denzel: 3
Letzte Validierung: 06/2020, Unterwegs

Korrekturen, Ergänzungen, Hinweise?
 

Von Göschenen am Nordportal des Sankt-Gotthard-Tunnels aus führt nach W eine schmale Straße durch das Göschener Tal hinauf zum Göscheneralpsee, wobei sie bis zur Staumauer über insgesamt 6 Kehren an Höhe gewinnt. Der See liegt eingebettet zwischen Sustenhorn (3503 m, N), Damma- (3630 m, W) und Galenstock (3586 m, SW). Der Steinschüttdamm, der zur Überflutung der ehemaligen Siedlung Göscheneralp führte, wurde 1960 angelegt und ist der höchste Damm dieser Bauart in der Schweiz.

Für geologisch und mineralogisch Interessierte sei noch erwähnt, dass das Göschener Tal zu den mineralienreichsten Gebieten der Zentralalpen zählt. Unweit der ersten Kehrengruppe der Göscheneralpstraße, am Eingang des nach NW abzweigenden Voralptales, befindet sich die als größte Kristallkluft der Alpen bekannt gewordene Sandbalmhöhle.

Seite 1 von 1
Eng aber gut ausgebaut und sehr sehenswert! Validierung 06/2020 Unterwegs, 26.06.2020, 11:30
Enge Straße, perfekter Belag. Problemlos zu fahren. Landschaftlich ein Highlight. Der Parkplatz ganz oben ist für PKW gegen Gebühr und mit Schranken gesperrt. Motorräder können jedoch seitlich gut vorbeifahren. Ganz oben am Gasthaus befindet sich auf ebener Fläche (hinter dem Busumkehrplatz) ein eigener Gratisparkplatz für Motorräder. Unbedingt das kurze Stück zum Stausee hinaufgehen. Der Ausblick zum Gletscher und ins Tal ist wirklich grandios!
schmale Strasse Validierung  Anonymous, 28.04.2014, 16:11
Die Strasse auf die Göscheneralp ist sehr schmal. Oben ist Parkgebühr zu bezahlen. Tempolimit 50 kmh. Wer dem Postauto lieber nicht begegnet, konsultiert den Fahrplan. Lohnt sich vor allem für Gespannfahrer, da das Kreuzen heikel sein kann und das Postauto auf dieser Bergpoststrasse in beide Richtungen vortritt hat. Von wegen Rückwärtsgang und so. So oder so ist der Abstecher bei schönem Wetter auf jeden Fall lohnend für's Auge.
Alles offen Validierung  wolfgangneuwirth, 21.07.2013, 12:52
Die Strecke ist ganz normal geöffnet und gut zu befahren. Nur auf den Postbus muss man achten. Der hat immer Vorfahrt
Berggasthaus EP Validierung  Michl, 23.08.2009, 17:50
Das Berggasthaus Dammagletscher war zu Zeitpunkt meiner Befahrung (17.08.09) der eigentliche EP.
Die Weiterfahrt bis zum See war nicht möglich. Ab dem Parkplatz war die Strasse (unbefestigt) durch geschlossene Schranke und Sperrscheibe gesperrt.
Berggasthaus Validierung 08/2009 Michl, 23.08.2009, 00:29
Die Weiterfahrt bis zum Berggasthaus Dammagletscher lohnt auf jeden Fall, die Aussicht auf den Gletscher und der Talblick sind grandios.
Seite 1 von 1

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Göscheneralpsee« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


3213 Aufr., 1 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 28.04.2014 18:56