Passo di Fraele / Lago di San Giacomo

+ 46.553371°, 10.252218° Legende

Pass

für Kfz verboten (auch zeitweise) Sackgasse Engstellen Unebene Fahrbahn Schotter  
Land: Italien
Region: Lombardei
geogr. Breite: 46.553371°
geogr. Länge: 10.252218°
Höhe: 1952 m
SG nach Denzel: 3
Letzte Validierung: 05/2018, Richtl

Korrekturen, Ergänzungen, Hinweise?
 

Der am nordwestlichen Ende des Lago di San Giacomo liegende Passo di Fraele Pass wird bei einer Umrundung des Sees nur tangiert. Die Südostrampe ist bis zum Scheitel befahrbar, die Fortsetzung der Strecke in Richtung des Grenzpasses Passo di Valmora ist jedoch gesperrt.

Seite 1 von 1
feine Schotterpiste Validierung 05/2018 Richtl, 06.06.2018, 20:20
Sind mit zwei Super Adventures hingefahren, feine Schotterstrasse und ende Mai unter der Woche keine Leute
www.gs-boxer.de Validierung 07/2012 TheEdge, 23.08.2013, 15:21
Das erstemal als wir Ihn befahren haben, war es noch eine Sandpiste mit 20-Km/h-Schildern und Sperrtafeln. Als wir im Sommer 2012 da waren, war er geteert bis oben hin. Ok, ist gut zum Fahren, aber leider hat das Verkehrsaufkommen zugenommen.

Trotzdem landschaftlich immer wieder schön.
Umrundung schon Anfang Juli untersagt Validierung  lahmeente, 07.08.2012, 12:17
Wir wollten am 06.07. den Lago di Cancano vom Passo Torri di Fraele kommend umfahren. Der Weg am Nordufer war mit dem üblichen runden Schild mit rotem Ring bereits gesperrt. Eigentlich sollte dies erst ab Mitte Juli geschehen.
am 29.9.11 befahren Validierung 09/2011 Anonymous, 01.10.2011, 00:01
War am 29.9.11 mit meiner Varadero bei den Torri und bei den Seen. Die Serpentinen sind wie schon geschrieben asphaltiert und gut zu befahren. Die Piste entlang der Seen ist einfach zu fahren. Ja, es sind viele Schlaglöcher vorghanden, aber mit ein wenig ordentlicher Blickführung und richtigem Tempo ist das rel. einfach zu befahren. Eine Umrundung des Sees war wegen Grabungsarbeiten entlang der Straße leider nicht möglich.
Das Panorama dort oben ist überwältigend.
Ganz hinten beim letzten See gibts eine kleine Hütte, in der man einen hervorragenden Cappuccino bekommt. DIeser zusammen mit m Panorama ist unschlagbar und entschädigt für die Schlaglöcher und für die in unserem Falle gut 200 km lange Anfahrt.
Herausforderung Validierung 06/2010 michaelklbg, 20.06.2010, 17:13
Meinem Tiger von Triumph wollte ich die Tortur ersparen und machte ein paar hundert Meter nach der ersten Staumauer kehrt. Die Löcher sind brutal und du kannst kein vernünftiges Tempo fahren, ohne in jedes zweite Loch zu stürzen, denn sie sind wirklich bis zu 20 cm tief und so groß, dass du runterfälst, ca 10 cm fährst und dann wieder 20 cm rauf. Das war mir zuviel.
Es ist aber trotzdem wert da rauf zu fahren, obwohl der Hhepunkt bei den Torri di Fraele erreicht und vorüber ist!
Perfekte unbefestigte Höhenstrasse Validierung 06/2010 boxxer, 15.06.2010, 11:30
Bergsträßchen mit 17 dicht übereinander liegenden Kehren. knapp 8 % Steigung und griffig geteert. Schöne aussicht Aor dem Naturtunnel auf der Passhöhe des Torri di Fraele auf die Valvurfa und die Gletscher des Cevedale im SO. Dann folgen 7 km schlaglochübersäte Schotteruferstrasse entlang des Lago di Cancano bis zur befahrbaren Krone der Staumauer des oberen Sees - Lago di Giacomo.
Hier ist ein kleines Ufersträßchen mit Kies, Schotter und festgefahrener Erde das die Umrundung des Lago ermöglicht. Eine Weiterfahrt über den Passo di Alpisella ist verboten und wg. nur sehr schmaler Brücken für Motorräder unmöglich.
Dort oben ist eine robuste Enduro wegen des schlechten Wegezustandes die beste Wahl, die Streckenführung ist keine Herausfoderung, da keine nennenswerten Steigungen vorhanden.
Gute und sichere Fahrt
boxxer
Seite 1 von 1

Bitte beachten: Die Kommentarmöglichkeit ist für Hinweise, kurze Befahrungsberichte, ergänzende Beschreibungen und ähnliches gedacht. Kommerzielle, beleidigende oder unpassende Postings werden gelöscht.

Du bist zurzeit nicht angemeldet. (Benutzerstatus: Anonymous)
Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern werden manuell freigeschaltet, was manchmal eine Weile dauern kann.

Titel/Betreff (max. 80 Zeichen)

Dein Kommentar zum Waypoint »Passo di Fraele / Lago di San Giacomo« (kein HTML, max. 5000 Zeichen)


7982 Aufr., 2 Dld.
 in bis zu    km Umkreis  
Stand: 24.06.2010 01:14